Kunstlinks Fernsehtipps 243


Alle vier Wochen frisch recherchiert
und zusammengestellt von
Hermann Ludwig
Kunstlehrer i.R., Viscardi-Gymnasium, Fürstenfeldbruck

Sie können sich die neueste Fassung der Fernsehtipps auch zuschicken lassen:
Fernsehtipps bestellen / abbestellen

Email-Probleme?:
Wenn Sie keine Mails, Fernsehtipps und Antworten mehr von uns bekommen...

Die Fernsehtipps bieten Orientierung im linearen Fernsehen, helfen bei der Programmierung, aber auch bei der Suche in den Mediatheken und teilweise auf Youtube.

Falls Sie den Kunstlinks eine Spende zukommen lassen wollen:       Spende an die Kunstlinks      
(als Anerkennung und Feedback
)
8 Spenden im Jahr 2019 - Danke!

Ich durfte der "Fotonanny" ein Interview geben zu den Kunstlinks und deren Fernsehtipps:
der erste Teil hier

 

Fernsehtipps Ausgabe 243: Vorschau bis Freitag, 20. September 2019

 

Rote Hervorhebung: Einzelsendungen

Blaue Hervorhebung: Serien und Reihen

 

Donnerstag, 22. August 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Woodgrain View
Donnerstag, 22. August 2019 - 00:00 - 00:30 Uhr alpha

Reisezeit - Traumhafte Ziele - Königsschlösser in Bayern
Donnerstag, 22. August 2019 - 01:30 - 01:50 Uhr 3sat

Große Völker: Die Wikinger
Donnerstag, 22. August 2019 - 02:20 - 03:05 Uhr ZDF neo

Giganten der Geschichte - Schottlands Schicksalsburg
Donnerstag, 22. August 2019 - 02:30 - 03:10 Uhr n-tv

Kunst muss raus (2/5) - Mut und Provokation
Donnerstag, 22. August 2019 - 04:05 - 04:37 Uhr arte
Wiederholung vom 04.08.

Bob Ross - The Joy of Painting - Autumn Images
Donnerstag, 22. August 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Nie wieder keine Ahnung - Architektur, Folge 2 - Die Bautechnik anhand von fünf Materialien
Donnerstag, 22. August 2019 - 07:00 - 07:30 Uhr SWR
Schulfernsehen

Spektakuläre Bauwerke - New Yorks Freiheitsstatue
Donnerstag, 22. August 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

Spektakuläre Bauwerke - Die Wikinger-Stadt
Donnerstag, 22. August 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV
Wissenschaftler untersuchen die Überreste einer jahrtausendealten Festung der Wikinger in Dänemark: Trolleborg, nahe Slagelse. Dabei kommen spannende Hinweise zutage - zu König Harald Blauzahn, seiner Regentschaft über Dänemark und Norwegen sowie zum Untergang der Wikinger.

alpha-retro
Nouveau Realisme - Neue Kunst im Künstlerhaus
Donnerstag, 22. August 2019 - 16:25 - 16:30 Uhr alpha
1963
In diesem Kurzbeitrag aus dem Jahr 1963 geht es zunächst um den Künstler Arman und die Gruppe Nouveau Réalisme. In München sind von ihr anwesend: Arman, der später weltberühmte Christo und die nicht minder berühmte Niki de Saint Phalle. Christo stapelt und verhüllt Bierfässer, Niki schießt mit dem Gewehr. Der Kommentator sagt über Niki: "… eine im Übrigen recht wohlgebaute und demnach nicht unsympathische junge Dame…" Ja, wenn das so ist!

Luxusgut Lebensraum
Donnerstag, 22. August 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr 3sat
Flächenverbrauch

Wem gehört der Osten? Die Schlösser
Donnerstag, 22. August 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr Tagesschau24

Freitag, 23. August 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Winter's Peace
Freitag, 23. August 2019 - 00:00 - 00:30 Uhr alpha

Bob Ross - The Joy of Painting - Hint of Springtime
Freitag, 23. August 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Nie wieder keine Ahnung - Architektur, Folge 3 - Die drei wichtigsten Menschen im System „Architektur“
Freitag, 23. August 2019 - 07:00 - 07:30 Uhr SWR
Schulfernsehen

Grüne Zukunft - Helden des Alltags - Innovative Bauern
Freitag, 23. August 2019 - 10:15 - 11:15 Uhr Servus TV

Schätze der Welt - Corvey - Zwischen Himmel und Erde
Freitag, 23. August 2019 - 11:05 - 11:25 Uhr SF1

Spektakuläre Bauwerke - Die Wikinger-Stadt
Freitag, 23. August 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

die nordstory - Zweite Chance für alte Bauten
Freitag, 23. August 2019 - 14:15 - 15:15 Uhr NDR

Große Völker der Geschichte: Die Wikinger
Freitag, 23. August 2019 - 22:35 - 23:20 Uhr ORF2

Samstag, 24. August 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Wilderness Trail
Samstag, 24. August 2019 - 00:00 - 00:30 Uhr alpha

Fontainebleau - Die schöne Quelle der französischen Könige
Samstag, 24. August 2019 - 02:10 - 02:25 Uhr Tagesschau24

Rom am Rhein - Krieg und Frieden
Samstag, 24. August 2019 - 02:45 - 03:30 Uhr ZDF info

Mega-Bauten - Manhattans größter Luxus-Tower
Samstag, 24. August 2019 - 03:10 - 03:55 Uhr n-tv

Rom am Rhein - Blüte und Bedrohung
Samstag, 24. August 2019 - 03:30 - 04:15 Uhr ZDF info

Rom am Rhein - Zentrum des Imperiums
Samstag, 24. August 2019 - 04:15 - 04:45 Uhr ZDF info

Große Völker - Die Griechen
Samstag, 24. August 2019 - 04:15 - 05:00 Uhr Phoenix

Giganten der Geschichte - Schottlands Schicksalsburg
Samstag, 24. August 2019 - 04:35 - 05:15 Uhr n-tv

Große Völker - Die Römer
Samstag, 24. August 2019 - 05:00 - 05:45 Uhr Phoenix

Das Geheimnis der Wikinger
Samstag, 24. August 2019 - 05:45 - 06:30 Uhr Phoenix

Bob Ross - The Joy of Painting - Around the Bend
Samstag, 24. August 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Nordkorea - Kunst im Schatten der Bombe
Samstag, 24. August 2019 - 06:10 - 07:00 Uhr arte
2017, Online verfügbar von 14/08 bis 13/09
Ende August 2016 reisen auf Initiative des Norwegers Morten Traavik Künstler aus aller Welt zu einem einmaligen Kooperationsversuch nach Nordkorea. Organisiert und überwacht von staatlichen Organen wollen sie mit der lokalen Kunstszene zusammenarbeiten. Und sie wollen ihre herausfordernde Kunst in einem Land präsentieren, in dem es keine abstrakte Kunst gibt. Laut einem Bericht von Human Rights Watch aus dem Jahre 2007 sind zwischen 150.000 und 200.000 Nordkoreaner in Konzentrationslagern inhaftiert. Ist Austausch durch Kunst möglich unter den Bedingungen einer Diktatur und unter permanenter Überwachung? Wie kann sich Kunst in einem Land wie Nordkorea entwickeln? Und was kann ein zweiwöchiges Kunstseminar in Pjöngjang wirklich erreichen? Traavik hofft, dass die Kunstakademie als Trojanisches Pferd agieren kann. Es entwickelt sich eine Reise voller Missverständnisse, ein Abenteuer zwischen enttäuschten Erwartungen und unerwarteten Begegnungen - bis ein Atombombentest alles verändert. Während die Welt am Rande eines Atomkrieges steht, finden sich die Künstler im Auge des Sturms wieder.

Große Völker - Die Wikinger
Samstag, 24. August 2019 - 06:10 - 06:55 Uhr ZDF neo

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die verlorene Stadt der Pharaonen
Samstag, 24. August 2019 - 06:30 - 07:15 Uhr Phoenix

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Valparaiso - Eine Stadt wie ein Regenbogen - Chile
Samstag, 24. August 2019 - 06:30 - 06:45 Uhr Tagesschau24

Mega-Bauten - Manhattans größter Luxus-Tower
Samstag, 24. August 2019 - 11:10 - 12:00 Uhr n-tv

Pyramiden in Amerika - Die Kultbauten der Indianer
Samstag, 24. August 2019 - 11:25 - 12:05 Uhr ZDF neo

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Die Residenz von Würzburg (Deutschland)
Samstag, 24. August 2019 - 14:45 - 15:00 Uhr alpha

Unterwegs in Österreich - Alte Schiene, neues Leben - Revitalisierte Bahnhöfe in Niederösterreich
Samstag, 24. August 2019 - 16:30 - 16:55 Uhr ORF2

Landesart Plus - Dorothea van der Koelen
Samstag, 24. August 2019 - 18:15 - 18:45 Uhr SWR
Dorothea van der Koelen hat mit 19 Jahren im Haus ihrer Eltern eine der größten Galerien von Rheinland-Pfalz gegründet. Künstler wie Ai Wei Wei, Fabrizio Plessi oder Günther Uecker werden von ihr vertreten. Der Film begleitet die Galeristin auf die Kunstmesse in Dubai, trifft sie in ihrer Heimatstadt Mainz, ihrer zweiten Heimat Venedig und bei den Vorbereitungen der großen Ausstellung zum 40. Geburtstag der Galerie.

Burgen und Schlösser in Oberschwaben
Samstag, 24. August 2019 - 18:30 - 19:15 Uhr alpha
"Schatzkammer Bayern", 2007

Native America, Folge 1 - Aus den Höhlen in den Kosmos
Samstag, 24. August 2019 - 20:15 - 21:05 Uhr arte
2018, Online verfügbar von 24/08 bis 12/09
Die vierteilige Dokumentationsreihe über die Ureinwohner Amerikas führt in eine längst vergessene Welt. ... Knochenfunde zeigen, dass Menschen bereits vor 13.000 Jahren im Amazonas-Regenwald lebten. Ihre Kunstwerke gehören zu den ältesten der Welt

Hitlers Nachkriegsplan - Mega Städte
Samstag, 24. August 2019 - 20:15 - 21:05 Uhr n-tv

Native America, Folge 2 - Natur und Gemeinschaft
Samstag, 24. August 2019 - 21:05 - 22:00 Uhr arte
2018, Online verfügbar von 24/08 bis 12/09

Giganten der Geschichte - Angkor Wat
Samstag, 24. August 2019 - 23:10 - 00:00 Uhr n-tv

Sonntag, 25. August 2019

Giganten der Geschichte - Taj Mahal
Sonntag, 25. August 2019 - 00:10 - 01:00 Uhr n-tv

Giganten der Geschichte - Machu Picchu
Sonntag, 25. August 2019 - 01:10 - 01:50 Uhr n-tv

Bob Ross - The Joy of Painting - A Copper Winter
Sonntag, 25. August 2019 - 01:15 - 01:40 Uhr alpha

Hitlers Nachkriegsplan - Mega Städte
Sonntag, 25. August 2019 - 01:50 - 02:30 Uhr n-tv

Giganten der Geschichte - Angkor Wat
Sonntag, 25. August 2019 - 03:55 - 04:35 Uhr n-tv

Giganten der Geschichte - Taj Mahal
Sonntag, 25. August 2019 - 04:35 - 05:15 Uhr n-tv

Kunst muss raus (4/5) - Die Natur und das Nichts
Sonntag, 25. August 2019 - 05:00 - 05:25 Uhr arte
Wiederholung vom 18.08.

Giganten der Geschichte - Machu Picchu
Sonntag, 25. August 2019 - 05:15 - 06:00 Uhr n-tv

Art Stories - Monumente mit Seele (1/5) - (1): Elegante Gärten
Sonntag, 25. August 2019 - 05:25 - 06:10 Uhr arte
Wiederholung vom 21.07.

Bob Ross - The Joy of Painting - Countryside Oval
Sonntag, 25. August 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Kurstädte in der Antike - Butrint und Bath - Albanien/Großbritannien
Sonntag, 25. August 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr SWR

Art Sories - Monumente mit Seele - Theater der Welt
Sonntag, 25. August 2019 - 06:10 - 06:55 Uhr arte
Wiederholung vom 11.08.

Schätze der Welt - San Marino - Freiheit am Abgrund
Sonntag, 25. August 2019 - 06:45 - 07:00 Uhr NDR

Art Stories - Monumente mit Seele - Geheimnis der Fresken
Sonntag, 25. August 2019 - 06:55 - 07:40 Uhr arte
Wiederholung vom 04.08.

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Bordeaux und Le Havre, Frankreich
Sonntag, 25. August 2019 - 09:25 - 09:55 Uhr SWR

Der Limes - Grenzwall gegen die Barbaren
Sonntag, 25. August 2019 - 10:45 - 11:30 Uhr ZDF neo

Kunst muss raus (5/5) - Global und real
Sonntag, 25. August 2019 - 11:25 - 11:55 Uhr arte
2018, Online von 25. August bis 24. September
Die chinesische Künstlerin Cao Fei gründet eine Stadt im Second Life und lädt Besucher aus aller Welt ein, mit ihren Avataren dort eine zweite Realität zu schaffen. Ihre Stadt „RMB City“ wird ein Treffpunkt der internationalen Kunstszene. Sogar Kunstausstellungen werden dort digital realisiert. Ihre Identität als „China Tracy“ im Netz macht Cao Fei binnen kurzer Zeit zur berühmtesten Künstlerin Chinas.
Wer bin ich und wer will ich sein? Britta Thie reagiert auf die Dominanz der sozialen Medien in der Beziehungskultur der jüngeren Generationen, der sogenannten Digital Natives. In ihren Webserien entlarvt sie das trügerische Versprechen einer optimierten Selbstdefinition im Netz. Schon als Kind experimentierte sie mit mehreren Versionen ihres Selbst vor der Videokamera. Als Künstlerin machte sie dann Furore mit ihrer Webserie „Translantics“. Jetzt schuf sie mit Teenagern aus einer mittelkleinen deutschen Stadt den Piloten einer neuen Serie und gewann sogar einen globalen Elektronikdiscounter als Präsentationsort für die Kunst.
Im Netz wird Macht neu verhandelt. Achim Mohné unterläuft mit seinen Aktionen, die Kontrollmacht der großen Netzanbieter, indem er mit Farbe und Pinsel auf großen Flächen subversive Botschaften gen Himmel sendet, die unfreiwillig von Satelliten gespeichert und via Google Earth jeden Haushalt erreichen. Parallel zur Weltklimakonferenz schuf er zur Mahnung an die Verletzlichkeit unseres Planeten, ein grobes Mosaik des ersten Fotos der Erde von der Apollo-Mission 1968, das nur von Satelliten gelesen werden kann. Kunst kennt keine Grenzen. ARTE entführt in die unendlichen Weiten der Kunst im öffentlichen Raum.

Der Limes - Gefahr an Roms Grenze
Sonntag, 25. August 2019 - 11:30 - 12:15 Uhr ZDF neo

Johannes Itten - Bauhaus-Pionier
Sonntag, 25. August 2019 - 11:55 - 13:00 Uhr SF1
2018
Johannes Itten zählt zu den bedeutendsten Kunsttheoretikern und -pädagogen des 20. Jahrhunderts. Der von ihm erfundene Vorkurs, der als Kreativitätslabor zur Förderung eines schöpferischen Menschen gilt, ist heute ein obligatorischer Teil der Ausbildung der wichtigen Kunstschulen weltweit. Seine Farbenlehre ist ein Klassiker, auf den gar Stilisten und Kosmetikberater zurückgreifen. Und doch ist Johannes Itten heute ein bekannter Unbekannter. Neuanfänge und Brüche prägten sein Leben: Auf der Suche nach seinem eigenen Weg, nach neuen Lebenskonzepten, nach Antworten auf die Fragen seiner Zeit, lebte er in Berlin, Wien, Stuttgart, Bern, Genf, Weimar und Zürich. Itten war Mitbegründer der abstrakten Malerei, später Anhänger einer heute umstrittenen Lebensreform-Bewegung und Kritiker der Industrialisierung. Noch später führte er eine eigene revolutionäre Kunstschule in Berlin, die von den Nationalsozialisten geschlossen wurde. Danach leitete Itten in Zürich viele Jahre die Kunstgewerbeschule und war unter anderem Gründungsdirektor des Museums Rietberg. 1966 vertrat er die Schweiz an der Biennale in Venedig. Der Dokumentarfilm von Marina Rumjanzewa mit Animationen von Philipp Seefeldt ist eine Entdeckungsreise in das Werk und Leben von Johannes Itten. Nicht zuletzt erzählt der Film ein heute kaum bekanntes Kapitel der Geschichte des Bauhauses: dessen Anfänge, die ganz anders waren als das Bauhaus, wie wir es heute kennen.

Deutschlands Supergrabungen, Folge 1
Sonntag, 25. August 2019 - 12:15 - 12:55 Uhr ZDF neo
2012

Deutschlands Supergrabungen, Folge 2
Sonntag, 25. August 2019 - 12:55 - 13:40 Uhr ZDF neo
2012

Mitteldeutschland von oben - Adelsgärten und Parks
Sonntag, 25. August 2019 - 14:00 - 15:28 Uhr MDR

Spektakuläre Bauwerke - Die Pyramiden von Caral
Sonntag, 25. August 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV

Handwerker für Hessen - Tischler
Sonntag, 25. August 2019 - 18:30 - 19:00 Uhr HR

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Das Opernhaus von Sydney (Australien) - Entdeckungsreise ins Unbekannte
Sonntag, 25. August 2019 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha

Mythos Burg, Folge 2 - Bollwerk der Macht
Sonntag, 25. August 2019 - 19:30 - 20:15 Uhr ZDF
Diese Folge lässt auf wissenschaftlicher Basis berühmte Burgen wiederauferstehen. Sie waren einst das weithin sichtbare Statussymbol der Macht. Burgen waren Wirtschaftszentren, Heimstatt von Raubrittern und Schauplätze von Kriegen. Hinter ihren steinernen Mauern wurden kostbarste Schätze verwahrt, und angeblich schmorten in dunklen Kerkern Gefangene bis an ihr Lebensende. Bis heute entführen uns Burgen in eine Welt der Märchen und Legenden. Was ist wahr, und was ist Mythos? In der Folge "Bollwerk der Macht" fokussiert die "Terra X"-Reihe die Burg als strategischen Wehrbau.

Kunst oder Nichtkunst - Das ist die Frage im Kreisverkehr
Sonntag, 25. August 2019 - 23:15 - 00:10 Uhr SF1

Ab in die Zukunft - Transport von morgen
Sonntag, 25. August 2019 - 23:50 - 00:40 Uhr Servus TV

Montag, 26. August 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Misty Foothills
Montag, 26. August 2019 - 00:50 - 01:15 Uhr alpha

Mythos Burg, Folge 2 - Bollwerk der Macht
Montag, 26. August 2019 - 02:00 - 02:45 Uhr ZDF

Ein Tag in Paris 1775
Montag, 26. August 2019 - 02:45 - 03:30 Uhr ZDF

Ab in die Zukunft - Transport von morgen
Montag, 26. August 2019 - 02:55 - 03:40 Uhr Servus TV

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Valparaiso - Eine Stadt wie ein Regenbogen - Chile
Montag, 26. August 2019 - 03:48 - 04:02 Uhr Tagesschau24

Bob Ross - The Joy of Painting - Russet Winter
Montag, 26. August 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Den sieben Weltwundern auf der Spur, Folge 1 - Die Pyramiden von Gizeh
Montag, 26. August 2019 - 07:15 - 07:30 Uhr HR
2004

Den sieben Weltwundern auf der Spur, Folge 2 - Die Pyramiden - Grundidee und Konstruktion
Montag, 26. August 2019 - 07:30 - 07:45 Uhr HR

Rätsel Römerschlacht
Montag, 26. August 2019 - 09:15 - 10:00 Uhr HR
2010

Ich mach's! - Polster- und Dekorationsnäher/-in
Montag, 26. August 2019 - 10:00 - 10:15 Uhr alpha

Große Völker der Geschichte: Die Wikinger
Montag, 26. August 2019 - 12:05 - 12:55 Uhr ORF2

Spektakuläre Bauwerke - Die Pyramiden von Caral
Montag, 26. August 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - La Chaux-de-Fonds und Le Locle, Schweiz Städte der Zeit
Montag, 26. August 2019 - 12:45 - 13:00 Uhr 3sat

Time Scanners: Geheimnisse in 3D - Petra
Montag, 26. August 2019 - 13:00 - 13:45 Uhr ZDF info

Europas schönste Parks - Rom - Villa Borghese
Montag, 26. August 2019 - 13:25 - 14:05 Uhr 3sat

Time Scanners: Geheimnisse in 3D - Das Kolosseum
Montag, 26. August 2019 - 13:45 - 14:30 Uhr ZDF info

Europas schönste Parks - München - Der englische Garten
Montag, 26. August 2019 - 14:05 - 15:50 Uhr 3sat

Rom am Rhein - Krieg und Frieden
Montag, 26. August 2019 - 15:00 - 15:45 Uhr ZDF info

Rom am Rhein - Blüte und Bedrohung
Montag, 26. August 2019 - 15:45 - 16:30 Uhr ZDF info

Spektakuläre Bauwerke - Der Untergang Pompejis
Montag, 26. August 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV

Rom am Rhein - Zentrum des Imperiums
Montag, 26. August 2019 - 16:30 - 17:15 Uhr ZDF info

alpha-thema: Kunstmarkt
Der große Bluff - Wie man mit Kunst kassiert
Montag, 26. August 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr alpha
2012
Eigentlich wollte er immer nur malen, Geld habe ihn nie interessiert. - Das ist der Satz, den Wolfgang Beltracchi bei seiner Verurteilung vor Gericht sagt. Der Mann hat mit seinen Fälschungen 16 Millionen Euro verdient und einen Schaden von 35 Millionen Euro angerichtet. Im Herbst 2011 wurde er zu sechs Jahren Haft verurteilt, im offenen Vollzug. Als Meisterfälscher, der dem gierigen Markt den Spiegel vorhält und immer nur die Kunst geliebt hat, so möchte Wolfgang Beltracchi gesehen werden.

Mysterien des Mittelalters - Die verlorene Kapelle von Richard III.
Montag, 26. August 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr Phoenix

Mysterien des Mittelalters - Die verschwundene Armee von Azincourt
Montag, 26. August 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr Phoenix

alpha-thema: Kunstmarkt
Kunsthändler, Folge 1 - Gerd Harry Lybke
Montag, 26. August 2019 - 21:00 - 21:25 Uhr alpha
2017
Von Berlin, Paris, Basel, London bis Hongkong - über ein Jahr hat die Filmemacherin und Kunsthistorikerin Grit Lederer Händler und Galeristen begleitet. Einer von ihnen ist Gerd Harry Lybke. Er betrieb bereits eine Galerie zu DDR-Zeiten, als darauf noch Gefängnis stand: Private Galerien waren verboten. In persönlichen Worten erzählt der mutige Sachse, was es vor dem Mauerfall 1989 bedeutete, eine Galerie zu betreiben und welche raffinierten Taktiken er anwendete, um Künstlern, die nicht vom Staat gewollt waren, eine Ausstellungsmöglichkeit zu bieten. Die Galerie "Eigen + Art" Gerd Harry Lybkes ist heute renommiert und nimmt an den wichtigsten Kunstmessen in Basel, Paris und London teil. Bekannt ist das Programm der Galerie für die Künstler der Leipziger Schule, wie etwa für Maler wie Neo Rauch. Dessen Werke erzielen heute Millionensummen. In offenen Worten beschreibt Gerd Harry Lybke, wie Preise auf dem Kunstmarkt generiert werden und welcher Vorarbeit es von Seiten des Galeristen bedarf, einen Künstler am Markt zu etablieren.

alpha-thema: Kunstmarkt
Kunsthändler, Folge 2 - Paul Cassirer
Montag, 26. August 2019 - 21:25 - 21:50 Uhr alpha
2017
Paul Cassirer hat den Kunstmarkt um 1900 ganz wesentlich geprägt: Er gründete damals die wichtigste Galerie für zeitgenössische Kunst in Europa. Als Pionier etablierte Paul Cassirer die Impressionisten in Berlin, in einer Zeit, als diese Malerei noch von Kaiser Wilhelm II. als "Rinnstein-Kunst" bezeichnet wurde. Edouard Manets "Frühstück im Grünen" (Le déjeuner sur l'herbe) oder Vincent van Goghs "Sonnenblumen" (1888) - heute Ikonen der Moderne - gingen durch die Hände von Paul Cassirer. Die Autoren und Verleger Walter Feilchenfeldt, dessen Vater einst der Geschäftspartner von Paul Cassirer war, und Bernhard Echte geben Auskunft. Sie haben mehrere Bände zu Cassirers Berliner Kunstsalon zwischen 1901 und 1914 herausgegeben.
Giovanna Bertazzoni, die Chefin für Moderne beim Auktionshaus Christie's London, wiederum erläutert, wie heute die hohen Verkaufspreise für diese gefragten Werke der Impressionisten entstehen.

alpha-thema: Kunstmarkt
Kunsthändler, Folge 3 - Larry Gagosian
Montag, 26. August 2019 - 21:50 - 22:15 Uhr alpha
2017
Der US-Amerikaner gilt zur Zeit als der mächtigste und einflussreichste Kunsthändler weltweit. Larry Gagosian, der einst in Los Angeles als Posterverkäufer begann, betreibt heute über ein Dutzend Galerien, unter anderem in New York, Los Angeles, Paris, Athen und Hongkong. Larry Gagosian macht mit Kunst einen geschätzten Jahresumsatz von einer Milliarde US-Dollar. Das ARTE-Team besucht Larry Gagosian in seiner Galerie in New York. Ausführlich beschreibt er, was es für ihn bedeutet, mit einem der teuersten lebenden Künstler weltweit, mit Jeff Koons, zusammenzuarbeiten. Die Kamera begleitet ihn bei einer von ihm mitfinanzierten Präsentation eines Kunstwerks von Jeff Koons am Rockefeller Center in New York. Die blumenbesetzte Variante des "Split-Rockers" von Jeff Koons war ein Publikumsmagnet im Zentrum der Kunstmetropole New York.
Die Sendung dokumentiert außerdem die jüngsten Messeauftritte der Galerie von Larry Gagosian auf der "Art Basel" in Hongkong sowie auf der FIAC in Paris. International renommierte Kunstkritiker und Kunsthändler-Kollegen sowie Sammler erläutern ihre Einschätzung der am Kunstmarkt führenden Galerie des 1945 in Los Angeles geborenen Larry Gagosian, der einst als Posterverkäufer begann.

Magie der Museen - Das Musée d'Orsay, Paris
Montag, 26. August 2019 - 22:25 - 23:20 Uhr ORF2
2018
Die Dokumentationsreihe "Magie der Museen" widmet sich in jeder Folge einem Museum von Weltrang. Ein emotionales, filmisches Kunsterlebnis hinter den Mauern weltberühmter Museen der Welt - erzählt aus der Perspektive von Künstlern, prominenten Gästen und Querdenkern. Das Musée d'Orsay in Paris mit seinen bedeutendsten Kunstwerken steht im Mittelpunkt dieser Folge von "Magie der Museen". Sasha Waltz, Choreografin und Ko-Intendantin des Berliner Staatsballetts, bewundert und interpretiert zahlreiche Kunstwerke wie "Olympia" von Manet, "Der Ursprung der Welt" von Courbet oder die "Blaue Seerosen" von Monet. Der britische Dozent und Kunsthistoriker Dr. Matt Lodder führt mit Humor auch durch diese TV-Episode, sein Ziel: möglichst nahe am Leben Kunst zu vermitteln.

Dienstag, 27. August 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Through the Window
Dienstag, 27. August 2019 - 00:00 - 00:30 Uhr alpha

Mysterien des Mittelalters - Die verlorene Kapelle von Richard III.
Dienstag, 27. August 2019 - 00:45 - 01:30 Uhr Phoenix

Mysterien des Mittelalters - Die verschwundene Armee von Azincourt
Dienstag, 27. August 2019 - 01:30 - 02:15 Uhr Phoenix

Europas schönste Parks - Rom - Villa Borghese
Dienstag, 27. August 2019 - 04:55 - 05:35 Uhr 3sat

Superbauten - Wettlauf zum Himmel
Dienstag, 27. August 2019 - 05:15 - 06:00 Uhr Phoenix

Europas schönste Parks - München - Der englische Garten
Dienstag, 27. August 2019 - 05:35 - 06:20 Uhr 3sat

Superbauten - Säulen für die Ewigkeit
Dienstag, 27. August 2019 - 06:00 - 06:45 Uhr Phoenix

Bob Ross - The Joy of Painting - Purple Haze
Dienstag, 27. August 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Superbauten - Wahnsinn und Visionen
Dienstag, 27. August 2019 - 06:45 - 07:30 Uhr Phoenix

Den sieben Weltwundern auf der Spur, Folge 3 - Osiris und Isis
Dienstag, 27. August 2019 - 07:15 - 07:30 Uhr HR

Den sieben Weltwundern auf der Spur, Folge 4 - Im Tal der Könige
Dienstag, 27. August 2019 - 07:30 - 07:45 Uhr HR

Mysterien des Mittelalters - Die verlorene Kapelle von Richard III.
Dienstag, 27. August 2019 - 07:30 - 08:15 Uhr Phoenix

Mysterien des Mittelalters - Die verschwundene Armee von Azincourt
Dienstag, 27. August 2019 - 08:15 - 09:00 Uhr Phoenix

Ab in die Zukunft - Transport von morgen
Dienstag, 27. August 2019 - 09:15 - 10:13 Uhr Servus TV

Ich mach's! - Goldschmied/-in
Dienstag, 27. August 2019 - 10:00 - 10:15 Uhr alpha

Spektakuläre Bauwerke - Die Pyramiden von Caral
Dienstag, 27. August 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

alpha-thema: Kunstmarkt
Der große Bluff - Wie man mit Kunst kassiert
Dienstag, 27. August 2019 - 13:00 - 13:45 Uhr alpha
2012

alpha-thema: Kunstmarkt
Kunsthändler, Folge 1 - Gerd Harry Lybke
Dienstag, 27. August 2019 - 13:45 - 14:10 Uhr alpha

alpha-thema: Kunstmarkt
Kunsthändler, Folge 2 - Paul Cassirer
Dienstag, 27. August 2019 - 14:10 - 14:35 Uhr alpha

alpha-thema: Kunstmarkt
Kunsthändler, Folge 3 - Larry Gagosian
Dienstag, 27. August 2019 - 14:35 - 15:00 Uhr alpha

Traumhäuser - Ein Haus für die Zukunft
Dienstag, 27. August 2019 - 14:40 - 15:10 Uhr RBB

Mysterien des Mittelalters - Die verlorene Kapelle von Richard III.
Dienstag, 27. August 2019 - 18:30 - 19:15 Uhr Phoenix

Legende und Wahrheit - Die Wikinger - Aufbruch in die Neue Welt
Dienstag, 27. August 2019 - 18:45 - 19:30 Uhr ZDF info

Auf Entdeckungsreise - um die Welt - Pompeji - Die verlorene Stadt
Dienstag, 27. August 2019 - 19:10 - 20:10 Uhr Servus TV

Mysterien des Mittelalters - Die verschwundene Armee von Azincourt
Dienstag, 27. August 2019 - 19:15 - 20:00 Uhr Phoenix

Legende und Wahrheit - Die Wikinger - Räuber aus dem Norden
Dienstag, 27. August 2019 - 19:30 - 20:15 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis des Wikingergrabs
Dienstag, 27. August 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr ZDF info

Zeitreise - Die Welt im Jahre 500
Dienstag, 27. August 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr Phoenix

Zeitreise - Die Welt im Jahre 1500
Dienstag, 27. August 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr Phoenix

Das Jahrhundertwrack - Sensationsfund in der Ostsee
Dienstag, 27. August 2019 - 21:45 - 22:30 Uhr ZDF info

Mittwoch, 28. August 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Home in the Valley
Mittwoch, 28. August 2019 - 00:00 - 00:30 Uhr alpha

Aufgedeckt: Geheimnisse des Altertums - Die Steinskulpturen der Osterinsel
Mittwoch, 28. August 2019 - 00:00 - 00:45 Uhr ZDF info

Zeitreise - Die Welt im Jahre 500
Mittwoch, 28. August 2019 - 00:45 - 01:30 Uhr Phoenix

Zeitreise - Die Welt im Jahre 1500
Mittwoch, 28. August 2019 - 01:30 - 02:15 Uhr Phoenix

Die vergessenen Vorfahren der Menschheit
Mittwoch, 28. August 2019 - 02:45 - 03:30 Uhr ZDf info

Nordkorea - Kunst im Schatten der Bombe
Mittwoch, 28. August 2019 - 02:55 - 03:50 Uhr arte
2017, Online verfügbar von 14/08 bis 13/09, Wiederholung vom 24.08.

Vom Grandhotel zur schrägen Kiste - Schutzhütten in Tirol
Mittwoch, 28. August 2019 - 04:05 - 04:50 Uhr 3sat

Bob Ross - The Joy of Painting - Dimensions
Mittwoch, 28. August 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Die Bernsteinstraße - Das magische Siegel
Mittwoch, 28. August 2019 - 06:00 - 06:45 Uhr Phoenix

Der Raub der Mona Lisa
Mittwoch, 28. August 2019 - 06:05 - 06:50 Uhr ZDF neo

Die Bernsteinstraße - Die dunkle Karawane
Mittwoch, 28. August 2019 - 06:45 - 07:30 Uhr Phoenix

Leonardo da Vinci - Was erfand er wirklich?
Mittwoch, 28. August 2019 - 06:50 - 07:35 Uhr ZDF neo

Den sieben Weltwundern auf der Spur, Folge 5 - Babylon - die hängenden Gärten der Semiramis
Mittwoch, 28. August 2019 - 07:15 - 07:30 Uhr HR

Den sieben Weltwundern auf der Spur, Folge 6 - Der Artemistempel von Ephesus
Mittwoch, 28. August 2019 - 07:30 - 07:45 Uhr HR

Zeitreise - Die Welt im Jahre 500
Mittwoch, 28. August 2019 - 07:30 - 08:15 Uhr Phoenix

Zeitreise - Die Welt im Jahre 1500
Mittwoch, 28. August 2019 - 08:15 - 09:00 Uhr Phoenix

Die vergessenen Vorfahren der Menschheit
Mittwoch, 28. August 2019 - 08:30 - 09:15 Uhr ZDF info

DESIGNsuisse: Alfredo Häberli - Möbel- und Produktedesign
Mittwoch, 28. August 2019 - 11:25 - 11:40 Uhr SF1
2005
DESIGNsuisse» präsentiert ein faszinierendes Panorama des Designs aus der Schweiz - 25 Gestalterinnen und Gestalter, welche den Alltag mit ihren Gegenständen, Zeichen und Marken vorbildlich prägen. SRF zeigt die Fernsehreihe, welche kürzlich mit dem Zürcher Fernsehpreis ausgezeichnet wurde, in einer Wiederholung.In der Auswahl von «DESIGNsuisse» sind international renommierte Gestalter ebenso vertreten wie aufstrebende junge Talente. Ihr Schaffen steht für die Vielfalt des Designs aus der Schweiz.Die erste Folge ist Alfredo Häberli gewidmet, der für eine internationale Kundschaft arbeitet: ein Service und Gläser für Iittala, ein Sofa für Alias. Häberlis Domäne ist der gehobene Lebensstil: Alltagsgegenstände mit dem gewissen Etwas, das man oft erst beim zweiten Anlauf entdeckt. Der Stilwillen ist unverkennbar, die Formensprache präzis: «Das ist der Schweizer in mir», vermutet der in Argentinien geborene Designer.Eine 350 Seiten starke Publikation mit prägnanten Texten und grosszügigen Bildstrecken begleitet die Fernsehreihe «DESIGNsuisse», erschienen im Verlag Hochparterre / Scheidegger & Spiess.

Spektakuläre Bauwerke - Der Untergang Pompejis
Mittwoch, 28. August 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

Auf Entdeckungsreise - um die Welt - Pompeji - Die verlorene Stadt
Mittwoch, 28. August 2019 - 14:10 - 15:10 Uhr Servus TV

Spektakuläre Bauwerke - Geheimnis der Maya-Tempel
Mittwoch, 28. August 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV

Zeitreise - Die Welt im Jahre 500
Mittwoch, 28. August 2019 - 18:30 - 19:15 Uhr Phoenix

Zeitreise - Die Welt im Jahre 1500
Mittwoch, 28. August 2019 - 19:15 - 20:00 Uhr Phoenix

Generation Selfie
Mittwoch, 28. August 2019 - 20:15 - 21:05 Uhr 3sat
Gerade die junge Generation verbringt viel Zeit damit, sich fortlaufend und in allen Lebenslagen selbst zu fotografieren. Was liegt dieser "Selfie-Manie" zugrunde?

Donnerstag, 29. August 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Mountains of Grace
Donnerstag, 29. August 2019 - 00:00 - 00:30 Uhr alpha

Stonehenge
Donnerstag, 29. August 2019 - 05:15 - 06:00 Uhr Phoenix
2013

Bob Ross - The Joy of Painting - Deep Wilderness Home
Donnerstag, 29. August 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Den sieben Weltwundern auf der Spur, Folge 7 - Die Zeusstatue von Olympia
Donnerstag, 29. August 2019 - 07:15 - 07:30 Uhr HR

Den sieben Weltwundern auf der Spur, Folge 8 - Das Mausoleum von Halikarnassos
Donnerstag, 29. August 2019 - 07:30 - 07:45 Uhr HR

Spektakuläre Bauwerke - Geheimnis der Maya-Tempel
Donnerstag, 29. August 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Europas legendäre Routen - Die Via Publicae in Portugal
Donnerstag, 29. August 2019 - 15:10 - 16:05 Uhr Servus TV

Spektakuläre Bauwerke - Untergang einer Hochkultur
Donnerstag, 29. August 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV
An der Golfküste Mexikos entdeckten Archäologen steinerne Kolossalköpfe neben einer versteckten 30 Meter hohen Pyramide, einer der frühesten bekannten Pyramiden Mittelamerikas. Es ist dies die Ausgrabungsstätte von La Venta. Die Forscher sind sich sicher, dass diese Stätte einst als Zeremonialzentrum der Olmeken galt.
Auf der Suche nach Antworten stoßen die Wissenschaftler auf Hinweise, die darauf hindeuten, dass die Kultur der Olmeken die ersten großen Bauwerke in Nordamerika erschuf. Erst kürzlich ausgegrabene Artefakte beweisen, dass die Olmeken sich der Schrift bedienten. Sie waren somit die erste Kultur auf dem nordamerikanischen Kontinent, die durch Schrift kommunizierte. Die Wissenschaftler rätseln nun, ob die Kultur der Olmeken den Grundstein für die Entwicklung der gesamten mesoamerikanischen Zivilisation legte.

Freitag, 30. August 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Seaside Harmony
Freitag, 30. August 2019 - 00:00 - 00:30 Uhr alpha

Spektakuläre Bauwerke - Untergang einer Hochkultur
Freitag, 30. August 2019 - 03:30 - 04:10 Uhr Servus TV

Bob Ross - The Joy of Painting - Haven in the Valley
Freitag, 30. August 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Den sieben Weltwundern auf der Spur, Folge 9 - Der Koloss von Rhodos
Freitag, 30. August 2019 - 07:15 - 07:30 Uhr HR

Den sieben Weltwundern auf der Spur, Folge 10 - Der Leuchtturm auf der Insel Pharos
Freitag, 30. August 2019 - 07:30 - 07:45 Uhr HR

Spektakuläre Bauwerke - Untergang einer Hochkultur
Freitag, 30. August 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Europas legendäre Routen - Die Via Cassia in Italien
Freitag, 30. August 2019 - 15:10 - 16:05 Uhr Servus TV

Spektakuläre Bauwerke - Geheimnis der Felsentempel
Freitag, 30. August 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV
Abu Simbel stellt den größten aus dem Felsen gehauenen Tempel der Welt dar. Im Tempel verborgen befinden sich riesige Hallen und Gänge. Diese wurden von Hand 60 Meter in eine Felswand hineingehauen. Die Fassade dominieren vier 20 Meter hohe Statuen aus Sandstein, nach dem Abbild des Pharaos Ramses II, der als der einflussreichste Herrscher des alten Ägyptens gilt.Doch wie kam Ramses zu diesem Ruhm? Indem die Forscher die Hinweise in Abu Simbel entschlüsseln, entdecken sie die Strategie dieses bemerkenswerten Pharaos, mit der er all seine Vorgänger in den Schatten stellte.

Wolkenkratzer - Die spektakulärsten Hochhäuser der Welt - Leadenhall Building
Freitag, 30. August 2019 - 18:45 - 19:30 Uhr ZDF info

Wolkenkratzer - Die spektakulärsten Hochhäuser der Welt - One World Trade Center
Freitag, 30. August 2019 - 19:30 - 20:15 Uhr ZDF info

Re: Nachhaltig bauen - Wie man Schutt in Rohstoffe verwandelt
Freitag, 30. August 2019 - 19:40 - 20:15 Uhr arte
2019

Genial konstruiert - Mega-Bauten
Freitag, 30. August 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr ZDF info

Handwerkskunst! - Wie man einen Recurvebogen baut
Freitag, 30. August 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr SWR

Genial konstruiert - Superbrücken
Freitag, 30. August 2019 - 21:45 - 22:30 Uhr ZDF info

Time Scanners: Geheimnisse in 3D - Die Pyramiden
Freitag, 30. August 2019 - 22:30 - 23:15 Uhr ZDF info

Das unsichtbare Kairo - Geheimnisvolle Unterwelt
Freitag, 30. August 2019 - 23:15 - 00:00 Uhr ZDF info

Samstag, 31. August 2019

Das unsichtbare Istanbul - Geheimnisvolle Unterwelt
Samstag, 31. August 2019 - 00:00 - 00:45 Uhr ZDF info

Bob Ross - The Joy of Painting - A Cold Spring Day
Samstag, 31. August 2019 - 00:05 - 00:30 Uhr alpha

Bob Ross - The Joy of Painting - Wintertime Blues
Samstag, 31. August 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Johannes Itten - Bauhaus-Pionier
Samstag, 31. August 2019 - 09:50 - 10:50 Uhr SF1

Der Limes - Grenzwall gegen die Barbaren
Samstag, 31. August 2019 - 11:25 - 12:10 Uhr ZDF neo

Der Limes - Gefahr an Roms Grenze
Samstag, 31. August 2019 - 12:10 - 12:55 Uhr ZDF neo

Deutschlands Supergrabungen, Folge 1
Samstag, 31. August 2019 - 12:55 - 13:40 Uhr ZDF neo

Deutschlands Supergrabungen, Folge 2
Samstag, 31. August 2019 - 13:40 - 14:20 Uhr ZDF neo

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Ferrara (Italien) - Musenhof und Machtzentrale
Samstag, 31. August 2019 - 14:45 - 15:00 Uhr alpha

Burgen und Schlösser im Chiemgau
Samstag, 31. August 2019 - 18:30 - 19:15 Uhr alpha

Native America, Folge 3 - Städte des Himmels
Samstag, 31. August 2019 - 20:15 - 21:05 Uhr arte
2018, Online verfügbar von 31/08 bis 02/10
Die dritte Folge widmet sich der Entstehung einiger der größten und beeindruckendsten Städte des präkolumbischen Amerikas.

Native America, Folge 4 - Kampf um die Neue Welt
Samstag, 31. August 2019 - 21:05 - 22:00 Uhr arte
2018, Online verfügbar von 31/08 bis 02/10
Für Menschen, die auf der Flucht vor Feinden sind, war die Rio Grande Gorge in New Mexico ein ideales Versteck. Die Schlucht war lange Zeit Heimat des Indianerstamms der Comanchen. In Form von Felsbildern, die sie in den Stein ritzten, haben sie hier ihre Spuren hinterlassen.
Weit von Amerika entfernt, im italienischen Florenz, entschlüsselt die Kunsthistorikern Diana Magaloni den sogenannten Florentiner Codex, eine aus zwölf Büchern bestehende, kunstvoll mit Bildern illustrierte Handschrift aus dem 16. Jahrhundert. Die aztekischen Autoren zeichnen darin auf Spanisch und ihrer eigenen Sprache, dem Nahuatl, die Geschichte der spanischen Invasoren auf, die einen blutigen Eroberungsfeldzug für ihre Religion und ihr Land beginnen.

Giganten der Geschichte - Die Terrakotta-Armee
Samstag, 31. August 2019 - 23:10 - 00:00 Uhr n-tv

Sonntag, 1. September 2019

Giganten der Geschichte - Das Kolosseum
Sonntag, 1. September 2019 - 00:10 - 01:00 Uhr n-tv

Giganten der Geschichte - Die Felsenstadt Petra
Sonntag, 1. September 2019 - 01:10 - 01:50 Uhr n-tv

Bob Ross - The Joy of Painting - Evening's Glow
Sonntag, 1. September 2019 - 01:15 - 01:45 Uhr alpha

Giganten der Geschichte - Die Terrakotta-Armee
Sonntag, 1. September 2019 - 03:55 - 04:35 Uhr n-tv

Giganten der Geschichte - Das Kolosseum
Sonntag, 1. September 2019 - 04:35 - 05:15 Uhr n-tv

Giganten der Geschichte - Die Felsenstadt Petra
Sonntag, 1. September 2019 - 05:15 - 06:00 Uhr n-tv

Bob Ross - The Joy of Painting - Pastel Seascape
Sonntag, 1. September 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Wo der Himmel ins Meer taucht - Orkney Inseln und Skellig Michael, Großbritannien/Irland
Sonntag, 1. September 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr SWR

China - Deine neuen Künstler
Sonntag, 1. September 2019 - 06:05 - 07:00 Uhr arte
2014
Als China 2012 zur Nummer eins auf dem globalen Kunstmarkt wurde, löste das in den USA ein regelrechtes Psychodrama aus. Wie konnten die Chinesen seit der Mao-Ära derartiges erreichen? Im Zuge der Kulturrevolution wollte Mao Zedong mit dem "alten Plunder" der vergangenen Jahrtausende aufräumen und die Kunst dem Volk zugänglich machen. Unter seiner Herrschaft veränderte sich der chinesische Kunstbetrieb grundlegend. Angesagt waren fortan Ölgemälde, knallbunte Farben und allegorische Darstellungen der Arbeiterklasse in einer Ästhetik, die dem Sozialistischen Realismus nahestand. Sehr schnell wurde Kunst von links zur Kunst der Partei, weit entfernt von jeglicher menschlichen Komplexität oder künstlerischen Einzigartigkeit. Mit der Reform- und Öffnungspolitik unter Deng Xiaoping bekamen die chinesischen Künstler Lust auf Veränderung. Einige interpretierten westliche Kunstwerke neu, die sie in den Museen rund um die Welt entdeckten. Andere verfremdeten die heimische Propaganda und übten gleichzeitig Kritik am Konsumismus, der über ihr Land schwappte. Nach und nach wurden die zeitgenössischen chinesischen Künstler zu unabhängigen Beobachtern der neuen Gesellschaft und ihrer Auswüchse, fanden Bilder und Symbole für offene Wunden, die Schwierigkeiten des Lebens und die Gewalt des Staates. Sie ließen die alten Dämonen wiederauferstehen: von der Hegemonie versunkener Dynastien über die Kulturrevolution bis hin zu den Toten auf dem Platz des Himmlischen Friedens. Diese allen Chinesen gemeinsame Geschichte wird seit mehreren Künstlergenerationen wiederaufgearbeitet. Sie suchen nach einer neuen Identität und werden mit der Vermarktung der Kunst konfrontiert, die dem globalen Trend entspricht, alles als Ware zu betrachten.

Giganten der Geschichte - Die Chinesische Mauer
Sonntag, 1. September 2019 - 06:10 - 07:00 Uhr n-tv

Pompeji - Die verlorene Stadt
Sonntag, 1. September 2019 - 06:25 - 07:15 Uhr Servus TV

Art Stories - Monumente mit Seele (2/5) - Tempel des Lichts
Sonntag, 1. September 2019 - 07:00 - 07:45 Uhr arte
Natürliches Licht gehört zu den wichtigsten Elementen der architektonischen Gestaltung. Es modelliert Oberflächen, schafft Kontraste und führt den Blick durch den Raum. In der religiösen Architektur kommt dem Licht eine symbolische Rolle zu; es stellt den Kontakt zum Sakralen her.
Drei Bauwerke veranschaulichen dieses Prinzip auf beispielhafte Weise: die romanische Basilika von Vézelay, die Kathedrale von Metz, ein Meisterwerk der Gotik, und die Kapelle Notre-Dame du Haut in Ronchamp, entworfen vom Architekten Le Corbusier. Hier hat jeder Baumeister, jeder Architekt und jeder Künstler das Licht auf ganz eigene Weise eingesetzt.

Spektakuläre Bauwerke - Der Untergang Pompejis
Sonntag, 1. September 2019 - 10:05 - 11:00 Uhr Servus TV

Spektakuläre Bauwerke - Geheimnis der Maya-Tempel
Sonntag, 1. September 2019 - 11:00 - 11:55 Uhr Servus TV

Kunst in der Wüste (1/4) - Kalifornien und Nevada
Sonntag, 1. September 2019 - 11:40 - 12:10 Uhr arte
2018, Online von 01. September bis 01. Oktober
Auf dem Roadtrip durch die westlichen Bundesstaaten der USA lassen sich die unterschiedlichsten Kunstformen der Kunstgeschichte und der zeitgenössischen Kunst kennenlernen, die hier entstanden, von Malerei, Skulptur bis zur Land Art. In dieser Folge wird zunächst das berühmte Land-Art-Werk "Double Negative" von Michael Heizer in Nevada vorgestellt. In Joshua Tree kommt es anschließend zu einer Begegnung mit der Künstlerin Andrea Zittel, die seit fast 20 Jahren in der Wüste lebt und dort mit ihrem Projekt "A-Z West" den ganz normalen Alltag, aber auch alternative Lebensformen erforscht. Außerdem steht ein Besuch des Outdoor-Museums des afroamerikanischen Künstlers Noah Purifoy auf dem Programm, bevor es die großformatigen Fotografien des Streetart-Künstlers Jetsonorama auf verfallenen Gebäuden zu entdecken gibt.

Leonardo da Vinci und das Gemälde der Isabella d'Este
Sonntag, 1. September 2019 - 11:55 - 13:00 Uhr SF1
2019, Leonardo da Vinci e il ritratto conteso di Isabella d'Este
Eine Skizze der Isabella d'Este, Markgräfin von Mantua, hängt im Louvre. Ob Leonardo je ein Ölgemälde über sie fertigstellte, weiss man 500 Jahre lang nicht. Dann taucht das Bild plötzlich auf. Expertisen zeigen Übereinstimmungen mit Leonardo da Vincis Arbeitsweise und legen das Alter auf die Zeit der Renaissance. Ob es ein echter Leonardo ist, bleibt offen. Doch Italien reagiert sofort und ersucht die Schweiz um Rechtshilfe und Herausgabe des Gemäldes. Die Italienerin Emidia Cecchini, 73, hat das Gemälde von ihrem Vater geerbt. Sie wird wegen illegaler Ausfuhr eines Kulturguts zu 14 Monaten Gefängnis verurteilt. Italien glaubt ihr nicht, dass sich das Gemälde seit Jahren in der Schweiz befindet. Ein Rechtsstreit entbrennt. Die Filmerin Annette Frei Berthoud begleitet Emidia Cecchini im Kampf um ihr Bild und rollt die spannende Geschichte über die Herkunft des Bildes von hinten auf.

Die Abenteurer der modernen Kunst - Die Zeit der Bohème (1900-1906)
Sonntag, 1. September 2019 - 12:40 - 13:30 Uhr arte
2015, Online von 01. September bis 09. September
Montmartre, Anfang des 20. Jahrhunderts: Der junge und wie viele seiner Kollegen mittellose Dichter Max Jacob will nach Paris, wo man als Künstler mehr Freiheit genießt. Bei dem Kunsthändler Ambroise Vollard entdeckt er Arbeiten eines gewissen Pablo Picasso. Er ist von den Bildern fasziniert und freundet sich mit dem Maler an. 1904 lernen die beiden den Dichter Guillaume Apollinaire kennen. Zusammen mit den beiden Malern Maurice de Vlaminck und André Derain suchen sie zum Leben und Arbeiten ein gemeinsames Domizil. Picasso findet am Montmartre eine ehemalige Klaviermanufaktur, die von Max Jacob "Bateau-Lavoir" getauft wird.
Inmitten seines Atelierdurcheinanders lebt Picasso eine leidenschaftliche Affäre mit Fernande Olivier, während Apollinaire sich gegenüber der jungen Malerin Marie Laurencin als Tyrann entpuppt. Abends zieht man von Kneipe zu Kneipe und feiert bis in den frühen Morgen.
1906 kaufen Vollard und die Sammlervereinigung "La Peau de l'Ours" Picassos Bilder, zu den Besuchern des Bateau-Lavoir zählen auch zwei amerikanische Kunstsammler: Gertrude und Leo Stein. Jeden Samstag empfangen sie Künstler und Schriftsteller in ihrer Wohnung. Gertrude Stein beobachtet Matisse und Picasso. Der eine ist ebenso Asket wie der andere Lebemann. Doch Matisse vermag auch zu schockieren. Auf dem Pariser Herbstsalon 1905 sorgen seine farbintensiven Gemälde für Gelächter und Zornesausbrüche. Es ist die Geburtsstunde des Fauvismus. 1906 schlägt er mit dem monumentalen Werk "Le Bonheur de Vivre" in die gleiche Kerbe. Derweil sitzt Picasso im Bateau-Lavoir und arbeitet. Seine Antwort soll nicht lange auf sich warten lassen.

Die Abenteurer der modernen Kunst - Picasso und Co (1906-1916)
Sonntag, 1. September 2019 - 13:30 - 14:25 Uhr arte
2015, Online von 01. September bis 09. September
In der Stille seines Ateliers arbeitet Picasso an seiner Antwort auf Matisse. Sein Gemälde "Les Demoiselles d'Avignon" kündigt den Kubismus an und sorgt für Empörung. Im Bateau-Lavoir verliert Max Jacob allmählich die Gunst Picassos. In der Dichtung läuft ihm Apollinaire den Rang ab, in der Liebe Fernande, und die ersten kubistischen Werke entwickelt Picasso in Zusammenarbeit mit Braque.
Im August 1911 wird die "Mona Lisa" aus dem Louvre entwendet. Der Räuber bekennt sich auch zum Diebstahl kleiner iberischer Skulpturen, von denen zwei in Picassos Atelier aufgefunden werden. Vier Jahre zuvor hatte Apollinaire als Mittelsmann zwischen dem Dieb und dem Maler fungiert. Apollinaire wird festgenommen. Vor dem Haftrichter beteuert Picasso, Apollinaire nie im Leben gesehen zu haben. Schließlich werden beide auf freien Fuß gesetzt.
Montag, 2. März 1914, Hôtel Drouot. "La Peau de l'Ours" bietet ihre Sammlung namhafter Künstler, darunter auch Matisse und Picasso, zum Kauf an. Die Stimmung im Saal ist angespannt. Am Ende kann Picasso die Auktion für sich entscheiden. Max Jacob eilt nach Montparnasse, dem neuen Domizil Picassos, um ihm die Neuigkeit mitzuteilen.
Die unbeschwerten Tage neigen sich dem Ende zu. Am 2. August 1914 wird die Generalmobilmachung ausgerufen. Schon bald gehen die Freunde aus dem Bateau-Lavoir auseinander. Braque und Derain ziehen an die Front, Picasso und der ausgemusterte Max Jacob bleiben in Paris. Apollinaire erlebt das Grauen in den Schützengräben. Seine Erfahrungen inspirieren ihn zu großartigen Gedichten, doch am 17. März 1916 wird er an der Schläfe verletzt.

Giganten der Geschichte - Tutanchamuns Grab
Sonntag, 1. September 2019 - 14:05 - 15:00 Uhr n-tv

Giganten der Geschichte - Die Sphinx
Sonntag, 1. September 2019 - 15:05 - 16:00 Uhr n-tv

Max Liebermann - Der Weg in die Moderne
Sonntag, 1. September 2019 - 15:55 - 16:50 Uhr arte
2019, Online von 01. September bis 30. September
Der jüdische Maler Max Liebermann revolutionierte die Kunst in Deutschland. Nach dem Vorbild französischer Impressionisten wurde er zum Pionier der modernen Malerei. Dabei eckte der Berliner im etablierten Kunstbetrieb ausgangs des 19. Jahrhunderts zunächst permanent an. Bilder wie "Die Netzflickerinnen" oder "Die Gänserupferinnen" galten damals als "Schmutzmalerei". Die offizielle Kunstpolitik setzte bis dahin auf Gemälde von Schlachten, auf heroische Darstellungen oder biblische Themen. Liebermann aber malte die Welt ungeschönt, so wie er sie sah – auch den tristen Alltag hart arbeitender Menschen. Inspiriert von Künstlern in Paris und Barbizon baute Liebermann französische Einflüsse in seine Malerei ein. Ab Mitte der 1880er Jahre wurden seine Bilder positiver aufgenommen. Die Hamburger Kunsthalle und ihr erster Direktor Alfred Lichtwark verhalfen ihm schließlich zum Durchbruch. "Die Netzflickerinnen" wurden Liebermanns erstes Bild, das in einem Museum ausgestellt wurde. Fortan avancierte er zum Auftragsmaler für die Kunsthalle, selbst beeindruckt von der Hansestadt, ihrer Eleganz und insbesondere der Architektur der Elbvillen. Anfang des 20. Jahrhunderts ließ er seine eigene Villa am Berliner Wannsee bauen, wo er sich mit seiner Familie zurückzog. Dort, in seinem im wahrsten Sinne des Wortes "malerischen" Garten, entstand sein Spätwerk, seine berühmten Blumenbilder. Als die Nationalsozialisten an die Macht kamen, erhielt Liebermann Arbeitsverbot, er starb 1935.
Die ARTE-Dokumentation zeichnet das wechselvolle Leben dieses Ausnahmekünstlers eindrucksvoll nach – pünktlich zu den Feierlichkeiten anlässlich des Jubiläums "150 Jahre Kunsthalle Hamburg".

Giganten der Geschichte - Teotihuacán
Sonntag, 1. September 2019 - 16:10 - 17:00 Uhr n-tv

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Die Strafgefangenenlager in Australien - Der Beginn einer Nation
Sonntag, 1. September 2019 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha

Spektakuläre Konstruktionen: Hängebrücken
Sonntag, 1. September 2019 - 21:05 - 22:05 Uhr WELT

Verborgene Städte - Kairo (1/3)
Sonntag, 1. September 2019 - 21:15 - 22:15 Uhr Servus TV
2018
In Kairo erforscht das Team rund um den britischen Historiker Michael Scott die Labyrinthe der Großen Pyramide von Gizeh. Die Forscher besuchen den einzigartigen römischen Hafen am Ufer des Nils und steigen hinab unter die Zitadelle von Saladin, ein Bauwerk, das mittlerweile zum UNESCO-Weltkulturerbe deklariert wurde. Die Untersuchung dieser markanten Sehenswürdigkeit im Herzen der Altstadt Kairos ergibt, welch außergewöhnliches Meisterwerk der Ingenieurskunst dieses altertümliche Bauwerk darstellt. Die Wissenschaftler bringen aber auch Licht in das Rätsel um das wohl enigmatischste Bauwerk: die Sphinx.

Leonardo da Vinci und das Gemälde der Isabella d'Este
Sonntag, 1. September 2019 - 23:05 - 00:10 Uhr SF1

Montag, 2. September 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Blue Ridge Falls
Montag, 2. September 2019 - 00:40 - 01:05 Uhr alpha

Verborgene Städte - Kairo (1/3)
Montag, 2. September 2019 - 01:35 - 02:20 Uhr Servus TV

Bob Ross - The Joy of Painting - Country Creek
Montag, 2. September 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Vilnius - Spurensuche im Jerusalem des Nordens
Montag, 2. September 2019 - 06:30 - 06:45 Uhr Phoenix

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Europas legendäre Routen - Die Via Cassia in Italien
Montag, 2. September 2019 - 07:15 - 08:15 Uhr Servus TV

Talking Science vor Ort an der TU Berlin - Auf Sand gebaut
Montag, 2. September 2019 - 07:30 - 07:45 Uhr RBB
Talk, 2019
Weil Städte überall auf der Welt einen Bauboom erleben, verbrauchen Baufirmen jedes Jahr Milliarden Tonnen Sand. Für Beton eignet sich jedoch nur der Sand aus Flüssen oder dem Meer. In vielen Küstengebieten - zum Beispiel in Marokko und Indien - ist der illegale Handel mit Sand daher zum Geschäft geworden. Dabei sind Betongebäude und versiegelte Flächen in einer Stadt echte Hitze-Inseln. Auch in unserer Region wird der Sand knapp. Zu den größten Lagerstätten in Brandenburg zählt Mühlberg an der Elbe. Jedes Jahr werden hier rund sechs Millionen Tonnen Sand gefördert. Irgendwann sind die natürlichen Vorkommen aufgebraucht. Prof. Eike Roswag-Klinge forscht und arbeitet an der Technischen Universität Berlin im Bereich "Klimagerechtes Bauen". Für ihn ist Holz der Baustoff der Stunde. Er entwirft mit Studierenden der Architektur moderne Holzbauten. Im Gegensatz zu Betongebäuden sind diese klimaneutral.

Die Römer im Totenreich der Pharaonen
Montag, 2. September 2019 - 09:10 - 09:55 Uhr HR
Schon im alten Ägypten galt die große libysche Wüste westlich des Nils als das Reich der Toten. Jahrhunderte lang konzentrierten sich die Ägyptologen auf das fruchtbare Niltal. Erst neueste Ausgrabungen zeigen, welchen wichtigen Stellenwert die Westliche Wüste und die Oasen in der Welt der Pharaonen hatten: Dort regierten mächtige Gouverneure, und es waren Zwischenstationen einer Handelsstraße, die von Dachla aus weiter nach Westen führte. Die Dokumentation begleitet den Ägyptologen Dr. Christian E. Loeben von der Humboldt-Universität Berlin in die noch weitgehend unerforschte Oase Dachla. Ein internationales Wissenschaftler-Team versucht dort den Geheimnissen der pharaonischen Siedler auf die Spur zu kommen. Im Mittelpunkt der Expedition steht die Rolle der Römer als Eroberer Ägyptens und Besatzer der großen Wüste westlich des Nils. Der Film zeigt, wie Christian Loeben unterirdische Grabanlagen erforscht und verborgene Hieroglyphen entschlüsselt. In aufwändigen Computeranimationen entstehen versunkene Tempel in alter Pracht. Die Mumien aus den Gräbern von Dachla geben Aufschluss über die Vergangenheit: Der Osiris-Mythos und der dunkle Gott Seth spielten eine wichtige Rolle im Leben der Oasenbewohner.

Verborgene Städte - Kairo (1/3)
Montag, 2. September 2019 - 10:15 - 11:15 Uhr Servus TV

Mega-Bauten - Atlantas Super-Stadion
Montag, 2. September 2019 - 11:15 - 12:13 Uhr Servus TV

Spektakuläre Bauwerke - Geheimnis der Felsentempel
Montag, 2. September 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Das Gartenreich Dessau-Wörlitz, Deutschland - Das Nützliche im Schönen
Montag, 2. September 2019 - 12:45 - 13:00 Uhr 3sat

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Europas legendäre Routen - Die Via Aquitania in Frankreich
Montag, 2. September 2019 - 15:10 - 16:05 Uhr Servus TV

Spektakuläre Bauwerke - Monument aus der Steinzeit
Montag, 2. September 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV
Avebury in der Grafschaft Wiltshire, östlich von Bath, in Großbritannien beheimatet den größten Steinkreis der Welt. Das Monument ist 5000 Jahre alt und dreimal so groß wie Stonehenge. Die Erbauer von Aveburys Steinkreis sowie dessen wahrer Zweck sind bis heute rätselhaft für die Wissenschaft. Archäologen wollen nun herausfinden, warum dieses beeindruckende Monument gebaut worden ist und zu Tage fördern, wo seine steinzeitlichen Erbauer gelebt haben. Es gibt sogar noch mehr Hinweise in der Landschaft rund um Avebury. Die Wissenschaftler können nun erklären, wieso eines der ältesten Gräber Großbritanniens und Europas größte prähistorische Pyramide sich ganz in der Nähe von Avebury befinden. Doch neue Entdeckungen anhand von DNA-Analysen der steinzeitlichen menschlichen Überreste deuten auf ein neues Rätsel hin, denn vor 4400 Jahren verschwand diese enigmatische Zivilisation plötzlich.

Superbauten 2- Wettlauf zum Himmel
Montag, 2. September 2019 - 16:20 - 17:00 Uhr 3sat

Superbauten 2 - Säulen für die Ewigkeit
Montag, 2. September 2019 - 17:00 - 17:45 Uhr 3sat

Superbauten 2 - Wahnsinn und Visionen
Montag, 2. September 2019 - 17:45 - 18:30 Uhr 3sat

alpha-thema: 100 Jahre Bauhaus
Bauhausfrauen
Montag, 2. September 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr alpha
2019
Die Dokumentation wirft einen ganz neuen Blick auf den Mythos Bauhaus und erzählt die Geschichte vom Bauhaus aus einer anderen Perspektive. Aus der der Frauen, die mit dem Versprechen auf ein neues, befreites Leben und Arbeiten voller Illusionen und Hoffnungen ans Bauhaus kamen - und mit alten Rollenbildern kollidierten. Im Zentrum des Films stehen fünf visionäre und eigenwillige Frauen: Gunta Stölzl, die erfolgreiche Wegweiserin für das Textildesign der Moderne und einzige Frau unter den Meistern. Die visionäre Metallkünstlerin Marianne Brandt, deren Arbeiten zu den Ikonen des Bauhauses zählen. Alma Buscher, deren innovative Kinderprodukte noch heute verkauft werden und die trotz ihres frühen Erfolgs keine Unterstützung von Gropius bekam. Lucia Moholy, deren Fotografien noch heute unser Bild vom Bauhaus prägen, für die sie zu Lebzeiten jedoch um Ihr Copyright kämpfen musste. Und Friedl Dicker, die talentierte Freigeistige, die ihre Begabung unter furchtbaren existentiellen Bedingungen im KZ Theresienstadt entfaltete und der Bauhaus-Pädagogik bis zu ihrem Tod in Ausschwitz treu blieb. Über einmaliges Archivmaterial, Tagebucheinträge, Gespräche mit den Nachfahren und Bauhauskennern, macht die bewegende Dokumentation spürbar, wie Frauen am Bauhaus lebten und wirkten.

alpha-thema: 100 Jahre Bauhaus
Das Bauhaus in Tel Aviv
Montag, 2. September 2019 - 21:00 - 21:30 Uhr alpha
2019
In keiner Stadt der Welt stehen so viele Bauhaus-Bauten wie in Tel Aviv. Der Stadt, die wörtlich übersetzt "Frühlingshügel" heißt. Insgesamt 4000 dieser Gebäude errichteten Architekten aus Deutschland und anderen europäischen Ländern in den 1930er- und 1940er-Jahren nach der Philosophie der Bauhaus-Bewegung aus Dessau: Ausgewogenheit statt Symmetrie. Form folgt Funktion. Lebensqualität statt Statusschnörkel. Tel Aviv gilt deshalb als "Weiße Stadt am Mittelmeer" als Unesco-Weltkulturerbe. Dabei sind die meisten der Bauhäuser längst grau statt weiß. Ihr Zustand ist oft schlecht. Der Putz bröckelt von der Fassade, und bei einigen wurden die ikonischen Balkone sogar mit Plastikwänden zu Wohnraum umfunktioniert.
Aber anlässlich 100 Jahre Bauhaus 2019 hat sich Tel Aviv aufgeputzt. Auch mit Hilfe deutscher Handwerker. Das Max-Liebling-Haus etwa soll im Herbst als Bildungsstätte neu eröffnet werden. Der Film lädt die Zuschauer zu einem Stadtbummel durch die Tel Aviver Bauhäuser ein. Zu den bekannten und auch weniger bekannten Exemplaren. Er geht der Frage nach, warum die Bauhaus-Philosophie beim Aufbau des neuen jüdischen Staates so populär war. Wie werden die Gebäude heute genutzt? Wer wohnt darin? Und er zeigt anhand der Renovierung des Max-Liebling-Hauses wie eng die deutsch-israelischen Bauhaus-Beziehungen bis heute sind.

alpha-thema: 100 Jahre Bauhaus
Ein neues Haus fürs Bauhaus - "Der Osten - Entdecke, wo du lebst"
Montag, 2. September 2019 - 21:30 - 22:15 Uhr alpha
2019
Im April 1919 wurde das Bauhaus in Weimar gegründet. Jetzt, genau 100 Jahre später, entsteht mitten in der Stadt ein neues Museum für das Bauhaus. Die Idee ist nicht neu. Lange wurde um Geld, die richtige Lage, das angemessene Äußere gerungen. Es wurde diskutiert, protestiert, manchmal verbissen gekämpft. Dann im Oktober 2016 die Grundsteinlegung. Seither wurde am Weimarhallenpark geräumt, gebuddelt und gebaut für den Bauhaus-Quader mit der wuchtigen Betonfassade.
Drinnen - drei Etagen für das Bauhaus, für das neue Denken in der damals neuen Hochschule. Drei Etagen für Objekte und Kunstwerke. Das Kronjuwel des Museums ist Weimars historische Bauhaussammlung. Die hatte Walter Gropius 1925, kurz bevor die junge Designschule aus Thüringen vertrieben wurde, selbst ausgewählt, die Spitzenexponate für die "Staatlichen Kunstsammlungen zu Weimar". Die lagen später nicht inventarisiert in Depotkisten und entgingen so den Nationalsozialisten beim Aussortieren von "entarteter Kunst". Damit besitzt Weimar die weltweit älteste Bauhaus-Sammlung. Das ist ein großer Schatz im neuen Gebäude.
Das neue Museum ist auch ein lebendiger Ort der Vermittlung. Hier wird experimentiert und ausprobiert. Dafür haben Bauhaus-Agenten mit Schulklassen getüftelt, Ausstellungsideen entwickelt und umgesetzt.

Max Liebermann - Der Weg in die Moderne
Montag, 2. September 2019 - 23:15 - 00:00 Uhr NDR
Max Liebermann hat die Kunst in Deutschland revolutioniert: Inspiriert von französischen Impressionisten, wurde er zum Pionier der modernen Malerei. Der Berliner eckte im etablierten Kunstbetrieb des 19. Jahrhunderts zunächst permanent an, denn Liebermann malte die Welt, wie er sie sah: ungeschönt. Die Hamburger Kunsthalle und ihr Direktor Alfred Lichtwark verhalfen ihm schließlich zum Durchbruch. Unter den Nationalsozialisten erhielt der jüdische Maler Arbeitsverbot, seine Werke wurden nicht mehr ausgestellt.

Maria Lassnig: Es ist die Kunst, jaja...
Montag, 2. September 2019 - 23:20 - 00:00 Uhr ORF2
2015
Maria Lassnig wurde 1919 in Kärnten als uneheliches Kind in ärmsten Verhältnissen geboren und stieg zum internationalen Kunststar auf - der Durchbruch kam freilich spät: Im Alter von 90 Jahren bestritt sie gleich vier Ausstellungen: In der Serpentine Gallery London, im Contemporary Arts Center Cincinnati, im mumok Wien und im Museum Ludwig Köln - die internationale Presse überhäufte sie mit Hymnen. Letzte Höhepunkte waren 2013 die Verleihung des "Goldenen Löwen" für das Lebenswerk und 2014 die Ausstellung im MOMA, PS1 in New York. Der Fotograf, Filme- und Büchermacher Sepp Dreissinger hat Maria Lassnig erstmals 1988 besucht und für seine Ausstellung anlässlich der Wiener Festwochen fotografisch portraitiert. 2001 besuchte er sie in Feistritz ob Grades, um sie für seinen Film "artgenossen. 35 minutenportraits" mit der Videokamera aufzunehmen. Bei dieser Begegnung entstand die gemeinsame Idee zu einem längeren Portrait-Film. Bis zu ihrem Lebensende hat Dreissinger die Künstlerin regelmäßig besucht und mit der Kamera begleitet.

Dienstag, 3. September 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Reflections of Calm
Dienstag, 3. September 2019 - 00:00 - 00:30 Uhr alpha

Geheimnisvolle Orte - Neuschwanstein
Dienstag, 3. September 2019 - 00:00 - 00:45 Uhr Das Erste
2014

Das Jahrhundertwrack - Sensationsfund in der Ostsee
Dienstag, 3. September 2019 - 02:00 - 02:45 Uhr ZDF info

Aufgedeckt: Geheimnisse des Altertums - Die Steinskulpturen der Osterinsel
Dienstag, 3. September 2019 - 04:15 - 04:45 Uhr ZDF info

zdf.formstark
Dienstag, 3. September 2019 - 04:30 - 04:35 Uhr ZDF

Bilder allein zuhaus - Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge, Johannes Vermeer, "Fahndungsfoto"
Dienstag, 3. September 2019 - 04:40 - 04:42 Uhr arte
Albereien mit Kunst

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis des Wikingergrabs
Dienstag, 3. September 2019 - 04:45 - 05:30 Uhr ZDF info

Legende und Wahrheit - Die Wikinger - Aufbruch in die Neue Welt
Dienstag, 3. September 2019 - 05:30 - 06:15 Uhr ZDf info

Bob Ross - The Joy of Painting - Silent Forest
Dienstag, 3. September 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Legende und Wahrheit - Die Wikinger - Räuber aus dem Norden
Dienstag, 3. September 2019 - 06:15 - 07:00 Uhr ZDF info

Das Jahrhundertwrack - Sensationsfund in der Ostsee
Dienstag, 3. September 2019 - 07:00 - 07:45 Uhr ZDf info

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Europas legendäre Routen - Die Via Aquitania in Frankreich
Dienstag, 3. September 2019 - 07:15 - 08:15 Uhr Servus TV

Spektakuläre Bauwerke - Monument aus der Steinzeit
Dienstag, 3. September 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

Bauhausfrauen
Dienstag, 3. September 2019 - 13:00 - 13:45 Uhr alpha

Das Jahrhundertwrack - Sensationsfund in der Ostsee
Dienstag, 3. September 2019 - 14:15 - 15:00 Uhr ZDF info

Traumhäuser - Ein Haus mit Kurven
Dienstag, 3. September 2019 - 14:45 - 15:15 Uhr RBB

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Europas legendäre Routen - Die Via Julia in Deutschland
Dienstag, 3. September 2019 - 15:10 - 16:05 Uhr Servus TV

alpha-retro
Marmor aus Carrara
Dienstag, 3. September 2019 - 16:00 - 16:20 Uhr alpha
1957
Marmor aus Carrara ist seit Jahrtausenden ein gefragtes, da haltbares Material mit edlem Aussehen. Für die Bewohner rundum bildet die Nachfrage die Lebengrundlage - aber die Arbeit im Steinbruch ist hart. Mitte des 20. Jahrhunderts hat sich daran seit der Antike nicht viel geändert. Die Doku aus dem Jahr 1957 zeigt den strapaziösen und mitunter auch gefährlichen Alltag der Marmorarbeiter und ihrer Familien - lässt aber auch erkennen, warum sie stolz auf ihre Arbeit sind und sein können.

Spektakuläre Bauwerke - Wunderwerk Pyramiden (1/2)
Dienstag, 3. September 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis des Wikingergrabs
Dienstag, 3. September 2019 - 16:30 - 17:15 Uhr ZDF info

Legende und Wahrheit - Die Wikinger - Aufbruch in die Neue Welt
Dienstag, 3. September 2019 - 17:15 - 18:00 Uhr ZDF info

Legende und Wahrheit - Die Wikinger - Räuber aus dem Norden
Dienstag, 3. September 2019 - 18:00 - 18:45 Uhr ZDF info

Das Traumschiff der Oberlausitz - Haus Schminke in Löbau
Dienstag, 3. September 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr MDR
Das Haus Schminke in Löbau sieht aus wie ein voll verglaster Ozeandampfer, gestrandet in der Oberlausitz. Es ist ein Haus voller Geschichten: von Kindern, die durch Bullaugen schauen, von leidenschaftlichem Tanz und von funkenden Pionieren, von der Familie eines architekturverrückten Nudelfabrikanten und seinem genialen Baumeister - und von einem ganz großen Schlitzohr. Entworfen hat das lichtdurchflutete Wohnhaus der Architekt Hans Scharoun - seit den 20er Jahren neben dem Bauhaus einer der Vorreiter der Architektur der Moderne in Deutschland. Das "Haus Schminke" zählt zu den weltweit vier wichtigsten Wohnhäusern der klassischen Moderne.

Mittwoch, 4. September 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Before the Snowfall
Mittwoch, 4. September 2019 - 00:00 - 00:30 Uhr alpha

Das Traumschiff der Oberlausitz - Haus Schminke in Löbau
Mittwoch, 4. September 2019 - 02:55 - 03:40 Uhr MDR

Burgen - Monumente der Macht - Conwy Castle
Mittwoch, 4. September 2019 - 03:00 - 03:45 Uhr Phoenix

Burgen - Monumente der Macht - Chateau Gaillard
Mittwoch, 4. September 2019 - 03:45 - 04:30 Uhr Phoenix

Burgen - Monumente der Macht - Ordensfestung Marienburg
Mittwoch, 4. September 2019 - 04:30 - 05:15 Uhr Phoenix

Burgen - Monumente der Macht - Mauerfestung Gibralfaro
Mittwoch, 4. September 2019 - 05:15 - 06:00 Uhr Phoenix

Alfred Sisley - Maler des flüchtigen Augenblicks
Mittwoch, 4. September 2019 - 05:45 - 06:15 Uhr 3sat
2012
Alfred Sisley, 1839 als Sohn britischer Eltern in Paris geboren, zählt heute neben Monet, Renoir, Degas und Pissarro zu den wichtigsten Vertretern des französischen Impressionismus. Zu Lebzeiten traf Sisley nicht den Publikumsgeschmack. Er verarmte und starb, psychisch und physisch gebrochen, im Januar 1899. Heute hängen seine Bilder in allen wichtigen Museen der Welt. Das Porträt stellt Leben und Werk des Künstlers vor. Dem Lyriker unter den Impressionisten gelang es mit einer zarten Licht- und Farbregie, scheinbar unspektakuläre Landschaften in irdische Paradiese zu verwandeln. Vor allem mit seinen Landschaftsbildern, unter anderem von Storr's Rock, und Bildern von Gebäuden wie der Kirche von Moret, schrieb Sisley Kunstgeschichte.

Bob Ross - The Joy of Painting - Frosty Winter Morn
Mittwoch, 4. September 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Schlösserwelten Europas - Baden-Württemberg, Deutschland
Mittwoch, 4. September 2019 - 06:45 - 07:30 Uhr Phoenix

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Europas legendäre Routen - Die Via Julia in Deutschland
Mittwoch, 4. September 2019 - 07:15 - 08:10 Uhr Servus TV

Der Glücksmaler - Ein Plattenbau wird bunt
Mittwoch, 4. September 2019 - 11:15 - 11:45 Uhr 3sat
Der Künstler Michael Frahm, 42, hat einen Auftrag: Er soll das Glück malen - und zwar die Glücksmomente seiner neuen Nachbarn in einem frisch sanierten Plattenbau am Rande Schwerins.

DESIGNsuisse: Anita Moser - Anita Moser - Schuhdesignerin
Mittwoch, 4. September 2019 - 11:15 - 11:35 Uhr SF1
2005
Anita Moser entwirft exklusive Frauenschuhe. Dabei bevorzugt sie Modelle mit Absätzen: «Man muss damit aber auch auf den Bus rennen können», erklärt sie, welche ihr Metier in den Bally-Fabriken von der Pike auf gelernt hat. Ihre eigene Kollektionen sind preisgekrönt und werden in Trend-Boutiquen zwischen Hamburg, Zürich und Hongkong verkauft.

Spektakuläre Bauwerke - Wunderwerk Pyramiden (1/2)
Mittwoch, 4. September 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Europas legendäre Routen - Die Via Romana in der Schweiz
Mittwoch, 4. September 2019 - 15:10 - 16:05 Uhr Servus TV

alpha-retro
Farbfernsehen vor dem Start
Mittwoch, 4. September 2019 - 16:00 - 16:30 Uhr alpha
"Welt der Technik", 1967

Spektakuläre Bauwerke - Wunderwerk Pyramiden (2/2)
Mittwoch, 4. September 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV

Kriminelle Karrieren - Wolfgang Beltracchi - Der Meisterfälscher
Mittwoch, 4. September 2019 - 22:30 - 23:15 Uhr ZDF info

Donnerstag, 5. September 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Winding Stream
Donnerstag, 5. September 2019 - 00:00 - 00:30 Uhr alpha

Bilder allein zuhaus - Das Frühstück im Grünen, Edouard Manet, "Ausschweifungen"
Donnerstag, 5. September 2019 - 04:30 - 04:32 Uhr arte
Albereien mit Kunst

Chinas neue Musentempel
Donnerstag, 5. September 2019 - 05:45 - 06:15 Uhr 3sat
2018
Nirgendwo auf der Welt sind so viele Theater- und Opernhäuser gebaut worden wie in den letzten Jahren in China. Im ganzen Land schießen eindrucksvolle Musentempel wie Pilze aus dem Boden. Eine chinesische Stadt, die etwas auf sich hält, glänzt mit einem repräsentativen Opernhaus. Im Westen hat das Tradition. Chinas Metropolen greifen diese Idee nun auf und setzen sie um - per Regierungsauftrag, in kürzester Frist und im ganz großen Stil. Bemerkenswerte Wahrzeichen entstehen, Vorzeigeprojekte auf Weltklasseniveau. Von internationalen Star-Architekten werden sie entworfen und hochwertig ausgestattet.

Bob Ross - The Joy of Painting - Forest Edge
Donnerstag, 5. September 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Europas legendäre Routen - Die Via Romana in der Schweiz
Donnerstag, 5. September 2019 - 07:15 - 08:10 Uhr Servus TV

Native America - Aus den Höhlen in den Kosmos
Donnerstag, 5. September 2019 - 09:35 - 10:30 Uhr arte

Native America - Natur und Gemeinschaft
Donnerstag, 5. September 2019 - 10:30 - 11:20 Uhr arte

Spektakuläre Bauwerke - Wunderwerk Pyramiden (2/2)
Donnerstag, 5. September 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Schlösserwelten Europas - Baden-Württemberg(Deutschland)
Donnerstag, 5. September 2019 - 15:10 - 16:05 Uhr Servus TV

Heilige Stätten - Irland
Donnerstag, 5. September 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV

Bauhaus-Serie
Die Neue Zeit, Folge 1 - Nach dem Krieg
Donnerstag, 5. September 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr arte
2019, Online verfügbar von 05/09 bis 04/12
1919 – vor 100 Jahren – wurde in Weimar die wohl einflussreichste Kunsthochschule der Welt gegründet: das Bauhaus. Nach einem ARD-Eventmovie im Februar kommt nun die weitaus sehenswertere ZDF-Miniserie mit August Diehl und Anna Maria Mühe.
Folge 1: 1963 in New York: In seinem Apartment trifft Walter Gropius auf die feministische Journalistin Stine Branderup. Der international erfolgreiche und berühmte Gropius, inzwischen 80 Jahre alt und seit 1944 amerikanischer Staatsbürger, blickt auf ein bewegtes und erfolgreiches Leben als Architekt zurück. Branderup beschuldigt ihn, die Frauen am Bauhaus unterdrückt zu haben. Gropius wehrt sich gegen den Vorwurf und beginnt, ihr von den Anfangsjahren des Staatlichen Bauhauses in Weimar zu erzählen. Weimar ist nach dem verlorenen Krieg nicht nur der politische Nabel der neuen Republik, auch in der Kunst versucht man neue Wege zu beschreiten. Die alten Lehrstuhlinhaber und mit ihnen das altehrwürdige Weimarer Establishment sehen sich mit neuen und avantgardistischen Kollegen konfrontiert, die die Kunst dem nationalistischen und piefigen Milieu entreißen möchten. Unter den vielen neuen Studenten aus dem In- und Ausland ist auch die Rostocker Professorentochter Dörte Helm, die unter dem Geist des Bauhauses ihre bürgerlichen Normen abwirft und sich jeglichen Einschränkungen widersetzt. Gropius unterstützt sie dabei, der Leiter des obligatorischen Vorkurses, Johannes Itten, sieht in ihr hingegen ein zutiefst bürgerliches Mädchen, das allenfalls zu epigonalen Kopien imstande sei. Doch der asketischen Strenge Meister Ittens stehen spontane Feste gegenüber, gemeinsames Musizieren auf offener Straße und Nacktbaden in der Ilm. Die konservative Bürgerschaft ist schockiert und formiert sich zum Kampf.

Bauhaus-Serie
Die Neue Zeit, Folge 2 - Der Prinz von Theben
Donnerstag, 5. September 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr arte
2019, Online verfügbar von 05/09 bis 04/12
Gropius und sein Kollegium werden vor den erzkonservativen Bürgerausschuss zitiert. Dabei geht es durchaus nicht nur um nackte Studenten im Stadtpark. Man wirft dem Bauhaus vor, zu viele Ausländer, vor allem Juden, und auch zu viele Frauen anzunehmen. Gropius pocht auf die Unabhängigkeit und Internationalität seiner Schule und der Kunst, verspricht aber im Gegenzug, dass die Schule unpolitisch sei und bleiben werde. Infolge dieser stürmischen Sitzung wird die Hochschule aufgeteilt, die Studenten können sich zwischen der klassischen Akademie und dem Bauhaus entscheiden. Doch das bedeutet auch, dass das ohnehin schmale Nachkriegsbudget aufgeteilt wird. Der exzentrische Auftritt der Lyrikerin Else Lasker-Schüler beeindruckt Dörte derart, dass sie ihre Kleidung und Frisur radikal ändert und dafür von Meister Itten verspottet wird. Der propagiert mittlerweile an der Schule den Mazdaznan-Kult, der von seinen Schülern Kontemplation, Selbstreinigung und Verzicht auf tierische Nahrung fordert. Obschon Gropius und einige Studenten verstimmt auf die rein vegetarische Kantine reagieren, gewinnt Ittens Anhängerschaft an Boden. Und Dörte unterzieht sich als seine eifrigste Schülerin schmerzhaften Reinigungszeremonien. Derweil kriselt es mächtig in der Ehe von Gropius mit Alma Mahler, die ihm vorwirft, sich für Dörte zu interessieren.

#Selfie - Ich - und die Welt
Donnerstag, 5. September 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr alpha
2018
Eine Dokumentation im Spannungsfeld zwischen den Anfängen des Selbstportraits und der heutigen Selfie-Manie. Die Filmemacherin Laura Beck begleitet Wolfgang Maier, einen Münchner-Selfiepionier, mit seiner Uralt-Kamera auf Promijagd, trifft die allzeit auf Twitter und Facebook postende Politikerin Dorothee Bär, lernt die junge und doch schon so professionell arbeitende Influencerin Carina Spoon kennen, beobachtet Touristen beim Foto-shooting vor Schloss Neuschwanstein und zeigt, was eine Künstlerin aus Selfies machen kann.

Bauhaus-Serie
Die Neue Zeit, Folge 3 - Die Märzgefallenen
Donnerstag, 5. September 2019 - 21:45 - 22:35 Uhr arte
2019, Online verfügbar von 05/09 bis 04/12
In ganz Deutschland brechen Straßenkämpfe zwischen Kommunisten und nationalkonservativen Freikorps aus. Es kommt zum Putsch. Gropius weiß, dass die Schule und ihre Studenten unpolitisch bleiben müssen, da man den Ausgang des Putsches nicht absehen kann. Er droht, jeden Studenten sofort zu exmatrikulieren, der sich politisch äußert. Tatsächlich wird der Kapp-Putsch nach wenigen Tagen durch den deutschlandweiten Generalstreik beendet. In Weimar werden die Toten, die sogenannten Märzgefallenen, zu Grabe getragen. Dörte widersetzt sich der Anweisung von Gropius und druckt heimlich Flugblätter. Sie wird dabei erwischt, und Gropius spricht ein Machtwort: Die ehrgeizige Studentin wird exmatrikuliert.

Paul Klee und das Bauhaus
Donnerstag, 5. September 2019 - 23:05 - 23:35 Uhr MDR
2005
Paul Klee besucht im Spätherbst 1920 im malerischen Kurort Ascona am Lago Maggiore gerade seine Künstlerfreunde Alexej von Jawlensky und Marianne von Werefkin. Da erreicht den überraschten Künstler ein Telegramm aus Weimar: "Lieber, verehrter Paul Klee. Wir lassen einstimmig den Ruf an Sie ergehen, zu uns als Maler ans Bauhaus zu kommen. Gropius, Feininger, Engelmann, Marcks, Muche, Itten, Klemm." Die Unterzeichner sind Lehrer an der neu gegründeten, modernsten und umstrittensten Kunsthochschule Deutschlands: dem "Staatlichen Bauhaus Weimar". Am 25. November 1920 - Klee hat sofort zugesagt und der Meisterrat die Berufung bestätigt - reist er nach Weimar. Dieses Jahr 1920 scheint eine Art Glücksjahr für den 41-jährigen Künstler zu sein. Vergessen die Jahre ruhmlosen Arbeitens und auch, dass man noch ein Jahr zuvor eine Berufung an der Kunstakademie Stuttgart mit den Worten abgelehnt hatte: Er sei "erdfernverträumt". Doch inzwischen hat die berühmte Münchner Galerie Hans Goltz 360 seine Arbeiten in einer großen Einzelausstellung gezeigt. Mehrere Monographien erscheinen gleichzeitig auf dem Buchmarkt. Als der Ruf ans Bauhaus kommt, ist Klee auf einem Höhepunkt seiner Selbst-Erziehung und -Ausbildung und wird in der Kunstöffentlichkeit als außergewöhnliche Erscheinung wahrgenommen. Auch für Klee ist eine neuartige Sprache der Formen und Farben unverzichtbar, um dem neuen Weltverständnis, dem neuen Weltbild des Künstlers Ausdruck zu geben. Das korrespondiert mit der Utopie des Bauhauses, für einen "neuen Menschen" zu arbeiten. Der Film geht gemeinsam mit Alexander Klee, dem Enkel, an die Orte, an denen sein Großvater Paul Klee gearbeitet hat: die "Bauhäuser" in Weimar und Dessau. Klees Leben und Wirken während seiner Bauhaus-Zeit wird an sehr authentischen Orten filmisch auferstehen: sein Anspruch als einer der phantasievollsten und erfinderischsten Künstler des 20. Jahrhunderts, seine akribische, originelle Lehrtätigkeit, die Diskussionen im Meisterrat des Bauhauses, ab 1926 sein Wirken am Bauhaus Dessau, der zunehmend als Last empfundene Spagat zwischen seiner Kunstproduktion und der Lehrtätigkeit, die künstlerische und politische Polarisierung an der Schule, und schließlich die Aufkündigung der Bauhausmitarbeit.

Lotte am Bauhaus
Donnerstag, 5. September 2019 - 23:35 - 01:18 Uhr MDR
Spielfilm, 2019
Weimar 1921: Das Leben der 20-jährigen Lotte Brendel scheint vorbestimmt zu sein. Ihr Vater sieht sie als künftige Ehefrau und Mutter an der Seite eines Mannes, der den elterlichen Tischlereibetrieb übernehmen soll. Doch die eigenwillige und künstlerisch begabte Lotte schließt sich gegen den Willen ihrer Familie einer Gruppe junger Künstler an, bewirbt sich am Bauhaus und wird angenommen. Das Weimarer Bauhaus unter der Leitung des visionären Walter Gropius hat den Anspruch, nicht nur Kunst und Handwerk zu verbinden, hier soll auch der "Neue Mensch" seinen Platz finden. Im Studenten Paul Seligmann findet Lotte einen Unterstützer und ihre große Liebe. Sie erhält die Chance, als Frau gleichberechtigt ihr Studium zu absolvieren, angeleitet von weltberühmten Künstlern. Doch der Bruch mit ihrer Familie, die ihr jede finanzielle Unterstützung verweigert und ihren Wunsch nach Selbstverwirklichung lange nicht akzeptiert, belastet Lotte. Lotte und Paul versuchen, gleichberechtigt zu leben. Von ihrer Umwelt wird die Beziehung des Künstlerpaares immer wieder auf eine harte Probe gestellt. Als das Bauhaus immer stärker unter politischen Druck der rechtskonservativen und nationalistischen Kräfte gerät und selbst an der Schule Stimmen laut werden, die das "deutsche Wesen" in der Kunst bedroht sehen, entscheidet Walter Gropius, mit dem Bauhaus nach Dessau zu ziehen. Paul und Lotte, die mittlerweile eine gemeinsame Tochter haben, folgen der Kunstschule in die unbekannte Stadt. Hier sorgt die neue Lebenssituation ebenso wie der Kampf um berufliche Anerkennung für heftige Konflikte.

Freitag, 6. September 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Tranquility Cove
Freitag, 6. September 2019 - 00:00 - 00:30 Uhr alpha

Genial konstruiert - Superbrücken
Freitag, 6. September 2019 - 02:15 - 03:00 Uhr ZDf info

Genial konstruiert - Mega-Bauten
Freitag, 6. September 2019 - 03:00 - 03:45 Uhr ZDF info

Wolkenkratzer - Die spektakulärsten Hochhäuser der Welt - Leadenhall Building
Freitag, 6. September 2019 - 03:45 - 04:15 Uhr ZDF info

Wolkenkratzer - Die spektakulärsten Hochhäuser der Welt - One World Trade Center
Freitag, 6. September 2019 - 04:15 - 05:00 Uhr ZDF info

Burgen - Monumente der Macht - Conwy Castle
Freitag, 6. September 2019 - 04:30 - 05:15 Uhr Phoenix

Bilder allein zuhaus - Narziss, Caravaggio, "Schlüssel zum Glück"
Freitag, 6. September 2019 - 04:33 - 04:35 Uhr arte
Alberei

Time Scanners: Geheimnisse in 3D - Die Pyramiden
Freitag, 6. September 2019 - 05:00 - 05:45 Uhr ZDF info

Burgen - Monumente der Macht - Chateau Gaillard
Freitag, 6. September 2019 - 05:15 - 06:00 Uhr Phoenix

Das unsichtbare Kairo - Geheimnisvolle Unterwelt
Freitag, 6. September 2019 - 05:45 - 06:30 Uhr ZDF info

Bob Ross - The Joy of Painting - Mountain Ridge Lake
Freitag, 6. September 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Burgen - Monumente der Macht - Ordensfestung Marienburg
Freitag, 6. September 2019 - 06:00 - 06:45 Uhr Phoenix

Das unsichtbare Istanbul - Geheimnisvolle Unterwelt
Freitag, 6. September 2019 - 06:30 - 07:15 Uhr ZDF info

Burgen - Monumente der Macht - Mauerfestung Gibralfaro
Freitag, 6. September 2019 - 06:45 - 07:30 Uhr Phoenix

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Schlösserwelten Europas - Baden-Württemberg(Deutschland)
Freitag, 6. September 2019 - 07:15 - 08:10 Uhr Servus TV

Native America - Städte des Himmels
Freitag, 6. September 2019 - 09:35 - 10:25 Uhr arte

Native America - Kampf um die Neue Welt
Freitag, 6. September 2019 - 10:25 - 11:20 Uhr arte

Heilige Stätten - Irland
Freitag, 6. September 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

Wolkenkratzer - Die spektakulärsten Hochhäuser der Welt - Leadenhall Building
Freitag, 6. September 2019 - 14:15 - 15:00 Uhr ZDF info

Wolkenkratzer - Die spektakulärsten Hochhäuser der Welt - One World Trade Center
Freitag, 6. September 2019 - 15:00 - 15:45 Uhr ZDF info

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Schlösserwelten Europas - Im Süden Englands
Freitag, 6. September 2019 - 15:10 - 16:05 Uhr Servus TV

Time Scanners: Geheimnisse in 3D - Die Pyramiden
Freitag, 6. September 2019 - 15:45 - 16:30 Uhr ZDF info

Heilige Stätten - Chaco Canyon
Freitag, 6. September 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV

Genial konstruiert - Mega-Bauten
Freitag, 6. September 2019 - 16:30 - 17:15 Uhr ZDF info

Genial konstruiert - Superbrücken
Freitag, 6. September 2019 - 18:00 - 18:45 Uhr ZDF info

Hitler privat - Das Leben des Diktators - Der Künstler
Freitag, 6. September 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr ZDF info

Handwerkskunst! - Wie man eine Glocke gießt
Freitag, 6. September 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr SWR

Mailand und Bergamo - Von italienischer Eleganz und schlichter Schönheit
Freitag, 6. September 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr HR

Samstag, 7. September 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Cabin in the Hollow
Samstag, 7. September 2019 - 00:00 - 00:30 Uhr alpha

Kunst in der Wüste, Folge 1/4 - Kalifornien und Nevada
Samstag, 7. September 2019 - 02:45 - 03:10 Uhr arte
2018, s. 1.9.

Mailand und Bergamo - Von italienischer Eleganz und schlichter Schönheit
Samstag, 7. September 2019 - 02:45 - 03:30 Uhr HR

Bilder allein zuhaus - Die Lesung, Auguste Renoir, "Like a girl"
Samstag, 7. September 2019 - 04:30 - 04:32 Uhr arte
Albereien

Spektakuläre Konstruktionen: Hängebrücken
Samstag, 7. September 2019 - 05:15 - 06:00 Uhr WELT

Kunst muss raus (5/5) - Global und real
Samstag, 7. September 2019 - 05:20 - 05:50 Uhr arte

Bob Ross - The Joy of Painting - Reflections of Gold
Samstag, 7. September 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Mega-Bauten - Atlantas Super-Stadion
Samstag, 7. September 2019 - 09:00 - 09:58 Uhr Servus TV

Leonardo da Vinci und das Gemälde der Isabella d'Este
Samstag, 7. September 2019 - 09:20 - 10:15 Uhr SF1

Grenzen des Lichts
Samstag, 7. September 2019 - 10:00 - 10:45 Uhr 3sat
2011
Es prägt das Leben auf der Erde durch den Wechsel von Tag und Nacht, durch seine unterschiedliche Intensität - ein alltägliches Phänomen, und doch voller Geheimnisse: das Licht. Es besteht aus elektromagnetischen Wellen, aber nur ein kleiner Wellenlängenbereich ist für den Menschen sichtbar. Dieser winzige Bereich enthält die ganze Farbenpracht der Natur. Im Regenbogen wird diese Farbaufspaltung sichtbar. Blau steht am kurzwelligen Ende, dann folgen mit steigender Wellenlänge Grün, Gelb und schließlich Rot, das am langwelligen Ende die für das menschliche Auge sichtbare Farbskala des Lichts abschließt. Was aber liegt jenseits des für den Menschen wahrnehmbaren Lichts? Wie würde die Welt aussehen, hätten wir die Fähigkeit, die für uns unsichtbaren kurzwelligen und langwelligen Bereiche sichtbar zu machen? Eine Biene etwa kann im ultravioletten Bereich Signale von Blüten empfangen, die sie auf die besten "Landebahnen" auf den Blüten geleitet. Um auch Röntgenstrahlen oder Lichtsignale aus dem Weltraum sichtbar zu machen, wurden spezielle Kameras umgebaut oder neu konstruiert.

Mailand und Bergamo - Von italienischer Eleganz und schlichter Schönheit
Samstag, 7. September 2019 - 14:15 - 15:00 Uhr WDR

Burgen und Schlösser im Wittelsbacher Land
Samstag, 7. September 2019 - 18:30 - 19:15 Uhr alpha

Pracht und Prunk an der Loire: Schloss Chambord
Samstag, 7. September 2019 - 20:15 - 21:45 Uhr arte
2015, Online verfügbar von 31/08 bis 06/11
Das weltberühmte Loire-Schloss Chambord - Sakralbau und Jagdsitz, mittelalterliche Festung und Renaissancepalast zugleich - birgt auch heute noch viele Geheimnisse. In der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts von fachkundigen Arbeitern des Loiretals errichtet, stand es architektonisch stark unter italienischem Einfluss. Der Name des Baumeisters blieb jedoch unbekannt, und keine Bauzeichnung des ursprünglichen Projekts wurde je wiedergefunden. Rätselhaft sind auch die Gründe, die 1519 den jungen König Franz I. dazu bewogen, dieses gigantische Bauvorhaben mitten in einem Sumpfgebiet anzugehen. Kurz vor dem 500. Jahrestag der Krönung Franz' I. machen es sich Wissenschaftler und Historiker im Rahmen eines interdisziplinären Programms zur Wahrung des Kulturerbes zur Aufgabe, den prunkvollen Bau mit Hilfe neuester Forschungsmethoden zu betrachten. Archäologische Ausgrabungen, 3D-Modelle, geophysikalische Bodenuntersuchungen und die Auswertung handschriftlicher Dokumente damaliger Akteure und Zeitzeugen liefern wichtige Aufschlüsse. Der Dokumentarfilm begleitet die akribische Suche nach dem Original-Bauplan, was auf die Spuren von Leonardo da Vinci, von Florenz nach Romorantin, führt. Ausgehend von der ursprünglichen architektonischen Vision beleuchtet der Dokumentarfilm den zeitgeschichtlichen Hintergrund, vor dem das grandiose Loire-Schloss errichtet wurde, und das damit verbundene Schicksal seines Bauherrn Franz I.

alpha-retro: Wohnen
Das Ende der staatlichen Wohnraumbewirtschaftung
Samstag, 7. September 2019 - 20:30 - 21:00 Uhr alpha
1963
In 397 sogenannten "weißen Kreisen" der Bundesrepublik, in denen das Wohnungsdefizit auf 3% gesunken war, wurde ab 1. 11. 1963 die staatliche Wohnraumbewirtschaftung aufgehoben! Von diesem Zeitpunkt an konnten Mietverhältnisse gekündigt und die Mieten für Altbauwohnungen erhöht werden. Dazu wurden in jedem Land entsprechende Rechtsverordnungen erlassen. Die Autorin versuchte in ihrer Dokumentation aus dem Jahr 1963 am Beispiel von Flensburg zu zeigen, welche Auswirkungen das auf wen haben wird.

Burgentour entlang der Werra
Samstag, 7. September 2019 - 21:45 - 23:15 Uhr HR

Sonntag, 8. September 2019

Square Idee - Wem gehört afrikanische Kunst?
Sonntag, 8. September 2019 - 00:00 - 00:30 Uhr arte
2019, Online verfügbar von 31/08 bis 06/11

Bob Ross - The Joy of Painting - View from Clear Creek
Sonntag, 8. September 2019 - 01:50 - 02:20 Uhr alpha

alpha-retro: Wohnen
Das Ende der staatlichen Wohnraumbewirtschaftung
Sonntag, 8. September 2019 - 02:35 - 03:00 Uhr alpha
1963

alpha-retro: Wohnen
Das Viertel - Ungeplantes Milieu links und rechts vom Kurfürstendamm
Sonntag, 8. September 2019 - 03:00 - 03:45 Uhr alpha
1974

Burgentour entlang der Werra
Sonntag, 8. September 2019 - 04:40 - 06:10 Uhr HR

Bob Ross - The Joy of Painting - Quiet Cove
Sonntag, 8. September 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr alpha

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Steinernes Horn von Afrika - Fasil Ghebbi und die Felsenkirchen von Lalibela - Äthiopien
Sonntag, 8. September 2019 - 06:00 - 06:30 Uhr SWR

In geheimer Mission - der Fund von Tell Halaf
Sonntag, 8. September 2019 - 10:00 - 10:40 Uhr ZDF neo

Dialoge in Südfrankreich - Ferdinand von Schirach trifft Anselm Kiefer
Sonntag, 8. September 2019 - 10:05 - 10:40 Uhr 3sat
Die Dokumentation zeigt ein Künstlergespräch zwischen Ferdinand von Schirach und Anselm Kiefer. Mit Humor, Intellekt und Charme - ein Kunst- und Bilderrausch im warmen Licht Südfrankreichs.Ferdinand von Schirach ist einer der erfolgreichsten Schriftsteller Deutschlands. Anselm Kiefer einer der erfolgreichsten Künstler der Welt. Die beiden verstehen sich auf Anhieb, vergessen die Kamera und reden zwei Tage lang über Kunst, das Leben und Liebe.Der Grund des Treffens: Im Herbst 2017 schrieb Anselm Kiefer einen Brief an Ferdinand von Schirach. Er schätze seine Bücher und wolle ihn gern kennenlernen.

Spektakuläre Bauwerke - Wunderwerk Pyramiden (1/2)
Sonntag, 8. September 2019 - 10:05 - 11:05 Uhr Servus TV

Kunst in der Wüste, Folge 2 - Texas
Sonntag, 8. September 2019 - 10:30 - 10:55 Uhr arte
2018, Online von 08. September bis 08. Oktober
Auf dem Roadtrip durch die westlichen Bundesstaaten der USA kann man die unterschiedlichsten Kunstformen der Kunstgeschichte und der zeitgenössischen Kunst kennenlernen, die dort entstanden sind, von Malerei, Skulptur bis zur Land Art. Marfa, im Westen von Texas, gilt als einer der berühmtesten Kunst-Orte der Welt. Der Künstler und Kunstkritiker Donald Judd hat dort Anfang der 1970er Jahre zahlreiche Gebäude gekauft, um seine Kunst und die seiner Zeitgenossen zu präsentieren. Er war ein Visionär, der Kunst in einem neuen Kontext präsentieren wollte. Heute befinden sich in der Judd Foundation und in der von ihm gegründeten Chinati Foundation nicht nur seine großen minimalistischen Werke, sondern auch Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern wie Dan Flavin, Roni Horn, Robert Irwin, John Chamberlain und vielen anderen. Aber auch junge Kunst wird im Ballroom Marfa präsentiert. Der Film stellt Bewohnerinnen und Bewohner der kleinen Wüstenstadt vor und beschreibt, warum Marfa bis heute Kunstpilger aus aller Welt anzieht.

Expedition in die Wüste - Johann Ludwig Burckhardt
Sonntag, 8. September 2019 - 10:40 - 11:25 Uhr ZDF neo

Spektakuläre Bauwerke - Wunderwerk Pyramiden (2/2)
Sonntag, 8. September 2019 - 11:05 - 12:03 Uhr Servus TV

Die Abenteurer der modernen Kunst - Weltmetropole Paris (1916-1920)
Sonntag, 8. September 2019 - 11:25 - 12:20 Uhr arte
2015, Online verfügbar von 08/09 bis 16/09
In Montparnasse hungern die ausländischen Künstler, von denen viele vor antisemitischen Pogromen aus Osteuropa geflohen sind. Einige von ihnen, darunter auch Marc Chagall, leben in der Künstlersiedlung La Ruche. Soutine ist von allen der Ärmste. Sein Gesicht hellt sich nur auf, wenn sein Freund Modigliani, der italienische Maler, das Café La Rotonde betritt. Die beiden anspruchsvollen Künstler trinken zu viel und essen zu wenig. Im La Rotonde begegnen sie Guillaume Apollinaire, der als Kriegsversehrter von der Front heimgekehrt ist, Max Jacob und dem jungen Dichter Jean Cocteau. Dem gelingt am 18. Mai 1917 im Théâtre du Châtelet mit dem Ballett "Parade", das von den Kritikern zerrissen wird, Picassos Kunst mit den Ballets Russes von Sergej Djagilew in einem Werk zu vereinen. Fünf Wochen später wird Apollinaires Komödie "Die Brüste des Tiresias" im Théâtre Montmartre aufgeführt. Der Untertitel "ein surrealistisches Drama" gab dem Surrealismus seinen Namen. Die neue Bewegung tritt ihren Siegeszug um die Welt an. Apollinaire heiratet Jacqueline, die er im Krankenhaus kennengelernt hat, und Picasso nimmt die russische Balletttänzerin Olga zur Frau. Und Modigliani ist in die schöne Jeanne verliebt. Kurz vor Kriegsende wird Apollinaire von einem schweren Fieber heimgesucht. Am 9. November 1918 erliegt der Dichter der Spanischen Grippe. Auch Modigliani wird krank. Am 24. Januar 1920 wird er von einer tuberkulösen Meningitis dahingerafft. Jeanne, die von ihm schwanger ist, stürzt sich am nächsten Tag aus dem Fenster.

Die Abenteurer der modernen Kunst - Die Straßenkünstler von Montparnasse(1920-1930)
Sonntag, 8. September 2019 - 12:20 - 13:10 Uhr arte
2015, Online verfügbar von 08/09 bis 16/09
1919 verwünschen André Breton und Philippe Soupault im Café La Source den Krieg, aus dem sie eben zurückgekehrt sind. Gemeinsam schreiben sie "Die magnetischen Felder", eines der Schlüsselwerke des Surrealismus. Doch noch steht alles im Zeichen von Dada, der Bewegung, die 1916 von Tristan Tzara mit ins Leben gerufen wurde. Gemeinsam mit Louis Aragon und Nancy Cunard beteiligen sich die Surrealisten an den dadaistischen Skandalaktionen und fassen allmählich Fuß. Breton herrscht wie ein Guru über seine Jünger. 1921 lernt Kiki den amerikanischen Fotografen Man Ray kennen. Es entwickelt sich eine stürmische Affäre. Ab 1923 treffen sich alle im Nachtclub Jockey in Montparnasse, wo Kiki abends mit ihrer Freundin Thérèse singt, der Ex-Geliebten des Dichters Robert Desnos. Desnos wird zu einem der Stützpfeiler der Bewegung. Die Surrealisten erforschen das Unterbewusste und entdecken darin eine neue Welt. Aragon zieht mit dem Maler Yves Tanguy und dem Dichter Jacques Prévert in ein gemeinsames Haus. Im November 1928 lernt er bei einer Feier zu Ehren des russischen Dichters Wladimir Majakowki seine zukünftige Frau Elsa Triolet kennen. 1929 zieht Man Ray mit Lee Miller zusammen, und Kiki verzehrt sich nach Henri Broca. Picasso dagegen ist zwischen seiner Gattin Olga und seiner Geliebten Marie-Thérèse Walter hin- und hergerissen. Dalí kommt voller Ehrgeiz und Tatendrang aus Spanien und dreht gemeinsam mit Luis Buñuel den Film "Ein andalusischer Hund", bevor er an den Rand der surrealistischen Bewegung gerät. Als in Europa die faschistischen Kräfte immer stärker werden, nehmen auch unter den Surrealisten die politischen Gegensätze zu.

Bühnenzauber - Hinter den Kulissen der Berliner Staatsoper
Sonntag, 8. September 2019 - 12:25 - 13:00 Uhr 3sat

Pracht und Prunk an der Loire: Schloss Chambord
Sonntag, 8. September 2019 - 14:35 - 16:10 Uhr arte

Mailand und Bergamo - Von italienischer Eleganz und schlichter Schönheit
Sonntag, 8. September 2019 - 15:30 - 16:15 Uhr HR

Mont-Saint-Michel: Weltkulturerbe im Wandel der Zeiten
Sonntag, 8. September 2019 - 15:55 - 16:55 Uhr Servus TV

Museums-Check mit Markus Brock - Deutsches Historisches Museum Berlin
Sonntag, 8. September 2019 - 18:30 - 19:00 Uhr 3sat
2016
Rund eine Million Objekte zählt die Sammlung des Deutschen Historischen Museums in Berlin. Beheimatet ist das Museum in einem ebenso geschichtsträchtigen Bau: im Zeughaus, dem bedeutendsten Barockbau Berlins und ältesten Gebäude Unter den Linden. Einen anschaulichen Einblick in rund 1500 Jahre deutscher Vergangenheit vermittelt die Dauerausstellung. Die Ausstellungsstücke - darunter mittelalterliche Rüstungen, Herrscher-Büsten, technische Geräte, Textilien und historische Filme - erzählen von Menschen, Ideen und bedeutenden Ereignissen.

ZDF-History - Mythos Plattenbau - Wohnträume aus Beton in Ost und West
Sonntag, 8. September 2019 - 18:45 - 19:40 Uhr ZDF info

Albrecht Dürer - Superstar
Sonntag, 8. September 2019 - 19:30 - 20:15 Uhr ZDF
2019
Der Kunstbeitrag aus der "Terra X"-Reihe zeigt, was für ein radikal moderner Künstler der berühmte Nürnberger Albrecht Dürer war. Seine Werke kennt fast jeder – die betenden Hände, den Feldhasen, den Druck mit der Melancholie, die berühmten Selbstbildnisse, die durchaus so etwas wie frühe Selfies waren. Doch wie tickte Albrecht Dürer (1471 – 1528), der berühmte Nürnberger, der als Inbegriff eines "Alten Meisters" aus Deutschland galt, wirklich? Dieser Frage geht der ungewöhnliche "Terra X"-Beitrag "Albrecht Dürer – Superstar" nach.
Die Dokumentation will mit den gängigen Klischees vom Malergenie aus der aufstrebenden Reichsstadt aus der Zeit um das Jahr 1500 aufräumen. Dürer verfolgte vielfältige Interessen – und bannte fast alles, was ihn faszinierte, auf Leinwand oder Papier. Und in Italien lernte er rasch, wie er es mit den Großen seiner Zeit aufnehmen konnte. Zusammen mit anerkannten Dürer-Spezialisten werden die wichtigsten Werke in den Museen von München, Nürnberg und Wien besucht und dafür auch die Archive geöffnet. Schnell zeigt sich: Dürer wollte das Malen revolutionieren – und um Konventionen scherte er sich wenig.

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Der preußische Garten, Deutschland - Berlin und Brandenburg
Sonntag, 8. September 2019 - 19:40 - 20:00 Uhr 3sat

Pompeji - Die verlorene Stadt
Sonntag, 8. September 2019 - 20:15 - 21:15 Uhr Servus TV

Wunder der Baukunst - Heilige Stätten
Sonntag, 8. September 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr Phoenix

Wunder der Baukunst - Wahrzeichen
Sonntag, 8. September 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr Phoenix

Bayern erleben - Geheimnisvolles Schloss Neuschwanstein
Sonntag, 8. September 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr BR

Verborgene Städte - Athen (2/3)
Sonntag, 8. September 2019 - 21:15 - 22:15 Uhr Servus TV
2018
In Athen untersuchen die Forscher rund um den britischen Historiker Michael Scott einige der am besten erhaltenen Aquädukte. Sie besichtigen die Wälle der antiken Stadt, die einst den Ort beschützten, der als Wiege der Demokratie in die Geschichte einging. Das Team geht auch den architektonischen Geheimnissen der Akropolis nach. Das Ergebnis ist die Sichtbarmachung einer antiken Welt, die über Jahrhunderte im Verborgenen lag. Michael Scott steigt mit seinem Team hinab in die sprichwörtliche Unterwelt: die verborgene Welt, die sich unter den Gebäuden der Stadt befindet. Auf diese Weise wollen die Forscher antike Geheimnisse aufdecken und die erstaunlichen architektonischen Leistungen aufzeigen.

Wunder der Baukunst - Brücken
Sonntag, 8. September 2019 - 21:45 - 22:30 Uhr Phoenix

Montag, 9. September 2019

Wunder der Baukunst - Heilige Stätten
Montag, 9. September 2019 - 00:30 - 01:15 Uhr Phoenix

Bob Ross - The Joy of Painting - Bridge to Autumn
Montag, 9. September 2019 - 00:35 - 01:05 Uhr alpha

Wunder der Baukunst - Wahrzeichen
Montag, 9. September 2019 - 01:15 - 02:00 Uhr Phoenix

Pompeji - Die verlorene Stadt
Montag, 9. September 2019 - 01:20 - 02:05 Uhr Servus TV

Wunder der Baukunst - Brücken
Montag, 9. September 2019 - 02:00 - 02:45 Uhr Phoenix

Albrecht Dürer - Superstar
Montag, 9. September 2019 - 02:05 - 02:50 Uhr ZDF

Verborgene Städte - Athen (2/3)
Montag, 9. September 2019 - 02:05 - 02:50 Uhr Servus TV

Grenzen des Lichts
Montag, 9. September 2019 - 02:15 - 03:00 Uhr 3sat

Die Welt der Antike - Die Geburt der Zivilisation
Montag, 9. September 2019 - 02:45 - 03:30 Uhr Phoenix

Fürst Pückler - Playboy, Pascha, Visionär
Montag, 9. September 2019 - 02:50 - 03:35 Uhr ZDF

Im Reich des Regenbogens - Abenteuer Farbe
Montag, 9. September 2019 - 03:00 - 03:50 Uhr 3sat
2011
Farben können reizen und nerven, beruhigen und leiten, unterhalten und informieren. Man benutzt sie und wird auch ständig durch sie manipuliert. Filmemacher Gustav W. Trampitsch hat einige Expeditionen ins "Reich des Regenbogens" unternommen.

Die Welt der Antike - Die Eisenzeit
Montag, 9. September 2019 - 03:30 - 04:15 Uhr Phoenix

Bilder allein zuhaus - Das Mädchen mit dem Perlenohrgehänge, Fahndungsfoto
Montag, 9. September 2019 - 03:55 - 03:57 Uhr arte
Albereien

Die Welt der Antike - Griechische Mythologie
Montag, 9. September 2019 - 04:15 - 05:00 Uhr Phoenix

Ertauchte Geschichte - Pfahlbauten in Europa
Montag, 9. September 2019 - 04:40 - 05:25 Uhr 3sat
2013

Die Welt der Antike - Mythos Alexander der Große
Montag, 9. September 2019 - 05:00 - 05:45 Uhr Phoenix

Die Welt der Antike - Das römische Imperium
Montag, 9. September 2019 - 05:45 - 06:30 Uhr Phoenix

Der Südwesten von oben - Unsere Schlösser
Montag, 9. September 2019 - 06:10 - 06:40 Uhr SWR

Die Welt der Antike - Der Aufstieg des Christentums
Montag, 9. September 2019 - 06:30 - 06:45 Uhr Phoenix

Wunder der Baukunst - Heilige Stätten
Montag, 9. September 2019 - 06:45 - 07:30 Uhr Phoenix

ZDF-History - Mythos Plattenbau - Wohnträume aus Beton in Ost und West
Montag, 9. September 2019 - 07:15 - 07:58 Uhr ZDF info

Ich mach's! - Holzbearbeitungsmechaniker/-in
Montag, 9. September 2019 - 07:15 - 07:30 Uhr alpha

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Schlösserwelten Europas - Im Süden Englands
Montag, 9. September 2019 - 07:20 - 08:15 Uhr Servus TV

Wunder der Baukunst - Wahrzeichen
Montag, 9. September 2019 - 07:30 - 08:15 Uhr Phoenix

Wunder der Baukunst - Brücken
Montag, 9. September 2019 - 08:15 - 09:00 Uhr Phoenix

Pompeji - Die verlorene Stadt
Montag, 9. September 2019 - 09:15 - 10:13 Uhr Servus TV

Verborgene Städte - Athen(2/3)
Montag, 9. September 2019 - 10:15 - 11:15 Uhr Servus TV

Burgen und Schlösser im Wittelsbacher Land
Montag, 9. September 2019 - 11:15 - 12:05 Uhr alpha

Heilige Stätten - Chaco Canyon
Montag, 9. September 2019 - 12:10 - 13:10 Uhr Servus TV

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Der preußische Garten, Deutschland - Berlin und Brandenburg
Montag, 9. September 2019 - 12:45 - 13:00 Uhr 3sat

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Schlösserwelten Europas - Entlang der Loire (Frankreich)
Montag, 9. September 2019 - 15:10 - 16:05 Uhr Servus TV

Heilige Stätten - Ägyptens Totenkult
Montag, 9. September 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV

Hightech der Antike - Erfindungen zwischen Tiber und Tigris
Montag, 9. September 2019 - 18:45 - 19:30 Uhr ZDF info

SMS - Schwanke meets Science - Das Römerschiff
Montag, 9. September 2019 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha
Die alte Römerstadt Trier ist heute, 2000 Jahre später, ein Zentrum der Altertumsforschung in Deutschland. Wissenschaftler unterschiedlichster Institutionen haben sich im Projekt Transmare zusammengetan, um mit modernsten Methoden zu erkunden, wie sich der Seehandel und die Seefahrt über die letzten Jahrtausende entwickelt hat. Welche Handelsrouten führten einst durchs Mittelmeer, wie schnell und seegängig waren die Schiffe und welchen Einfluss hatte der freie Seehandel in der Römerzeit auf die wirtschaftliche Bedeutung des Römischen Reiches? Von der Antike bis zur Renaissance wird das Wissen der Seefahrer untersucht - mit Hilfe der Kunst, der Mathematik, der Technik und 3-D-Compueranimationen. SMS - Schwanke meets Science - zeigt, wie heute, mit modernsten Möglichkeiten, viele neue Erkenntnisse über die Römerzeit gewonnen werden.

Die Kamerahelden - Deine Schule, deine Fotos / Challenge, Folge 1
Montag, 9. September 2019 - 19:25 - 19:50 Uhr Kika
Deine Schule, deine Fotos Sechs Schüler aus unterschiedlichen Schulen treten in einem Fotoshooting-Wettbewerb gegeneinander an. Dabei werden sie von professionellen Fotografen und Experten gecoacht und bewertet. Die Kamerahelden müssen insgesamt acht Challenges meistern. Doch nur wer das "Beste Foto" schießt und damit die Jury im Finale überzeugt, hat die Chance auf den Hauptgewinn, 1500 Euro für die eigene Schule. Der Wettkampf beginnt. Challenge Sechs Schüler aus unterschiedlichen Schulen treten in einem Fotoshooting-Wettbewerb gegeneinander an. Dabei werden sie von professionellen Fotografen und Experten gecoacht und bewertet.

Die Kelten - Europas vergessene Macht
Montag, 9. September 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr ZDF info

Die Kelten - Kampf um Gallien
Montag, 9. September 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr ZDF info

Geheimnisvolle Orte - Der Reichstag
Montag, 9. September 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr Phoenix

Die Kelten - Aufstand der Königin
Montag, 9. September 2019 - 21:45 - 22:30 Uhr ZDF info

ZDF-History - Die verlorene Stadt der Gladiatoren
Montag, 9. September 2019 - 22:30 - 23:15 Uhr ZDF info

Dienstag, 10. September 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Trail's End
Dienstag, 10. September 2019 - 00:30 - 01:00 Uhr alpha

Geheimnisvolle Orte - Der Reichstag
Dienstag, 10. September 2019 - 01:30 - 02:15 Uhr Phoenix

Kunst in der Wüste, Folge 1/4 - Kalifornien und Nevada
Dienstag, 10. September 2019 - 03:35 - 04:00 Uhr arte

Bilder allein zuhaus - Töchter der Revolution, Grant Wood, "Ungeziefer"
Dienstag, 10. September 2019 - 04:50 - 05:00 Uhr arte
Albereien

Bob Ross - The Joy of Painting - River's Peace
Dienstag, 10. September 2019 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Schlösserwelten Europas - Entlang der Loire (Frankreich)
Dienstag, 10. September 2019 - 07:20 - 08:15 Uhr Servus TV

Geheimnisvolle Orte - Der Reichstag
Dienstag, 10. September 2019 - 08:15 - 09:00 Uhr Phoenix

Pracht und Prunk an der Loire: Schloss Chambord
Dienstag, 10. September 2019 - 09:50 - 11:20 Uhr arte
Wiederholung vom 07.09.

Heilige Stätten - Ägyptens Totenkult
Dienstag, 10. September 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

Traumhäuser - Ein Haus am Schloss
Dienstag, 10. September 2019 - 14:45 - 15:15 Uhr RBB

SMS - Schwanke meets Science - Das Römerschiff
Dienstag, 10. September 2019 - 15:00 - 15:15 Uhr alpha

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Schlösserwelten Europas - Piemont (Italien)
Dienstag, 10. September 2019 - 15:10 - 16:05 Uhr Servus TV

Heilige Stätten - Die Felsenstadt Petra
Dienstag, 10. September 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV

Wie das Land, so der Mensch - Frankreich - Versailles
Dienstag, 10. September 2019 - 17:10 - 17:40 Uhr arte
2012, Online verfügbar von 03/09 bis 17/09
Die Gärten von Versailles und Vaux-le-Vicomte stammen aus dem 17. Jahrhundert und wurden zum Vergnügen und Lobpreis der damaligen Machthaber angelegt. Das Schloss von Vaux-le-Vicomte entstand im Auftrag von Nicolas Fouquet, dem obersten Finanzbeamten unter Ludwig XIV. Der dazugehörige französische Garten, entworfen von André Le Nôtre, ist einer der ersten der Geschichte. In Versailles fand die französische Gartenkunst ihren Höhepunkt. Der 8.000 Hektar große Park wurde ebenfalls von Le Nôtre konzipiert und forderte Gärtner, Springbrunnenbauer und Bildhauer heraus, die ausschweifenden Visionen von König Ludwig XIV. in die Realität umzusetzen.

SMS - Schwanke meets Science - Farben und Fernhandel
Dienstag, 10. September 2019 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha
Handelswege zur Römerzeit

Geheimnisvolle Orte - Der Reichstag
Dienstag, 10. September 2019 - 19:15 - 20:00 Uhr Phoenix

Die Kamerahelden - Deine Schule, deine Fotos / Challenge, Folge 2
Dienstag, 10. September 2019 - 19:25 - 19:50 Uhr Kika
Die Jungfotografen sind heute zu Besuch bei Anna-Lena am Städtischen Gymnasium Ochtrup in Nordrhein-Westfalen. Dort treffen sie auf den Tierfotografen Fabian Mühlberger, der sie vor eine sportliche Herausforderung stellt: Actionfotos im Sportunterricht.

Propaganda - Wie man Lügen verkauft
Dienstag, 10. September 2019 - 20:15 - 21:45 Uhr arte
2019, Online verfügbar von 09/09 bis 10/10
Verschwörungstheorien und Populismus sind heute allgegenwärtig. Nie zuvor gab es derart massive und gezielt geplante Versuche, Weltanschauungen zu manipulieren oder die Massen davon zu überzeugen, dass ihre soziale Existenz und ihre Werte bedroht sind. Stimmt das? Tatsächlich ist Manipulation seit Jahrtausenden fester Bestandteil des politischen Lebens. Lügen und Halbwahrheiten werden seit Menschengedenken von den Mächtigen und ihren Herausforderern eingesetzt, um die Masse zu beeinflussen. "Propaganda - Wie man Lügen verkauft" untersucht die Methoden der Manipulation. Die Dokumentation lenkt die Aufmerksamkeit dabei zunächst auf die Verführungskraft der Kunst: Höhlenmalereien urzeitlicher Schamanen, die religiöse Kunst der Reformation und katholischen Gegenreformation, Street-Art eines Shepard Fairey, dem bekennenden Propagandisten und Erfinder des Obama-Wahlplakates mit der Botschaft "Hope", und Sabo, ein überzeugter Trump-Fan, der mit seinen Provokationen das demokratische Establishment bekämpft. Politische Künstler wie Ai Weiwei oder Jim Fitzpatrick, Schöpfer des ikonenhaften 68er Plakats von Che Guevara, erklären ihr Verhältnis zu Kunst und Propaganda. Dann weitet sich der Blick Richtung Architektur, Literatur, Musik, Film und neue Medien und zeigt, wie Faschisten, Diktatoren und Terroristen mit diesen Mitteln operieren. Die erfolgreichsten Propagandisten verwenden stets die jeweils neuesten Erzähltechniken. Und wenn dann Emotionen den Verstand ausschalten und die Lüge zur Wahrheit wird, dann feiert Propaganda ihren größten Triumph.

Mittwoch, 11. September 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Evergreen Valley
Mittwoch, 11. September 2019 - 00:30 - 01:00 Uhr alpha

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Tsodilo - Die flüsternden Felsen der Kalahari - Botswana
Mittwoch, 11. September 2019 - 01:50 - 02:05 Uhr Tagesschau24
Auf und um Tsodilo gibt es über 4000 Felszeichnungen die 2001 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden. Auf diesen, zum Teil über zwanzigtausend Jahre alten, Zeichnungen stehen einzelne Menschen und vor allem Tiere wie Giraffen, Elefanten und Antilopen im Mittelpunkt. Manchmal sind geometrische Muster zu finden.

Kriminelle Karrieren - Wolfgang Beltracchi - Der Meisterfälscher
Mittwoch, 11. September 2019 - 03:45 - 04:15 Uhr ZDF info

Bob Ross - The Joy of Painting - At Dawn's Light
Mittwoch, 11. September 2019 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Schlösserwelten Europas - Piemont (Italien)
Mittwoch, 11. September 2019 - 07:20 - 08:15 Uhr Servus TV

DESIGNsuisse: Les Ateliers du Nord - Les Ateliers du Nord - Antoine Cahen, Claude Frossard und Werner Jeker
Mittwoch, 11. September 2019 - 11:20 - 11:35 Uhr SF1
2005
Die Gemeinschaft Ateliers du Nord in Lausanne vereinigt drei einflussreiche Gestalter. Werner Jeker hat mit seinen Kulturplakaten massgeblich zum internationalen Renommée des Grafikdesigns aus der Schweiz beigetragen. Claude Frossard und Antoine Cahen sind Industriedesigner. Letzterer hat sich in den vergangenen Jahren auf das Entwerfen von Nespresso-Kaffeemaschinen spezialisiert. Gemeinsam haben Les Ateilers du Nord die Signaletik der Lausanner Métro-Ouest entwickelt.

Heilige Stätten - Die Felsenstadt Petra
Mittwoch, 11. September 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

SMS - Schwanke meets Science - Farben und Fernhandel
Mittwoch, 11. September 2019 - 15:00 - 15:15 Uhr alpha
Handelswege zur Römerzeit

Kriminelle Karrieren - Wolfgang Beltracchi - Der Meisterfälscher
Mittwoch, 11. September 2019 - 15:00 - 15:45 Uhr ZDF info

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Schlösserwelten Europas - Estremadura (Portugal)
Mittwoch, 11. September 2019 - 15:10 - 16:05 Uhr Servus TV

Heilige Stätten - Das Orakel von Delphi
Mittwoch, 11. September 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV

SMS - Schwanke meets Science - Karten, Kunst und Küste
Mittwoch, 11. September 2019 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha
Von der Antike bis zur Renaissance wird das Wissen der Seefahrer untersucht - mit Hilfe der Kunst, der Mathematik, der Technik und 3-D-Compueranimationen.

Die Kamerahelden - Deine Schule, deine Fotos / Challenge, Folge 3
Mittwoch, 11. September 2019 - 19:25 - 19:50 Uhr Kika
Die Jungfotografen sind heute zu Besuch bei Benny am Landeskunstgymnasium Rheinland Pfalz in Alzey. Dort treffen sie im Kunstunterricht auf Bennys Mitschüler und den Fotojournalisten Stefan Finger. Er hat eine spezielle Vorgehensweise, um überzeugende Portrait-Fotos zu schießen. Nur wer die Persönlichkeit seines Models gut kennt, kann überzeugende Fotos schießen. Beim Speeddating wählt jeder Kameraheld einen Schüler aus und hat danach Zeit, sie oder ihn kennenzulernen. Die beste Grundlage für ein aussagekräftiges Foto!

Donnerstag, 12. September 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Balmy Beach
Donnerstag, 12. September 2019 - 00:30 - 01:00 Uhr alpha

Die Magie der Farben - Von Höhlenrot und Göttergelb
Donnerstag, 12. September 2019 - 03:45 - 04:30 Uhr ZDF neo

Die Magie der Farben - Von Königspurpur und Jeansblau
Donnerstag, 12. September 2019 - 04:30 - 05:15 Uhr ZDF neo

Bilder allein zuhaus - Selbstbildnis im Pelzrock, Albrecht Dürer, "Klimaerwärmung"
Donnerstag, 12. September 2019 - 04:43 - 04:45 Uhr arte
Scherz

Bob Ross - The Joy of Painting - Valley Waterfall
Donnerstag, 12. September 2019 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Auf Entdeckungsreise - durch Europa - Schlösserwelten Europas - Estremadura (Portugal)
Donnerstag, 12. September 2019 - 07:20 - 08:15 Uhr Servus TV

Die Pracht des Alten Russlands - Der Goldene Ring
Donnerstag, 12. September 2019 - 11:10 - 11:55 Uhr BR

Heilige Stätten - Das Orakel von Delphi
Donnerstag, 12. September 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

SMS - Schwanke meets Science - Karten, Kunst und Küste
Donnerstag, 12. September 2019 - 15:00 - 15:15 Uhr alpha

Geniale Technik - Der Tokyo Skytree
Donnerstag, 12. September 2019 - 18:00 - 19:00 Uhr Servus TV

SMS - Schwanke meets Science - Die Geheimnisse Kleopatras
Donnerstag, 12. September 2019 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha

Die Kamerahelden - Deine Schule, deine Fotos / Challenge, Folge 4
Donnerstag, 12. September 2019 - 19:25 - 19:50 Uhr Kika
Die Jungfotografen sind heute zu Besuch bei Leoni am Gymnasium Klotzsche in Dresden, einer "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Dort treffen sie auf die Fotokünstlerin Laura Zalenga. Die Challenge heute hat Mobbing und Rassismus an Schulen zum Thema. Die Kamerahelden müssen dafür diesmal selbst vor die Linse. Obwohl die Jungfotografen normalerweise hinter der Kamera sind, trauen sich alle vor die Kamera. Jetzt gilt es, im richtigen Moment den Selbstauslöser zu drücken, um ein möglichst ausdrucksstarkes Foto einzufangen.

Bauhaus-Serie
Die Neue Zeit, Folge 4 - Die Frauenklasse
Donnerstag, 12. September 2019 - 20:15 - 20:55 Uhr arte
2019, Online verfügbar von 12/09 bis 11/12
Die exmatrikulierte Studentin Dörte Helm zieht in die Landkommune ihres Ex-Freunds Auerbach, wo sie neben der Landarbeit auch die gestalterische Erziehung der Kinder übernimmt. Doch Walter Gropius taucht irgendwann auf und bietet ihr die Wiederaufnahme ihres Studiums an. Er verschweigt ihr allerdings, dass mit Beginn des neuen Semesters die Studentinnen einzig und allein in der Webereiklasse studieren können. Das steht in diametralem Gegensatz zu den emanzipatorischen Idealen der Schule. Dörte protestiert mit einem Artikel und einer Grafik dagegen und wirft Gropius vor, vor dem Bürgerausschuss gekuscht zu haben - nicht wissend, dass ihre Freundin Gunta die Mutter dieser Idee war. Mit Oskar Schlemmer und Paul Klee holt Gropius zwei neue Meister ins Kollegium, auch um die Allmacht Johannes Ittens, der zunehmend in Konkurrenz zu ihm steht, einzuschränken. Mit dem gleichfalls berufenen Niederländer Theo van Doesburg, dem Vertreter des konstruktivistischen De Stijl, ficht Gropius einen Konflikt aus, in dessen Folge van Doesburg die Bauhausstudenten im Geheimen unterrichtet. Dörte setzt durch, dass sie Wandmalerei bei Oskar Schlemmer studieren darf, was zu Gerede über sie und Gropius führt. Weshalb darf sie Dinge tun, die ihren Kommilitoninnen verwehrt sind?

Bauhaus-Serie
Die Neue Zeit, Folge 5 - Das Ehrengericht
Donnerstag, 12. September 2019 - 20:55 - 21:45 Uhr arte
2019, Online verfügbar von 12/09 bis 11/12
In Oskar Schlemmers Klasse hat Dörte endlich ihre künstlerische Bestimmung gefunden. Der Meister entscheidet sich dann auch für ihren Entwurf zur Gestaltung der Decke eines Theatersaals. Sehr zum Unmut von Carl Schlemmer, der als Handwerksmeister seinen Bruder Oskar unterstützt und eine deutlich ablehnende Haltung gegenüber Frauen in Handwerksberufen hat. Er gehört dann auch zu denjenigen, die das Gerücht in die Welt setzen, der mittlerweile von Alma Mahler geschiedene Gropius habe ein Verhältnis mit seiner Studentin Dörte. Dass die beiden sich tatsächlich nach einer heftigen Auseinandersetzung in Gropius' Büro leidenschaftlich geküsst haben und dass Gropius in Rostock um Dörtes Hand anhält, weiß allerdings niemand. Das eingesetzte Ehrengericht unter der Leitung von Johannes Itten entlastet sie zwar, aber Itten sagt den beiden vor seinem Abschied in die Schweiz, dass er ihnen nicht glaubt. Doch Dörte hat zu dem Zeitpunkt ihre heimliche Verlobung bereits gelöst und Gropius ordnet an, dass die von ihr gestaltete Decke monochrom übermalt werden muss.

Bauhaus-Serie
Die Neue Zeit, Folge 6 - Das Ende in Weimar
Donnerstag, 12. September 2019 - 21:45 - 22:30 Uhr arte
2019, Online verfügbar von 12/09 bis 11/12
Die Ruhrkrise löst in Deutschland die Inflation aus, und mit der wirtschaftlichen Unsicherheit bekommen die nationalkonservativen Kräfte neuen Zulauf. In Thüringen stehen Wahlen bevor und ein Mann namens Richard Leutheußer, Mitglied der Deutschen Volkspartei, kündigt an, im Falle einer Regierungsbeteiligung seiner Partei dem Bauhaus die Mittel zu streichen. Gropius ruft auf Anregung des amtierenden Ministers Greil die Meister und Studenten auf, eine Ausstellung vorzubereiten, damit die Welt ihre Ideen sehen kann, bevor es zu spät ist. Auch Dörte wird diese Ausstellung mitgestalten, aber der gekränkte Gropius kann mit der selbstbewussten Frau nicht mehr umgehen. Er tourt durch Deutschland, um Mittel zu beschaffen, und lernt dabei seine spätere Frau Ise Frank kennen. Die Ausstellung wird zwar ein großer Erfolg, rettet die Schule aber nicht vor ihrer Schließung in Weimar. Während viele Studenten zum neuen Standort nach Dessau umziehen, um dort als Jungmeister den Grundstein für eine große künstlerische Karriere zu legen, muss Dörte ihren eigenen Weg gehen.

Freitag, 13. September 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Lake at the Ridge
Freitag, 13. September 2019 - 00:35 - 01:00 Uhr alpha

Hitler privat - Das Leben des Diktators - Der Künstler
Freitag, 13. September 2019 - 01:15 - 02:00 Uhr ZDF info

Bilder allein zuhaus - Sommerabend, Edward Hopper, "Es werde Licht"
Freitag, 13. September 2019 - 04:15 - 04:20 Uhr arte
Alberei mit Kunst

Bob Ross - The Joy of Painting - Toward Day's End
Freitag, 13. September 2019 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Hitler privat - Das Leben des Diktators - Der Künstler
Freitag, 13. September 2019 - 07:00 - 07:45 Uhr ZDF info

Grüne Zukunft - Helden des Alltags - Stadt-Gärten
Freitag, 13. September 2019 - 10:05 - 11:10 Uhr Servus TV

SMS - Schwanke meets Science - Die Geheimnisse Kleopatras
Freitag, 13. September 2019 - 15:00 - 15:15 Uhr alpha

SMS - Schwanke meets Science - Das historische Trier
Freitag, 13. September 2019 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha

Schätze aus dem Eis
Freitag, 13. September 2019 - 19:30 - 20:15 Uhr ZDF info

Aufgedeckt: Geheimnisse des Altertums - Die Cheops-Pyramide
Freitag, 13. September 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr ZDF info

Handwerkskunst! - Wie man ein Gemälde restauriert
Freitag, 13. September 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr SWR
Friedrich Wilhelm IV., König von Preußen, ist in die Jahre gekommen. Das wertvolle Gemälde aus dem 19. Jahrhundert zeigt Altersspuren: Verschmutzungen, Risse im Gewebe der Leinwand und sogar ein klaffendes Loch. Restaurator Tilman Holly aus Kruft in der Eifel ist seit mehr als 30 Jahren auf solche Fälle spezialisiert. In seinem Restaurierungsatelier begutachtet er zunächst das Gemälde und analysiert es unter UV-Licht. Das zerrissene Gewebe der Leinwand wird sorgfältig unter dem Mikroskop repariert: Neue Fäden müssen angeschweißt, verleimt und verwebt werden. Der Restaurator entfernt den vergilbten und verschmutzten Firnis, sichert Fehlstellen und retuschiert sie fachkundig. In seinem Vergolder-Atelier restauriert Tilman Holly schließlich den aufwendig gestalteten Rahmen aus dem Klassizismus. Fehlende Stücke müssen originalgetreu ergänzt und anschließend neu vergoldet werden. "Handwerkskunst!" beobachtet den erfahrenen Restaurator bei seiner anspruchsvollen Arbeit in der Restaurierungswerkstatt.

Die Akte Tutanchamun - Die Schätze des Pharao
Freitag, 13. September 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr ZDF info

Die Akte Tutanchamun - Der Tod des Pharao
Freitag, 13. September 2019 - 21:45 - 22:30 Uhr ZDF info

alpha-retro: Leben in den Fünfzigerjahren
Verborgenes München 1958
Freitag, 13. September 2019 - 21:50 - 22:15 Uhr alpha
1958
Gertrud Simmerding drehte zum 800. Geburtstag Münchens ein Porträt dieser Stadt, das sich nicht auf die allseits bekannten Berühmtheiten und Wahrzeichen stürzt. Sie versucht vielmehr, verborgene Winkel, Gassen, Plätze und Straßen zu finden, die nicht nur etwas von der Vergangenheit sondern auch von der Gegenwart Münchens erzählen. Ihr zeittypisches Porträt geriet ihr dabei zur Liebeserklärung. Und heutige Münchenkenner rätseln an vielen Stellen des Films, wo diese denn aufgenommen worden sind.

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Im Zeichen der Sphinx
Freitag, 13. September 2019 - 22:30 - 23:15 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Ägyptens Tiere der Unterwelt
Freitag, 13. September 2019 - 23:15 - 00:00 Uhr ZDF info

Samstag, 14. September 2019

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die verlorene Stadt der Pharaonen
Samstag, 14. September 2019 - 00:00 - 00:45 Uhr ZDF info

Bob Ross - The Joy of Painting - In the Midst of Winter
Samstag, 14. September 2019 - 00:35 - 01:00 Uhr alpha

Top 10 aus Beton und Stahl - Brücken
Samstag, 14. September 2019 - 01:10 - 01:50 Uhr n-tv

Deutschlands Supergrabungen, Folge 1
Samstag, 14. September 2019 - 01:15 - 02:00 Uhr ZDF info

Deutschlands Supergrabungen, Folge 2
Samstag, 14. September 2019 - 02:00 - 02:45 Uhr ZDF info

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Valparaiso - Eine Stadt wie ein Regenbogen - Chile
Samstag, 14. September 2019 - 02:10 - 02:25 Uhr Tagesschau24

Grüne Zukunft - Helden des Alltags - Stadt-Gärten
Samstag, 14. September 2019 - 04:40 - 05:25 Uhr Servus TV

Bilder allein zuhaus - Die Stimme seines Herrn, Francis Barraud, "The artist 2"
Samstag, 14. September 2019 - 04:40 - 04:42 Uhr arte
Alberei

Bob Ross - The Joy of Painting - Falls in the Glen
Samstag, 14. September 2019 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis von Petra
Samstag, 14. September 2019 - 07:15 - 08:00 Uhr Phoenix

Planet Schule: Cuzco: Eine Hängebrücke in Handarbeit
Samstag, 14. September 2019 - 07:15 - 07:30 Uhr SWR
Jedes Jahr erneuern die Bewohner der vier angrenzenden Provinzen die Brücke über den Rio Apurimac – in Handarbeit, aus reinen Naturmaterialen: Grasseilen und Leder. Der Ingenieur Victoriano Arizapana Waywa zeigt, wie das dicke O'oya-Gras geschnitten, geschmeidig geschlagen, gedreht, geflochten und anschließend zu den dicken Tauen verknüpft wird, aus denen die Brücke besteht. Victoriano und seine Mitstreiter setzen die traditionelle Technik der Inka ein, die seit über 500 Jahren von Generation zu Generation weitergegeben wird. Etwa 28 Meter ist die Q'eswachaka-Brücke lang. In nur drei Tagen wird sie fertig - dank der mehreren hundert Frauen und Männern aus den umliegenden Gemeinden.

Wunder der Baukunst - Heilige Stätten
Samstag, 14. September 2019 - 10:00 - 10:45 Uhr Phoenix

In geheimer Mission - der Fund von Tell Halaf
Samstag, 14. September 2019 - 10:40 - 11:25 Uhr ZDF neo

Wunder der Baukunst - Wahrzeichen
Samstag, 14. September 2019 - 10:45 - 11:30 Uhr Phoenix

Expedition in die Wüste - Johann Ludwig Burckhardt
Samstag, 14. September 2019 - 11:25 - 12:10 Uhr ZDF neo

Wunder der Baukunst - Brücken
Samstag, 14. September 2019 - 11:30 - 12:15 Uhr Phoenix

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis von Petra
Samstag, 14. September 2019 - 17:15 - 18:00 Uhr Phoenix

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Brügge - Metropole des Mittelalters(Belgien)
Samstag, 14. September 2019 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha

Sonntag, 15. September 2019

alpha-retro: Leben in den Fünfzigerjahren
Verborgenes München
Sonntag, 15. September 2019 - 00:25 - 00:50 Uhr alpha
1958

Bob Ross - The Joy of Painting - Wilderness Day
Sonntag, 15. September 2019 - 02:05 - 02:30 Uhr alpha

Abenteuer Museum - Das Maxxi in Rom
Sonntag, 15. September 2019 - 05:15 - 06:05 Uhr arte
2015, Online verfügbar von 15/09 bis 22/09
Es gilt schon heute als das moderne Wahrzeichen Roms: das 2010 eröffnete Maxxi, eine futuristische Kathedrale für zeitgenössische Kunst und Architektur. Der spektakuläre Bau der irakisch-britischen Stararchitektin Zaha Hadid ist schon an sich ein Kunstwerk, mehr Skulptur als Gebäude, mit seinen verschlungenen Baukörpern, geneigten Wänden und freischwebenden Treppen. Moderator Gustav Hofer ist hier oft zu Gast, also ein Heimspiel für den Wahlrömer. Er nimmt die Zuschauer und seine Komoderatorin Kady Adoum-Douass mit auf eine kulturelle Erkundungstour durch die "Ewige Stadt". Die beiden verabreden sich zunächst auf dem Outdoor-Festival, das 2015 auf einem verlassenen Kasernengelände stattfand. Auch das MAAM, ein bewohntes Museum, ist ein inspirierender Ort für Kreative. Künstler und Wohnungslose besetzten 2009 die ehemalige Fabrik. Gustav Hofer schaut sich um und trifft Giorgio de Finis, den künstlerischen Direktor. Der Fotograf Olivo Barbieri zeigt in seinen poetischen Fotos typische Postkartenmotive aus neuen Blickwinkeln. Rom etwa hat er aus dem Hubschrauber und bei Nacht fotografiert. Kady Adoum-Douass begleitet ihn zu den Schauplätzen seiner Fotos und besucht mit ihm auch das Maxxi, für das er mehrere Fotoserien realisiert hat. Zur stetig wachsenden Sammlung des Maxxi gehört neben Fotografie auch Design, Mode, Film und Werbung. Allerdings erfordert die dynamische Architektur von Pritzker-Preisträgerin Hadid ganz neue Ausstellungskonzepte.

Bob Ross - The Joy of Painting - Frozen Beauty in Vignette
Sonntag, 15. September 2019 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Große Völker - Die Germanen
Sonntag, 15. September 2019 - 09:45 - 10:30 Uhr ZDF info

Große Völker - Die Karthager
Sonntag, 15. September 2019 - 10:30 - 11:15 Uhr ZDF info

Geheimnisse auf dem Meeresgrund
Sonntag, 15. September 2019 - 10:40 - 11:25 Uhr ZDF neo

Große Völker - Die Wikinger
Sonntag, 15. September 2019 - 11:15 - 12:00 Uhr ZDF info

Die Abenteurer der modernen Kunst - Libertad! (1930-1939)
Sonntag, 15. September 2019 - 12:00 - 12:50 Uhr arte
2015, Online verfügbar von 15/09 bis 23/09
Die Zwischenkriegszeit steht im Zeichen der kommunistischen Versuchung und des aufkommenden Faschismus. Louis Aragon ist begeistert von Stalin und verrät die Surrealisten 1930 auf dem internationalen Schriftstellerkongress in Charkiw, als er der kommunistischen Partei die Treue schwört. 1935 kommt es auf dem Internationalen Schriftstellerkongress zur Verteidigung der Kultur zum endgültigen Bruch zwischen Breton und Aragon. Im Juni 1936 reist André Gide nach Moskau, wo er mit großem Pomp empfangen wird. Angesichts der sowjetischen Realität ist ihm der Prunk eher unangenehm. Kurz nachdem er nach Paris zurückgekehrt ist, trifft er sich mit André Malraux, der gerade aus Spanien eingetroffen ist, das sich im Bürgerkrieg befindet. Malraux hat die Fliegerstaffel "España" aufgebaut und kämpft auf der Seite der Republikaner gegen Franco. Gide möchte den Reisebericht "Retour de l'U.R.S.S." veröffentlichen, der hart mit Moskau ins Gericht geht, doch seine Freunde und Malraux halten den Zeitpunkt für ungünstig. Der Aufstieg des Faschismus erfordere es, die UdSSR als einziges Bollwerk gegen den Nationalsozialismus zu unterstützen. Das Buch erscheint dennoch. Die Sowjets sind außer sich, die Deutschen jubeln. Fotografen, Journalisten und Schriftsteller aus der ganzen Welt zieht es nach Spanien. George Orwell, Pablo Neruda und Ernest Hemingway engagieren sich gegen Franco, Fotos von Robert Capa und Gerda Taro erscheinen in internationalen Tageszeitungen. 1937 malt Picasso in Paris das Monumentalbild "Guernica", eine Anklage gegen die Gewalt des Franco-Regimes und den Faschismus. Weihnachten 1938 ist die Republik am Ende. Der Spanische Bürgerkrieg ist Vergangenheit, doch der Zweite Weltkrieg steht bevor.

Große Völker - Die Griechen
Sonntag, 15. September 2019 - 12:00 - 12:45 Uhr ZDF info

Große Völker - Die Römer
Sonntag, 15. September 2019 - 12:45 - 13:30 Uhr ZDF info

Die Abenteurer der modernen Kunst - Mitternacht in Paris (1939-1945)
Sonntag, 15. September 2019 - 12:50 - 13:45 Uhr arte
2015, Online verfügbar von 15/09 bis 23/09
1939 bricht der Zweite Weltkrieg aus. Robert Desnos, Louis Aragon und Paul Eluard ziehen an die Front. Dalí flieht in die USA, Breton geht nach New York. Am 14. Juni 1940 marschieren die Deutschen in Paris ein. Die meisten Künstler arrangieren sich mit den Besatzern, manche kollaborieren, andere leisten Widerstand. Desnos wird ausgemustert und kehrt nach Paris zurück. Er überlebt, indem er seine Zeichnungen an die Tageszeitung "Aujourd'hui" verkauft. Er gibt Informationen, die er dort aufschnappt, heimlich an die Résistance weiter. Picasso setzt seine Arbeit in Paris fort. Seine Tür bleibt für alle verschlossen, die mit den Besatzern gemeinsame Sache machen. Soutine, der als staatenloser Jude und entarteter Künstler verfolgt wird, flieht in den nicht besetzten Teil Frankreichs. Die Künstler treffen sich im Café de Flore in Saint-Germain-des-Prés. Auch Simone de Beauvoir und Jean-Paul Sartre sind dort regelmäßig zu Gast. Sartre will eine Widerstandsbewegung ins Leben rufen und versucht vergeblich, Gide und Malraux dafür zu gewinnen. Der Dichter René Char geht in den Untergrund und kämpft aktiv gegen die Deutschen. Im November 1942 wird Frankreich vollständig besetzt. Louis Aragon und Elsa Triolet veröffentlichen in verbotenen Zeitschriften ebenso wie Eluard, dessen Gedicht "Liberté" 1942 mit Fallschirmen über Frankreich abgeworfen wird. Am 27. Mai 1943 werden in Paris Werke von Picasso, Paul Klee, Soutine und anderen Künstlern öffentlich verbrannt. Soutine stirbt schwer erkrankt am 9. August 1943. Max Jacob wird im Februar 1944 festgenommen und erliegt am 5. März 1944 im Sammellager Drancy einer Lungenentzündung. Kurz vorher wird auch Desnos festgenommen und deportiert. Er stirbt am 8. Juni 1945 im Konzentrationslager Theresienstadt, einen Monat nach Ende des Zweiten Weltkriegs.

Teures Erbe - Leben und Arbeiten in alten Gebäuden
Sonntag, 15. September 2019 - 13:05 - 13:30 Uhr 3sat
2019
Ob Schloss, Burg, Bauernhaus oder alter Stadel - was tun mit dem teuren Erbe: abreißen oder renovieren? Der Film stellt gelungene Renovierungen in Vorarlberg vor. Er führt von der Fabrik in Bludenz bis zur Burg in Hohenems, vom ehemaligen Pferdestall in Dornbirn bis zum Bauernhaus aus dem 16. Jahrhundert im Klostertal.

Große Völker - Die Araber
Sonntag, 15. September 2019 - 13:30 - 14:15 Uhr ZDF info

Native America, Folge 1 - Aus den Höhlen in den Kosmos
Sonntag, 15. September 2019 - 13:45 - 14:40 Uhr arte

Native America, Folge 2 - Natur und Gemeinschaft
Sonntag, 15. September 2019 - 14:40 - 15:30 Uhr arte

Pergamon in Gips
Sonntag, 15. September 2019 - 15:30 - 16:25 Uhr arte
2019, Online verfügbar von 15/09 bis 22/09
Die Berliner Gipsformerei verfügt über einen Bestand von über 7.000 Formen, sie hat sich zudem auf besonders großformatige Gipsabgüsse spezialisiert. Darunter befinden sich ein Mastermodell des David des Renaissancekünstlers Donatello oder Abformungen des Pergamon-Frieses. 40 laufende Meter dieses weltweit berühmten antiken Frieses werden nun als Kopie neu gegossen. Ein Millionenauftrag für die Berliner Gipsformerei. Die ARTE-Dokumentation begleitet diesen anspruchsvollen Herstellungsprozess ein Jahr lang und beobachtet die Gipskunstformer in der Werkstatt bei der Ausübung dieses selten gewordenen traditionellen Handwerks. Im 19. Jahrhundert galten Gipskopien als eigenständige Kunstwerke: Wilhelm von Humboldt oder Johann Wolfgang von Goethe haben sie gesammelt und in ihren Privathäusern präsentiert, der Maler Adolph von Menzel hat sie gleich in mehreren Gemälden verewigt: Gipsabgüsse von antiken Statuen oder Totenmasken berühmter Persönlichkeiten. Heute erlebt der Gips eine Renaissance. Zeitgenössische Künstler wie Jeff Koons oder Stella Hamberg erstellen Skulpturen aus dem strahlend weißen Material. Zudem wirft die Dokumentation einen genauen Blick auf die wertvolle Sammlung: Darunter befinden sich auch Lebendabgüsse von Menschen aus der Kolonialzeit, die nun erstmals wissenschaftlich untersucht werden. Diese sogenannten anthropologischen Gesichtsabformungen wurden um 1880 von Forschungsreisenden in Afrika, Asien und Ozeanien erstellt, um Menschen zu typologisieren. Die Berliner Gipsformerei stellt sich - als aktive Manufaktur wie Hort einer wertvollen Sammlung - auch diesem viel diskutierten Erbe.

Kunst in der Wüste, Folge 3 - New Mexico
Sonntag, 15. September 2019 - 16:25 - 16:55 Uhr arte
2019, Online verfügbar von 14/09 bis 14/12
In dieser Folge des Roadtrips durch die Wüsten in den südwestlichen Staaten der USA zählen die Orte Santa Fe und Taos zu den Reiseetappen und führen auf die Spuren der berühmtesten Malerin der USA, Georgia O'Keeffe, die dort in der kargen Wüstenlandschaft viele Motive für ihre Bilder fand. Für die abstrakte Malerin Agnes Martin hingegen war die Wüste der Auslöser dafür, ihren Blick nach innen zu kehren und ihre Gefühle auf die Leinwand zu übertragen. Außerdem steht ein Treffen mit dem jungen Künstler Cannupa Hanska Luger auf dem Programm, der mit seiner Kunst den Blick auf die indigenen Kulturen hinterfragt, die diese Landstriche so sehr geprägt haben.

Mythen-Jäger - Das Geheimnis der Maya
Sonntag, 15. September 2019 - 18:00 - 18:45 Uhr ZDF info

Mythen-Jäger - Die sagenhafte Geschichte von Machu Picchu
Sonntag, 15. September 2019 - 18:45 - 19:30 Uhr ZDF info

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Die Oase Al Ain - Tor zur großen Leere(Vereinigte Arabische Emirate)
Sonntag, 15. September 2019 - 19:15 - 19:30 Uhr alpha

Tatort Steinzeit - Deutschland vor 7000 Jahren
Sonntag, 15. September 2019 - 19:30 - 20:15 Uhr ZDF
2019
Immer wieder stoßen Forscher auf die Spuren von Gewalt, die in diesem Ausmaß aus früheren Epochen unbekannt sind. Wer waren die Opfer und wer die Täter? Ausgehend von spektakulären Funden prähistorischer Massengräber in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Niederösterreich entwirft der Film ein Panorama der damaligen Lebenswelt.

Die Pracht von Babelsberg - Pücklers Paradies an der Havel
Sonntag, 15. September 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr Tagesschau24

Große Völker - Die Germanen
Sonntag, 15. September 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr ZDF info

Große Völker - Die Karthager
Sonntag, 15. September 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr ZDf info

Hermann von Pückler-Muskau - Der grüne Fürst
Sonntag, 15. September 2019 - 21:02 - 21:32 Uhr Tagesschau24

Verborgene Städte - Istanbul (3/3)
Sonntag, 15. September 2019 - 21:15 - 22:15 Uhr Servus TV

Fürst-Pückler-Park Bad Muskau / Park Muzakowski - Dieseits von Eden
Sonntag, 15. September 2019 - 21:32 - 22:25 Uhr Tagesschau24

Große Völker - Die Wikinger
Sonntag, 15. September 2019 - 21:45 - 22:30 Uhr ZDf info

Bauhaus-Serie
Die Neue Zeit, Folge 1 - Nach dem Krieg
Sonntag, 15. September 2019 - 22:15 - 23:00 Uhr ZDF

Große Völker - Die Griechen
Sonntag, 15. September 2019 - 22:30 - 23:15 Uhr ZDF info

Bauhaus-Serie
Die Neue Zeit, Folge 2 - Der Prinz von Theben
Sonntag, 15. September 2019 - 23:00 - 23:45 Uhr ZDF

Große Völker - Die Römer
Sonntag, 15. September 2019 - 23:15 - 00:00 Uhr ZDF info

Montag, 16. September 2019

Große Völker - Die Araber
Montag, 16. September 2019 - 00:00 - 00:45 Uhr ZDF info

Ab in die Zukunft - Mode von morgen
Montag, 16. September 2019 - 00:10 - 00:55 Uhr Servus TV

Die Kelten - Europas vergessene Macht
Montag, 16. September 2019 - 01:30 - 02:15 Uhr ZDF info

Verborgene Städte - Istanbul (3/3)
Montag, 16. September 2019 - 01:40 - 02:30 Uhr Servus TV

Bob Ross - The Joy of Painting - Splendor of Winter
Montag, 16. September 2019 - 01:45 - 02:10 Uhr alpha

Die Kelten - Kampf um Gallien
Montag, 16. September 2019 - 02:15 - 03:00 Uhr ZDF info

Tatort Steinzeit - Deutschland vor 7000 Jahren
Montag, 16. September 2019 - 02:30 - 03:15 Uhr ZDF

Die Kelten - Aufstand der Königin
Montag, 16. September 2019 - 03:00 - 03:45 Uhr ZDF info

Sternstunden der Steinzeit
Montag, 16. September 2019 - 03:15 - 04:00 Uhr ZDF

Ab in die Zukunft - Mode von morgen
Montag, 16. September 2019 - 03:15 - 04:00 Uhr Servus TV

ZDF-History - Die verlorene Stadt der Gladiatoren
Montag, 16. September 2019 - 03:45 - 04:15 Uhr ZDF info

Bilder allein zuhaus - Das Frühstück im Grünen, Edouard Manet, "Ausschweifungen"
Montag, 16. September 2019 - 04:08 - 04:10 Uhr arte
Alberei mit Kunst

Bob Ross - The Joy of Painting - Crimson Tide
Montag, 16. September 2019 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Große Völker - Die Wikinger
Montag, 16. September 2019 - 05:45 - 06:30 Uhr ZDF info

Große Völker - Die Griechen
Montag, 16. September 2019 - 06:30 - 07:15 Uhr ZDF info

Große Völker - Die Römer
Montag, 16. September 2019 - 07:15 - 07:58 Uhr ZDF info

Nero - Retter Roms?
Montag, 16. September 2019 - 08:30 - 09:15 Uhr ZDF info
Nero galt lange als der Wahnsinnige auf dem Kaiserthron, als der skrupellose Brandstifter, der Rom im Jahr 64 in Flammen aufgehen ließ. Mittlerweile zeichnen Historiker ein anderes Bild. Wer auch immer für den Brand der Ewigen Stadt verantwortlich zeichnete: Es war Nero, der sie wieder aufbaute. Und dieses neue Rom prägt das Bild der antiken Metropole bis heute.

Das Erbe des Römischen Reiches
Montag, 16. September 2019 - 09:10 - 09:55 Uhr HR

Hightech der Antike - Erfindungen zwischen Tiber und Tigris
Montag, 16. September 2019 - 12:45 - 13:30 Uhr ZDF info

Verborgene Städte - Istanbul (3/3)
Montag, 16. September 2019 - 10:15 - 11:15 Uhr Servus TV

Die Kelten - Europas vergessene Macht
Montag, 16. September 2019 - 14:15 - 15:00 Uhr ZDF info

Die Kelten - Kampf um Gallien
Montag, 16. September 2019 - 15:00 - 15:45 Uhr ZDF info

SMS - Schwanke meets Science - Das historische Trier
Montag, 16. September 2019 - 15:00 - 15:15 Uhr alpha

Die Kelten - Aufstand der Königin
Montag, 16. September 2019 - 15:45 - 16:30 Uhr ZDF info

Heilige Stätten - Maya
Montag, 16. September 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV

ZDF-History - Die verlorene Stadt der Gladiatoren
Montag, 16. September 2019 - 16:30 - 17:15 Uhr ZDF info

Moderne Wunder - Hauswände
Montag, 16. September 2019 - 17:05 - 18:00 Uhr Servus TV

Unsere Welt in Zukunft - Stadt
Montag, 16. September 2019 - 18:00 - 19:15 Uhr Phoenix

Die Nordreportage - Leben in der Jahrhundertsiedlung
Montag, 16. September 2019 - 18:15 - 18:45 Uhr NDR

Die Kamerahelden - Deine Schule, deine Fotos / Challenge, Folge 5
Montag, 16. September 2019 - 19:25 - 19:50 Uhr Kika
xxx

Bauhaus-Serie
Die Neue Zeit, Folge 3 - Die Märzgefallenen
Montag, 16. September 2019 - 22:15 - 23:00 Uhr ZDF

Die Gentrifizierung bin ich - Beichte eines Finsterlings
Montag, 16. September 2019 - 22:25 - 00:05 Uhr 3sat
2017
Aufgewachsen am Zürichberg, als Jugendlicher Hausbesetzer und jetzt Besitzer mehrerer Zweitwohnungen: Filmemacher Thomas Haemmerli setzt sich humorvoll mit der Gentrifizierung auseinander. Dabei macht sich Haemmerli lustig über alles und jeden: über die Linken, die alles bewahren wollen und sich gegen die architektonische Moderne und energische Verdichtung der Städte sträuben. Und über die Rechten, die jammern, der Fremde nehme ihnen die Wohnung weg. Und natürlich die Arbeit und den letzten Sitzplatz in der Bahn. Auch sich selbst verschont Haemmerli nicht: Als einer, der weltweit Wohnungen "sammelt", ist er ja schließlich selbst ein "Gentrifizierungs-Schurke". Außerdem entführt Thomas Haemmerli in Weltmetropolen wie Tiflis, São Paulo und Mexiko-Stadt. Er schwärmt für dichte, vertikal gebaute Städte und erklärt die 20-Millionen-Metropole São Paulo zum Vorbild für die Schweiz. Er untersucht, warum Schweizer Wohnungen so teuer sind, obwohl überall Baukräne stehen. Und ohne die Moralkeule zu schwingen fragt er, warum überall renoviert wird und die Mieterschaft plötzlich auf der Straße steht. Das alles macht er äußerst humorvoll, selbstironisch und provokant.

Dienstag, 17. September 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Colors of Nature
Dienstag, 17. September 2019 - 00:30 - 01:00 Uhr alpha

Wie das Land, so der Mensch - Frankreich - Versailles
Dienstag, 17. September 2019 - 03:20 - 03:45 Uhr arte

Bilder allein zuhaus - Marilyn Monroe, Andy Warhol, "Schieß nochmal, Dorothy!"
Dienstag, 17. September 2019 - 04:36 - 04:38 Uhr arte
Alberei

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Das Geheimnis von Petra
Dienstag, 17. September 2019 - 05:15 - 06:00 Uhr Phoenix

Bob Ross - The Joy of Painting - Winter Bliss
Dienstag, 17. September 2019 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Ab in die Zukunft - Mode von morgen
Dienstag, 17. September 2019 - 09:15 - 10:13 Uhr Servus TV

Heilige Stätten - Maya
Dienstag, 17. September 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

Moderne Wunder - Hauswände
Dienstag, 17. September 2019 - 13:10 - 14:08 Uhr Servus TV
2011

Traumhäuser - Ein Haus für Jung und Alt
Dienstag, 17. September 2019 - 14:45 - 15:15 Uhr RBB

Die Kamerahelden - Deine Schule, deine Fotos / Challenge, Folge 6
Dienstag, 17. September 2019 - 19:25 - 19:50 Uhr Kika
xxx

1491 - Amerika vor Kolumbus - Jäger und Bauern
Dienstag, 17. September 2019 - 19:30 - 20:15 Uhr ZDF info

berggeschichten - Reinhold Messner und Zaha Hadid bauen ein Museum
Dienstag, 17. September 2019 - 22:30 - 23:15 Uhr BR

Mittwoch, 18. September 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Grandpa's Barn
Mittwoch, 18. September 2019 - 00:30 - 01:00 Uhr alpha

Bauhausfrauen - Die vergessenen Pionierinnen einer Kunstbewegung
Mittwoch, 18. September 2019 - 01:10 - 01:40 Uhr ZDF
In ihrer Dokumentation zeigt Nico Weber die Entwicklung von der euphorischen Vision, modernen Lebensraum mitgestalten zu dürfen, bis hin zu der ernüchternden Erkenntnis, trotz aller Bemühungen weitgehend auf typisch weiblichen Bereiche wie die Webereiklasse beschränkt zu sein. Vielversprechende Karrieren wurden im Keim erstickt, einige endeten tragisch, nachdem die Schule 1933 von den Nationalsozialisten verboten wurde. Der Film nimmt Biografien von Bauhäuslerinnen unter die Lupe und schlägt in zahlreichen Gesprächen mit Fachleuten und Kulturschaffenden den Bogen von damals bis zu den aktuellen Debatten über berufliche Gleichberechtigung, Feminismus und Sexismus. Zu Wort kommt unter anderen die Kultur- und Designhistorikerin Professor Dr. Anja Baumhoff, eine der Ersten, die sich wissenschaftlich mit der Genderfrage am Bauhaus beschäftigt haben.

Kunst in der Wüste (2/4) - Texas
Mittwoch, 18. September 2019 - 02:25 - 03:40 Uhr arte
Wiederholung vom 08.09.

Bob Ross - The Joy of Painting - Gray Mountain
Mittwoch, 18. September 2019 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Moderne Wunder - Hauswände
Mittwoch, 18. September 2019 - 06:20 - 07:15 Uhr Servus TV

Heilige Stätten - Malta
Mittwoch, 18. September 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV

Die Kamerahelden - Deine Schule, deine Fotos / Challenge, Folge 7
Mittwoch, 18. September 2019 - 19:25 - 19:50 Uhr Kika
xxx

Mein Schloss: Ein Leben für die Tradition
Mittwoch, 18. September 2019 - 20:15 - 21:05 Uhr 3sat

Mein Schloss: Spielplatz für Selfmade-Millionäre
Mittwoch, 18. September 2019 - 21:05 - 22:10 Uhr 3sat

Die Supersammler - Sind Chinas Millionäre die neuen Kulturrevolutionäre?
Mittwoch, 18. September 2019 - 21:45 - 22:40 Uhr arte
2018, Online von 18. September bis 18. Oktober
Der Kunstmarkt in China boomt. Nicht zuletzt weil chinesische Sammler bereit sind, Millionensummen für Werke von Picasso, Modigliani oder den französischen Impressionisten auszugeben. Auch für authentische Objekte aus dem Palast des Kaisers legen sie so manchen Schein auf den Tisch. Wie Trophäen preisen die Auktionshäuser die kaiserlichen Artefakte an. Einmal ersteigert, werden sie in den privaten Schatzkammern der Supersammler in Szene gesetzt. Wird der Platz zu knapp, bauen die Sammler private Museen in Peking, Hongkong, Shanghai und weiteren Metropolen: zehntausende Quadratmeter Fläche, eines größer als das andere. Dabei stellt sich die Frage, was wirklich hinter dem Kunstboom in China steckt. Scheint es doch um weit mehr zu gehen als um tönerne Töpfe oder Tierkopffiguren – auch wenn diese aus dem Sommerpalast des Kaisers stammen.
Dient die Kunst in China etwa als Instrument einer nationalen Selbstfindung? Nicht selten geht die Sammelwut der Superreichen mit dem Wunsch einher, chinesische Kulturschätze aus dem Ausland zurückzuersteigern und die kaiserlichen Artefakte „heimzuholen“.

Donnerstag, 19. September 2019

Bob Ross - The Joy of Painting - Peaceful Reflections
Donnerstag, 19. September 2019 - 00:30 - 01:00 Uhr alpha

Bilder allein zuhaus - Jean-Baptiste Belley, Anne-Louis Girodet, "Tramper"
Donnerstag, 19. September 2019 - 04:23 - 04:25 Uhr arte
Alberei

Bob Ross - The Joy of Painting - Wayside Pond
Donnerstag, 19. September 2019 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

EZB Frankfurt - Faszination Wolkenkratzer
Donnerstag, 19. September 2019 - 09:05 - 09:35 Uhr SF1

The Shard London - Faszination Wolkenkratzer
Donnerstag, 19. September 2019 - 09:35 - 10:00 Uhr SF1

Heilige Stätten - Malta
Donnerstag, 19. September 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

Heilige Stätten - Ägyptische Priesterinnen
Donnerstag, 19. September 2019 - 16:05 - 17:00 Uhr Servus TV
Die Wissenschaft weiß bereits vieles über die Pharaonen des alten Ägyptens. Doch neueste Erkenntnisse an Ägyptens heiligen Stätten verweisen auf eine lange Zeit unbekannte Machtstruktur: den Einfluss der Priesterinnen und Gottesgemahlinnen. Über Tausend Jahre lang wurden in Ägyptens heiligsten Tempeln mysteriöse, religiöse Zeremonien von ausgewählten Frauen durchgeführt. Die Priesterinnen hatten außergewöhnliche Macht und großen gesellschaftlichen Einfluss. Man sagte ihnen nach, dass sie die Gemahlinnen der Götter selbst waren. Oftmals wurden sie die Gottesgemahlin des Amun genannt. Lange Zeit sind sie in Vergessenheit geraten. Experten erforschen nun Ägyptens heilige Stätten, um die Geheimnisse dieser mächtigen Priesterinnen aufzudecken.

Die Kamerahelden - Deine Schule, deine Fotos / Challenge, Folge 8
Donnerstag, 19. September 2019 - 19:25 - 19:50 Uhr Kika
xxx

Freitag, 20. September 2019

Klimt
Freitag, 20. September 2019 - 00:05 - 01:35 Uhr ORF2
Spielfilm, 2005, John Malkovich, Veronica Ferres, Regie Raoúl Ruiz
Am Totenbett lässt der Maler Gustav Klimt sein Leben Revue passieren. Begegnungen mit berühmten Zeitgenossen, Frauen, Förderern und Feinden seiner Kunst.

Bob Ross - The Joy of Painting - Hidden Winter Moon Oval
Freitag, 20. September 2019 - 00:40 - 01:05 Uhr alpha

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Im Zeichen der Sphinx
Freitag, 20. September 2019 - 01:15 - 02:00 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die verlorene Stadt der Pharaonen
Freitag, 20. September 2019 - 02:00 - 02:45 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Ägyptens Tiere der Unterwelt
Freitag, 20. September 2019 - 02:45 - 03:30 Uhr ZDF info

Die Akte Tutanchamun - Die Schätze des Pharao
Freitag, 20. September 2019 - 03:30 - 04:15 Uhr ZDF info

Die Akte Tutanchamun - Der Tod des Pharao
Freitag, 20. September 2019 - 04:15 - 04:45 Uhr ZDF info

Bilder allein zuhaus - Die Stimme seines Herrn, Francis Barraud, "Hundesmisshandlung"
Freitag, 20. September 2019 - 04:42 - 04:44 Uhr arte
Alberei

Aufgedeckt: Geheimnisse des Altertums - Die Cheops-Pyramide
Freitag, 20. September 2019 - 04:45 - 05:30 Uhr ZDF info

Bob Ross - The Joy of Painting - Teton Winter
Freitag, 20. September 2019 - 05:30 - 06:00 Uhr alpha

Schätze aus dem Eis
Freitag, 20. September 2019 - 05:30 - 06:15 Uhr ZDF info

Planet Schule: Big Cities - Madrid: Neue Farbe für die Stadt
Freitag, 20. September 2019 - 08:00 - 08:20 Uhr WDR
Sie nennen sich "Boamistura", "gute Mischung" und sind eine Gruppe von Freunden, die Farbe in triste Wohnviertel und an graue Plätze bringen. Ihre Mission ist, die Bewohner dazu anzustiften, ihre Umgebung neu zu gestalten und besser zu machen - nicht nur äußerlich. So wird aus "Straßenkunst" soziale Kunst - Kunst für alle und mit allen.

Bosco Verticale Mailand - Faszination Wolkenkratzer
Freitag, 20. September 2019 - 09:10 - 09:35 Uhr SF1

Pinnacle@Duxton Singapur - Faszination Wolkenkratzer
Freitag, 20. September 2019 - 09:35 - 10:00 Uhr SF1

Grüne Zukunft - Helden des Alltags - Gemeinsam für die Zukunft
Freitag, 20. September 2019 - 10:15 - 11:10 Uhr Servus TV

In 80 Gärten um die Welt - Frankreich - Garten der Künste
Freitag, 20. September 2019 - 11:10 - 12:13 Uhr Servus TV

Heilige Stätten - Ägyptische Priesterinnen
Freitag, 20. September 2019 - 12:15 - 13:10 Uhr Servus TV

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Im Zeichen der Sphinx
Freitag, 20. September 2019 - 13:30 - 14:15 Uhr ZDF info

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Die verlorene Stadt der Pharaonen
Freitag, 20. September 2019 - 14:15 - 15:00 Uhr ZDF info

Eisenbahn-Romantik - Kathedralen des Industriezeitalters - Gare de Lyon
Freitag, 20. September 2019 - 14:15 - 14:45 Uhr SWR

Aufgedeckt - Rätsel der Geschichte - Ägyptens Tiere der Unterwelt
Freitag, 20. September 2019 - 15:00 - 15:45 Uhr ZDF info

Schätze aus dem Eis
Freitag, 20. September 2019 - 16:30 - 17:15 Uhr ZDF info

Rätselhafte Tote - Das Menschenopfer der Inka
Freitag, 20. September 2019 - 17:15 - 18:00 Uhr ZDF info

Das Mädchen von Egtved
Freitag, 20. September 2019 - 18:00 - 18:45 Uhr ZDF info
Der Film zeigt die Methoden, die es dänischen Forschern jetzt erlauben, völlig neue Einblicke in die Bronzezeit zu gewinnen, und präsentiert neueste Erkenntnisse über dieses erste goldene Zeitalter der Europäer.

Mysterien des Mittelalters - Der Ritter von St. Bees
Freitag, 20. September 2019 - 20:15 - 21:00 Uhr Phoenix

alpha-retro
Oktoberfest 1959
Freitag, 20. September 2019 - 20:20 - 21:05 Uhr alpha
1959
Der klassische Oktoberfestfilm!

Mysterien des Mittelalters - Das Rätsel von Azincourt
Freitag, 20. September 2019 - 21:00 - 21:45 Uhr Phoenix

Mysterien des Mittelalters - Die Skelette von Lewes (
Freitag, 20. September 2019 - 21:45 - 22:30 Uhr Phoenix

 

Vorschau-Splitter

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Die Kathedrale von Durham
21.09.2019 | 01:45 - 02:00 Uhr Tagesschau24

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Derwent Valley (Großbritannien) - Wo es begann. Am Anfang des Industriezeitalters
21.09.2019 | 19:15 - 19:30 Uhr alpha

Zeichnungen von Christian Dior
22.09.2019 | 05:05 - 05:20 Uhr arte

Die Zeichnungen des Yves Saint Laurent
22.09.2019 | 05:20 - 06:20 Uhr arte

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Die Kathedrale von Durham
22.09.2019 | 07:00 - 07:15 Uhr Tagesschau24

Otto Wagner - Visionär der Moderne
22.09.2019 | 10:05 - 11:00 Uhr 3sat
2018
Am 11. April 2018 jährte sich Otto Wagners Todestag zum 100. Mal. Anlässlich dieses Jubiläums rückt der Film das geniale Werk des Architekten, Stadtplaners und Designers ins Zentrum.Er spannt einen Bogen von Otto Wagners Frühwerk, das noch dem gefälligen Stil des Historismus verpflichtet ist, hin zu den Meisterwerken, die zu den Juwelen des Jugendstils in Wien zählen.Sein Privatleben wird nur gestreift: Der Film widmet sich nur jenen Ereignissen und Entwicklungen im Leben Wagners, die das Schaffen des Künstlers beeinflussten.

Die Bauhaus-Revolution, 1
22.09.2019 | 11:00 - 11:45 Uhr 3sat
Schnörkellose Strenge, klare Formen, Stahl und Glas: Grundelemente der Bauhaus-Architektur. Zum 100. Geburtstag der renommierten Kunstschule zeigt 3sat eine zweiteilige Dokumentation. Der erste Teil befasst sich mit dem Zeitraum von 1919 bis 1933 und schildert die Geschichte des historischen Bauhauses an den drei Bauhaus-Standorten Weimar, Dessau und Berlin. 1919 wurde die Architektur- und Designschule von Walter Gropius in Weimar gegründet. Die Bauhaus-Idee, eine geradlinige und damit universelle, industrielle Ästhetik zu entwickeln, die Architektur, Design, Handwerk und Kunst vereint, war sensationell neu. Das Bauhaus wurde schnell zum Brennpunkt modernen Denkens und der Avantgarde. Dazu gehörten auch gesellschaftspolitisch neue Ansätze. So wies das Bauhaus der Frau eine vermeintlich neue, selbstbestimmte Rolle zu. Die Architektur sollte eine Volksarchitektur sein, das Design, die Möbel erschwinglich für jedermann. Diese Vision verkehrte sich allerdings bald schon in ihr Gegenteil: Längst sind die Möbel und Designerobjekte des Bauhauses Ikonen der klassischen Moderne geworden. Wer sie sich leisten kann, weist sich damit als wohlhabend und stilsicher aus. Architektur, Design, Kunst, Kunsthandwerk, Lehre: Die Bauhaus-Visionen umspannten alle Lebensbereiche und verbanden sie mit gesellschaftlichen Utopien. Dem spürt die zweiteilige Dokumentation von Claudius Gehr nach. Gehr porträtiert führende Köpfe der Bewegung wie die drei Direktoren des Bauhauses: Walter Gropius, den Intellektuellen, Mies van der Rohe, den Genussmenschen, und Hannes Meyer, den weniger bekannten und politischsten aller Bauhaus-Direktoren. Dabei wird deutlich, dass das Bauhaus keine doktrinär festgelegte Schule war, sondern sich durchaus individuelle Prägungen bildeten. Nicht immer war man sich eins - künstlerisch nicht, und menschlich auch nicht. Ob in Weimar, Dessau oder Berlin. Der Bewegung tat das keinen Abbruch.

Die Bauhaus-Revolution, 2
22.09.2019 | 11:45 - 12:30 Uhr 3sat
Der zweite Teil befasst sich mit dem Zeitraum von 1933 bis 2019 und erzählt, wie es mit prominenten Bauhäuslern sowie den Bauhaus-Ideen nach 1933 weiterging. Die große Zäsur, die Schließung der Bauhaus-Schule 1933 nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten, konnte den Siegeszug dieser Bewegung nicht aufhalten. Im Gegenteil: Viele der führenden Köpfe emigrierten und trugen den Bauhaus-Geist hinaus in die Welt. Die Bauhaus-Idee wurde weltweit zur internationalen Messlatte für gelungene Architektur und Design. Die Dokumentation folgt den Spuren des Bauhauses in den USA, Israel, Japan, Frankreich, Spanien und andernorts. Fachleute erläutern die Bewegung Bauhaus, darunter Wolfgang Holler, Generaldirektor Museen Klassik Stiftung Weimar, Claudia Perren, Direktorin Stiftung Bauhaus Dessau, Annemarie Jaeggi, Direktorin Bauhaus-Archiv Berlin, Martin Mäntele, Leiter HfG-Archiv Ulm, sowie Martino Stierli, Chefkurator am Museum of Modern Art in New York.

Mythos Burg, Folge 1 - Feste Heimat
22.09.2019 | 14:25 - 15:10 Uhr ZDF neo

Mythos Burg, Folge 2 - Bollwerk der Macht
22.09.2019 | 15:10 - 15:50 Uhr ZDF neo

Native America (3/4) - Städte des Himmels
22.09.2019 | 13:45 - 14:35 Uhr arte
Wiederholung vom 31.08.

Native America (4/4) - Kampf um die Neue Welt
22.09.2019 | 14:35 - 15:30 Uhr arte
Wiederholung vom 31.08.

Totems & Tabus - Belgiens Kolonialmuseum
22.09.2019 | 15:30 - 16:25 Uhr arte
2018, Online von 15. September bis 21. Oktober
„Totems & Tabus“ erzählt die einerseits prächtige, andererseits düstere und lange Zeit tabuisierte Kolonialgeschichte des von König Leopold II. gegründeten Afrikamuseums im belgischen Tervuren. Nahezu ein ganzes Jahrhundert lang glorifizierte das Museum die „Zivilisierungsmission“ Leopolds II. im Kongo und stellte die kongolesische Bevölkerung als wilden Volksstamm dar. Im Dezember 2018 eröffnet das Museum nach fünfjährigen Renovierungsarbeiten erneut seine Pforten mit einem Versprechen: Das erste Kolonialmuseum zu sein, das sich kritisch mit seiner Geschichte auseinandersetzt. Doch gelingt dies, ohne die eigene Daseinsberechtigung in Frage stellen zu müssen?

Kunst in der Wüste (4/4) - Coachella-Wüste und Utah
22.09.2019 | 16:25 - 16:55 Uhr arte
2019, Online von 22. September bis 21. Dezember
Auf dem Roadtrip durch die südwestlichen Bundesstaaten lassen sich ganz unterschiedliche Kunstformen aus so unterschiedlichen Bereichen wie Malerei, Skulptur und Land Art kennenlernen, die dort entstanden sind. Unter anderem werden zwei bedeutende Werke der Land Art in Utah vorgestellt: die „Spiral Jetty“ von Robert Smithson am Great Salt Lake und die „Sun Tunnels“ von Nancy Holt in der Great-Basin-Wüste, die beide Anfang der 1970er Jahre entstanden. Die zweite Station der Reise führt in die Coachella-Wüste, wo seit 2017 alle zwei Jahre das Desert X Festival stattfindet. Zeitgenössische Künstler aus aller Welt verteilen dann dort über ein Areal von 45 Meilen ihre Werke, die sich direkt auf die Landschaft beziehen.

Eisenbahn-Romantik - Kathedralen des Industriezeitalters - Gare de Lyon
23.09.2019 | 14:15 - 14:45 Uhr SWR

Eisenbahn-Romantik - Eisenbahnbrücken - Wunderwerke der Baukunst
23.09.2019 | 14:45 - 15:15 Uhr SWR

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit - Goa (Indien) - Kathedralen im Dschungel
23.09.2019 | 18:30 - 18:45 Uhr alpha

Kunst in der Wüste (4/4) - Coachella-Wüste und Utah
24.09.2019 | 02:50 - 03:20 Uhr arte
Wiederholung vom 22.09.

Eisenbahn-Romantik - Eisenbahnbrücken - Wunderwerke der Baukunst
24.09.2019 | 08:40 - 09:10 Uhr SWR

Native America (1/4) - Aus den Höhlen in den Kosmos
24.09.2019 | 09:35 - 10:25 Uhr arte
Wiederholung vom 24.08.

Native America (2/4) - Natur und Gemeinschaft
24.09.2019 | 10:25 - 11:20 Uhr arte
Wiederholung vom 24.08.

Kunst in der Wüste (2/4) - Texas
25.09.2019 | 03:20 - 03:50 Uhr arte
Wiederholung vom 08.09.

Native America (3/4) - Städte des Himmels
25.09.2019 | 09:35 - 10:30 Uhr arte
Wiederholung vom 31.08.

Native America (4/4) - Kampf um die Neue Welt
25.09.2019 | 10:30 - 11:25 Uhr arte
Wiederholung vom 31.08.

Pracht und Prunk an der Loire: Schloss Chambord
26.09.2019 | 09:45 - 11:20 Uhr arte
Wiederholung vom 07.09.

Bauhaus in Brandenburg - Eine Entdeckungstour
26.09.2019 | 10:15 - 11:00 Uhr Tagesschau24

Re: Nachhaltig bauen - Wie man Schutt in Rohstoffe verwandelt
26.09.2019 | 19:40 - 20:15 Uhr arte

Re: Nachhaltig bauen - Wie man Schutt in Rohstoffe verwandelt
27.09.2019 | 12:15 - 12:50 Uhr arte

Stadt frisst Mensch - Chinas Kampf um Wohnraum
28.09.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr ZDF info
2019
China: ein Land der Megacitys. Immer mehr Leute drängen in die ständig expandierenden Metropolen, die Wohlstand und Moderne versprechen. Doch um welchen Preis? Immobilienpreise in Chinas Megacitys zählen zu den teuersten der Welt. Für Geringverdiener, die sich die teuren Mieten nicht leisten können, ist da oft kein Platz. Die Dokumentation zeigt eine Realität aus Chinas Städten, die hierzulande noch nie gezeigt wurde.

Geld Macht Kunst
29.09.2019 | 05:10 - 06:05 Uhr arte
2016, Online von 19. Oktober bis 17. Januar
Der Konzeptkünstler Hans-Peter Feldmann macht aus Geld Kunst. Mit bemalten Dollarnoten setzt er dem Betrieb die Pappnase auf. Und worüber keiner spricht, das demonstriert Feldmann mit einer Performance auf der Art Cologne: „Hell erstrahlen alle Mienen bei dem schönen Wort verdienen.”Wer keine Ahnung von Kunst hat, nimmt sich einen Berater wie den Düsseldorfer Helge Achenbach. Sechs Jahre Gefängnis hat dieser sich eingehandelt, weil er dem Aldi-Erben Berthold Albrecht überhöhte Preisaufschläge in Rechnung gestellt hatte. 19,3 Millionen Euro hat Achenbach für seine Kunstvermittlung eingestrichen – eine Provinzposse für einen Markt, der mit ganz anderen Gewinnmargen jongliert, die nur durch strafrechtliche Ermittlungen bekannt werden.Doch welche Auswirkungen hat es auf Museen und Besucher, wenn reiche Leute viel Geld für Kunst ausgeben und sich dabei übers Ohr hauen lassen? Auktionshäuser orientieren sich an den Preisen solcher Privatdeals. Und jeder Hammerpreis hat Auswirkungen auf die Bewertung von Kunst: Steigen die Preise, erhöhen sich auch Versicherungsprämien, die öffentliche Museen nicht mehr bezahlen können.Gemälde, zum Anschauen gemalt, lagern in den Freihandelshäfen von Genf, Luxemburg oder Singapur: steuerfreie Zonen und zugleich die größten geheimen Museen der Welt.Welches Geschäft mit der Gegenwartskunst zu machen ist, das haben auch Konzernchefs der Luxusindustrie längst entdeckt. Gibt es noch einen Unterschied zwischen Kunst und Luxuswaren? Während viele Künstler und Galerien ums Überleben kämpfen, beherrscht ein kleiner, aber dominanter Teil ein System, in dem es um alles andere geht, nur nicht um Kunst.

August der Starke - Kunst und Pracht im Absolutismus
29.09.2019 | 15:25 - 16:20 Uhr arte
2019, Online von 29. September bis 06. Oktober
Dresden ist ein barockes Kleinod im Herzen Deutschlands, eine Kunst- und Kulturmetropole von europäischem Rang. Die Frauenkirche, die Hofkirche, das Schloss, der Zwinger und natürlich die Engel zu Füßen von Raffaels Sixtinischer Madonna. Seit über 300 Jahren strömen die Besucher in die Stadt, um die von Canaletto gemalte Silhouette Dresdens zu bestaunen.
Es ist vor allem der Herrschaftsanspruch eines Mannes, der hier an der Elbe in Öl, Stein, Porzellan und Gold verewigt wurde: August der Starke, sächsischer Kurfürst und König von Polen. Mit dem sinnesfreudigen Wettiner begann eine glanzvolle Ära, die mit dem Tod seines Thronerben August III. ihr jähes Ende fand.
Nur knapp sieben Jahrzehnte währte dieses Augusteische Zeitalter. Doch das genügte, um das Selbstwertgefühl der Sachsen und das Antlitz Dresdens bis in unsere Tage zu prägen. Die Dokumentation zeichnet ein Porträt der beiden so unterschiedlichen Herrscher und zeigt, wie stark die Monarchen durch ihre Reisen an die großen Höfe und kulturellen Zentren Europas geprägt wurden.

Das kleine Schwarze
29.09.2019 | 16:20 - 16:50 Uhr arte
2016, Online von 29. September bis 29. Oktober
Das kleine Schwarze ist einer der großen Klassiker der Damenmode. 1926 war es zum ersten Mal in der US-Ausgabe der „Vogue“ zu sehen. Coco Chanel, die das Kleid populär machte, nannte es eine „Uniform für alle Frauen mit Geschmack“. Die Dokumentation huldigt dem kleinen Schwarzen und fragt nach der kreativen Essenz des zeitlosen Kleidungsstücks.

Museums-Check mit Markus Brock - Kunst Museum Winterthur und Fotomuseum Winterthur
29.09.2019 | 18:30 - 19:00 Uhr 3sat
2017 wurden in Winterthur drei Museen vereinigt: das Kunstmuseum, das Reinhart-Museum und die Villa Flora. Sie erhielten den gemeinsamen neuen Namen „Kunst Museum Winterthur“.Moderator Markus Brock spricht mit Museumsdirektor Konrad Bitterli über seine Visionen. Wie etwa will er mehr Besucher ins Museum locken? Für den „Museums-Check“ besucht Brock auch das Fotomuseum Winterthur. Prominenter Gast ist Schriftsteller Peter Stamm.Stamm hat gerade seinen neuen Roman „Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt“ veröffentlicht. Für sein umfangreiches Werk ist er jetzt für den alternativen Literaturnobelpreis nominiert - als einziger deutschsprachiger Autor.Peter Stamm lebt und arbeitet in Winterthur und schätzt die hochkarätige Sammlung des „Kunst Museum Winterthur“. Sie ist aus fünf Privatsammlungen entstanden, unter anderem von Mäzen Georg Reinhart und den Ehepaaren Friedrich-Jelzer und Hahnloser-Bühler. Ihnen sind die reichhaltigen Bestände französischer Kunst und der Klassischen Moderne zu verdanken, darunter Werke von Monet, Bonnard, Mondrian und de Chirico.Auch die Gegenwartskunst kann mit berühmten Namen wie Gerhard Richter und Isa Genzken aufwarten. Eine Sonderausstellung ist der Künstlerin Karin Sander gewidmet. Sie gibt erstmals einen umfassenden Einblick in ihre lustvoll verspielten Untersuchungen der Kunst. Zu sehen sind auch ihre berühmten „Mailed Paintings“, unbehandelte Leinwände, die unverpackt weltweit auf Reisen durch den Kunstbetrieb gingen. Welche Idee verfolgte Karin Sander damit? Markus Brock fragt nach.Im Museum Reinhart am Stadtgarten sind insbesondere Gemälde der Frühromantik und des Realismus beheimatet. Ikone des Hauses ist Caspar David Friedrichs „Kreidefelsen auf Rügen“. Die aktuelle Ausstellung „Dutch Mountains. Vom holländischen Flachland in die Alpen“ zeigt bis Januar 2019 Landschaftsmalerei der Alpen, zu deren Wegbereitern niederländische Künstler zählen. Schon im 17. Jahrhundert unternahmen sie Expeditionen ins Schweizer Glarnerland.Beim „Museums-Check“ in Winterthur besucht Markus Brock auch das international renommierte Fotomuseum Winterthur. 1993 wurde es gegründet und bildet gemeinsam mit der Fotostiftung Schweiz seit 2002 das Fotozentrum. In der Sammlung sind angewandte und künstlerische Fotografien sowie Videos und Computerarbeiten seit den 1960er-Jahren vertreten, etwa von Andreas Gursky, Pipilotti Rist oder Arnold Odermatt.Zum Jubiläum bereitet das Museum unter dem Titel „25 Jahre! Gemeinsam Geschichte schreiben“ eine ganz besondere Ausstellung vor: 25 Personen aus dem In- und Ausland dürfen eines ihrer Lieblingsstücke aus der Sammlung auswählen und ihre Geschichte dazu erzählen.

Das Echo der Zukunft - Kunst mit Genen und künstlicher Intelligenz
02.10.2019 | 21:55 - 22:50 Uhr arte
2019
Gentechnologie, künstliche Intelligenz, und virtuelle Realität - die Innovationen der der vergangenen Jahrzehnte werfen zahlreiche Fragen auf: Welche Möglichkeiten und welche Gefahren bringen sie mit sich? Wie verändert sich das Selbstverständnis des Menschen, wenn sein Alltag zunehmend von lernenden Algorithmen beherrscht wird und wenn menschliches Leben mit Hilfe von Gen-Scheren umgestaltet werden könnte?Die Dokumentation wirft einen wissenschaftlichen sowie künstlerischen Blick in die Zukunft. Sie präsentiert eine Reihe zeitgenössischer Künstler, die mit visionären Projekten Kunst und Wissenschaft miteinander verbinden - etwa mit Musik, die in DNA-Molekülen gespeichert wird; mit farbenprächtigen Bildern, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz direkt aus dem menschlichen Gehirn generiert werden; oder mit Skulpturen, die ein schadstofffreies Reisen in der Luft ermöglichen könnten.Es ist Kunst, die faszinierend und rätselhaft wirkt, poetisch und beunruhigend zugleich. Die Technologien, mit denen sie gemacht ist, werden die Gesellschaft, die Politik und unser Menschenbild in Zukunft maßgeblich beeinflussen und herausfordern.„Das Echo der Zukunft“ geht den brisanten Fragen der Gegenwart und Zukunft nach - und möchte ein Bewusstsein und die Grundlage für weitere Reflexionen schaffen. Das erscheint angesichts der massiven klimatischen, technologischen und sozialen Umbrüche, die uns bevorstehen, dringend notwendig.

Degas - Der Maler und die Oper
06.10.2019 | 15:30 - 16:25 Uhr arte
2019
Edgar Degas war einer der bedeutendsten Künstler und Maler des 19. Jahrhunderts und eine wichtige Figur in der impressionistischen Bewegung, obwohl er selbst diese Bezeichnung ablehnte. Er entdeckte die Pariser Oper bereits als junger Künstler und sie sollte ihn nicht mehr loslassen. In dem pulsierenden Zentrum des kulturellen und gesellschaftlichen Pariser Lebens im 19. Jahrhundert fand Degas Motive, die er in seiner Kunst verarbeitete. Mit Passion, künstlerischem Anspruch und einem kompromisslosen Blick machte er die Tänzerinnen zum Gegenstand seiner Arbeit.Die Dokumentation spürt Degas‘ Oeuvre anhand von Bildern des Künstlers und Filmaufnahmen aus der heutigen Opéra Garnier nach. Sie begibt sich auf seine Spuren hinter die Kulissen des Opernhauses und lässt den Zuschauer den Ort mit den Augen des Künstlers entdecken.Edgar Degas wehrte sich gegen das Etikett des „Malers der Tänzerinnen“ - diese waren für ihn bloß ein Vorwand. Seine künstlerische Suche am Opernhaus war viel tiefgründiger: Mit seinen Bildern stellte er die akademische Malerei seiner Zeit infrage und entwarf neue Kunstformen - auch auf die Gefahr hin, mit seiner Modernität zu verstören. Die Oper war in all den Jahren sein „Werkzeugkasten“, aus dem er sich bediente, um seine Kunst zu perfektionieren.Mit Zitaten von Degas selbst zeichnet die Dokumentation seine Beziehung zur Pariser Oper nach. Dabei entsteht auch das Bild des Malers, der sich in keine Schublade stecken ließ, sowie der Opéra Garnier als Dreh- und Angelpunkt eines Paris, in dem damals eine radikal neue Kunst geboren wurde.

Square Idee - Wem gehört afrikanische Kunst?
08.10.2019 | 02:35 - 03:05 Uhr arte
2019, Online verfügbar von 31/08 bis 06/11

Special Interest

Oasis: Supersonic
23.08.2019 | 22:15 - 00:15 Uhr arte
2016
Bewaffnet mit nichts anderem als dem Glauben an sich selbst haben zwei Brüder die Welt erobert: Noel und Liam Gallagher mit ihrer Band Oasis. Noel brachte die Songs ein, Liam die große Klappe. Gemeinsam waren sie nicht zu stoppen. Mit freiem Zugang zur Band und ihren Archiven dringt Regisseur Mat Whitecross mitten ins Herz von Oasis vor. Im Zentrum steht die intensive Beziehung zwischen Noel und Liam. Der Film beginnt mit dem legendären Konzert in Knebworth Park, wo Oasis an zwei Abenden vor einer Viertelmillion Zuschauern spielte. Zu diesem Zeitpunkt waren nur zweieinhalb Jahre seit dem Abschluss ihres ersten Plattenvertrages vergangen. Zurückblickend folgt die Dokumentation Noels ironischer Frage: „Ab wann lief alles richtig?“

Orientalische Gartenlust - Andalusien: Das Erbe der Mauren
24.08.2019 | 03:20 - 04:05 Uhr arte
Wiederholung vom 16.08.

Woodstock
25.08.2019 | 12:35 - 16:15 Uhr arte
Dokumentarfilm 1969, Wiederholung vom 16.08.

Kammermusik aus Schloss Nymphenburg - Antonio Vivaldi: "Die vier Jahreszeiten"
28.08.2019 | 00:20 - 01:10 Uhr BR

Königliche Gärten - Hampton Court - Von Geistern und Rosen
28.08.2019 | 11:10 - 11:55 Uhr WDR

Königliche Gärten - Drottningholm - Der schwedische Traum vom Paradies
29.08.2019 | 11:10 - 11:55 Uhr

Orientalische Gartenlust - Arabien: Die Suche nach grüner Zukunft
30.08.2019 | 03:05 - 03:50 Uhr arte
2016, Wiederholung vom 14.08.

Orientalische Gartenlust - Persien - Die Erfindung des Paradieses
31.08.2019 | 02:20 - 03:05 Uhr arte
Wiederholung vom 14.08.

Faszination Oldtimer - Leidenschaft zwischen Rost und Chrom
31.08.2019 | 10:00 - 10:50 Uhr 3sat

Gesualdo - Musik und Verbrechen
02.09.2019 | 00:10 - 01:05 Uhr arte

Orientalische Gartenlust - Arabien: Die Suche nach grüner Zukunft
02.09.2019 | 07:55 - 08:40 Uhr arte

Orientalische Gartenlust - Persien - Die Erfindung des Paradieses
03.09.2019 | 08:00 - 08:45 Uhr arte

Orientalische Gartenlust - Marokko - Der Traum von Schönheit
04.09.2019 | 08:00 - 08:45 Uhr arte

Orientalische Gartenlust - Indien - Die Pracht der Moguln
05.09.2019 | 08:00 - 08:45 Uhr arte

Orientalische Gartenlust - Andalusien - Das Erbe der Mauren
06.09.2019 | 08:00 - 08:45 Uhr arte

Brecht und das Berliner Ensemble - Erinnerung an einen Traum
07.09.2019 | 22:55 - 23:50 Uhr 3sat

Arnold Schönberg - Ein Leben zwischen Moderne und Tradition
08.09.2019 | 09:35 - 10:30 Uhr ORF2

500 Jahre Musik auf Schloss Chambord
08.09.2019 | 16:55 - 18:25 Uhr arte

"Vespa - Bella Macchina"
09.09.2019 | 02:30 - 03:25 Uhr arte
2015
Die Dokumentation erzählt die Geschichte der Vespa ab ihrer Geburtsstunde im Jahr 1946 bis in die Gegenwart. Sie beschreibt, wie Piaggio seine "Wespe" durch geschickte Modell- und Marketingstrategien zu einem Bestseller und Welterfolg gemacht hat, versucht eine Erklärung, warum gerade dieses Zweirad Kult und Fan-Objekt wurde und bis heute ist - kurz: Der Film will das Geheimnis des Erfolgs finden.

Die Gärten Siziliens
09.09.2019 | 17:45 - 18:30 Uhr 3sat

Die geheimen Gärten von Lucca
09.09.2019 | 20:15 - 21:05 Uhr 3sat

Gartenreise durch Südfrankreich
10.09.2019 | 13:30 - 14:15 Uhr BR

Die Gärten der Habsburger 1/2 - Die Wiener Gartenpracht
10.09.2019 | 14:20 - 15:05 Uhr 3sat

Die Gärten der Habsburger 2/2 - Die Gartenpracht auf dem Land
10.09.2019 | 15:05 - 15:50 Uhr 3sat

Die geheimen Gärten von Lucca
10.09.2019 | 17:35 - 18:30 Uhr 3sat

Die Gärten der Habsburger 1/2 - Die Wiener Gartenpracht
11.09.2019 | 02:20 - 03:05 Uhr 3sat

Die Gärten der Habsburger 2/2 - Die Gartenpracht auf dem Land
11.09.2019 | 03:05 - 03:55 Uhr 3sat

Schweizer Hotelgeschichten - Nobelherbergen für die Briten
11.09.2019 | 13:30 - 14:25 Uhr 3sat

Schweizer Hotelgeschichten - Schlösser der Belle Époque
11.09.2019 | 14:25 - 15:15 Uhr 3sat

Schweizer Hotelgeschichten - Legenden am Berg
11.09.2019 | 15:15 - 16:05 Uhr 3sat

Schweizer Hotelgeschichten - Stadtpalais mit Tradition
11.09.2019 | 16:05 - 16:55 Uhr 3sat

Gartenreise durch Schweden
12.09.2019 | 13:30 - 14:15 Uhr BR

Highlights vom Southside und Hurricane 2019
13.09.2019 | 23:30 - 00:45 Uhr arte
Mit Foo Fighters, Die Toten Hosen und Macklemore

Das Erbe der Gret Palucca - Die hohe Schule des Ausdruckstanzes
15.09.2019 | 09:15 - 09:45 Uhr SWR

Birgit Keil - Ein Leben für den Tanz
15.09.2019 | 09:45 - 10:45 Uhr SWR

Leidenschaft und Pflicht und Liebe - Die drei Leben der Clara Schumann
15.09.2019 | 23:35 - 00:35 Uhr arte

Brecht und das Berliner Ensemble
16.09.2019 | 07:20 - 07:50 Uhr WDR
Schulfernsehen

Xenius: Der Reiz am Oldtimer - Zwischen Dreckschleuder und Kulturgut
20.09.2019 | 16:45 - 17:10 Uhr arte

Karajan - Porträt eines Maestros
22.09.2019 | 22:25 - 23:20 Uhr arte

Xenius: Der Reiz am Oldtimer - Zwischen Dreckschleuder und Kulturgut
23.09.2019 | 06:00 - 06:25 Uhr arte

Quellen:
3sat Pressetreff pressetreff.3sat.de
arte Fernsehprogramm pro presse.arte.tv/ArtePro2
alpha Programmschema und Vorschau www.br.de/fernsehen/ard-alpha/service/sendeschema
BR Pressedienst pressestelle.br-online.de/
ARD programm.ard.de
ZDF Presseportal presseportal.zdf.de
TVinfo www.tvinfo.de
Prisma www.prisma.de
fernsehserien.de www.fernsehserien.de
Planet Schule www.planet-schule.de
Die Texte zu Sendungen stammen vornehmlich aus Informationen der Sender

Die erste Ausgabe der Fernsehtipps wurde am 24. Januar 2001 versandt
Danke für Ihr Interesse!
zurück zur Startseite der Kunstlinks